Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ende des Hörspiel-Boards. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rumpelmuck

Konga, der Menschenfrosch

  • »Rumpelmuck« ist weiblich
  • »Rumpelmuck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 434

Wohnort: Hamburg

1

Montag, 19. September 2005, 22:46

Der Sandmann

Jetzt zwar nicht als allerletztes, aber am Donnerstag, da hatte ich Großputzkampftag und habe mir den Sandmann nach E.T.A. Hoffman reingