Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 11:44

Das ist wirklich fürchterlich. Die näheren Umstände würden mich auch sehr interessieren. Auch wenn ihre Sprecherleistungen in letzter Zeit vielleicht nicht mehr die besten wahren, so geht ein kleines Stück Hörspielgeschichte doch auf ihr Konto.
Haschimitenfürst.de

Das mag schon sein, aber wo ist der Bus mit den Leuten, die das interessiert?

Rumpelmuck

Konga, der Menschenfrosch

  • »Rumpelmuck« ist weiblich

Beiträge: 2 434

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 16:49

Ach Du meine Güte, ich bin gerade wirklich erschrocken. Zwar mochte ich Gaby mit Ihrer Quäkestimme nie, aber nichtsdestotrotz hat Frau Neugebauer ja absolut dazugehört. Mit Ihr geht wirklich ein Stück Hörspielgeschichte. Mein Beileid den Hinterbliebenen.

Aleksa

Mumm, der Kopfschmeißer

  • »Aleksa« ist weiblich

Beiträge: 65

Wohnort: Meisenstedt - Abschnitt 15

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 19:28

Darf ich an der Stelle erinnern dass Veronika nicht nur Gaby gesprochen hat, sondern sehr sehr viel Synchron und sie hat auch gesungen. Sie jetzt nur auf die Gaby Rolle fest zu nageln und zu sagen "Ich mochte ihre Quäk-Stimme nicht" finde ich schon etwas hart. Das hat sie nicht verdient.

Auch ich mag ihre Gaby Stimme seit den 80er TKKG Folgen nicht mehr, aber als Synchronsprecherin hat sie phantastische Arbeit geleistet, auch in den letzten Jahren. Also nichts von wegen "die Sprecherleistung nachgelassen" und so. Das war nur Gaby, ein kleiner Teil ihrer großen Arbeit.

Musste mal raus! Denn wir die Meisfeld-Redaktion sind auch sehr am trauern, da TKKG unsere großen Kindheitsidole waren und die Klassiker für uns immernoch Pate stehen und Vroni gehörte einfach dazu.

Sehr traurig!

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 574

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 19:54

Na ja, dass wir in einem Hörspiel-Forum zuerst an ihre Tätigkeit als Hörspielsprecherin denken, ist doch klar. ;) Dass sie noch mehr gemacht hat, ist sicher den meisten bewusst - nicht zuletzt, weil es auch im ersten Beitrag dieses Threads steht, der ja sie und ihre Arbeit vorstellt.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


25

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 21:35

Veronika Neugebauer verstorben

Ohne Worte... 8o

Zitat von Europa:

Zitat

Am Wochenende erreichte uns die schreckliche Nachricht von Veronika Neugebauers Tod. Wir sind nach wie vor fassungslos und sehr traurig. Wir verlieren einen wunderbaren Menschen. Mit ihrem Talent, ihrer einzigartigen Stimme und ihrer immer positiven Art hat sie nicht nur der Gaby von TKKG ihre Stimme gegeben. Voller Respekt und Bewunderung denken wir an Veronika, die mit ihren vielfältigen und kreativen Projekten das Leben vieler bereichert hat. Voller Trauer über ihren viel zu frühen Tod wünschen wir Veronikas Familie und Freunden viel Kraft für die nächste Zeit.

Danke für eine wunderbare Zeit der Zusammenarbeit, die leider viel zu früh enden musste.
Veronika, wir werden dich vermissen!

In stiller Trauer
Das EUROPA-Team


*edit*

Habe die Meldung gerade noch im Sprecherbereich gesehen...sorry für den Doppelpost...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »eason« (17. März 2010, 14:41)


26

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 23:02

Zitat

Original von Aleksa
Darf ich an der Stelle erinnern dass Veronika nicht nur Gaby gesprochen hat, sondern sehr sehr viel Synchron und sie hat auch gesungen. Sie jetzt nur auf die Gaby Rolle fest zu nageln und zu sagen "Ich mochte ihre Quäk-Stimme nicht" finde ich schon etwas hart. Das hat sie nicht verdient.

Auch ich mag ihre Gaby Stimme seit den 80er TKKG Folgen nicht mehr, aber als Synchronsprecherin hat sie phantastische Arbeit geleistet, auch in den letzten Jahren. Also nichts von wegen "die Sprecherleistung nachgelassen" und so. Das war nur Gaby, ein kleiner Teil ihrer großen Arbeit.

Musste mal raus! Denn wir die Meisfeld-Redaktion sind auch sehr am trauern, da TKKG unsere großen Kindheitsidole waren und die Klassiker für uns immernoch Pate stehen und Vroni gehörte einfach dazu.

Sehr traurig!


Sehr treffend.
Ich kann es auch immer noch nicht richtig fassen.


Topaktuell informiert auf
HOERSPIEL3.de


Rumpelmuck

Konga, der Menschenfrosch

  • »Rumpelmuck« ist weiblich

Beiträge: 2 434

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

27

Freitag, 16. Oktober 2009, 08:31

Ich weiß sehr wohl, dass Veronika Neugebauer viel mehr getan hat, als nur die Gaby zu sprechen. Mir ist sie aber absolut nur als diese präsent. Und meine Äußerung sollte nicht so hart klingen, wie sie vielleicht rübergekommen ist. Im Übrigen habe ich bewusst gesagt, dass ich Gaby und ihre Quäkestimme nicht mochte. In anderen Rollen hat sie anders gesprochen. (Warum rechtfertige ich mich hier eigentlich?) Ich finde das wirklich absolut traurig.

28

Freitag, 16. Oktober 2009, 09:14

Ob sie eine "Quäkstimme" hat oder nicht, wer was empfindet oder wie sie wem im Zusammenhang steht, ist doch egal. Hauptsache wir sind uns einig, dass es schlimm/traurig ist und wir den Angehörigen unser Beileid aussprechen.
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

Aleksa

Mumm, der Kopfschmeißer

  • »Aleksa« ist weiblich

Beiträge: 65

Wohnort: Meisenstedt - Abschnitt 15

  • Nachricht senden

29

Freitag, 16. Oktober 2009, 16:06

Zitat

Original von Zantra
Ob sie eine "Quäkstimme" hat oder nicht, wer was empfindet oder wie sie wem im Zusammenhang steht, ist doch egal. Hauptsache wir sind uns einig, dass es schlimm/traurig ist und wir den Angehörigen unser Beileid aussprechen.


Absolut!
Es sollte auch nicht wie eine Belehrung rüber kommen, sorry.
Uns geht dieser Tod auch sehr ans Gemüt, so nah war er noch nie an unseren Kindheitsheroes dran...

30

Freitag, 16. Oktober 2009, 17:01

Also als Gaby sollte sie wohl einfach, denke ich mal, auch weiterhin eher auf kleines Mädchen oder aber "toughe Göre" machen und das klang bei ihr dann wohl einfach quäkig... auch weil Gaby z.B. Gangstern gegenüber ja doch meist ziemlich motzig war... nur ne Theorie...
Als Neve Campbell spricht sie zwar auch mit hoher Stimme, aber quäkend eigentlich eher nicht... zumindest nicht, daß es auf die Nerven gehen würde.
Wer hat dir erlaubt hier so herumzuschreien?!

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 618

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

31

Samstag, 17. Oktober 2009, 11:36

Ich habe es jetzt gerade erst gelesen. Das ist wirklich sehr überraschend, bei den großen alten Sprechern muss ja damit rechnen, auch mit denen von denen man wusste, dass sie krank waren, aber dieser Fall...
Ich bin gespannt wie es nun mit TKKG weiter geht.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

32

Samstag, 17. Oktober 2009, 13:00

WAAAASS??? Ach du scheisse!!! Kann doch nicht wahr sein!!! :(

Weiss denn mal jemand, woran sie gestorben ist???
Mecki ist Konga - Konga heisst Mecki

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mecki« (17. Oktober 2009, 13:03)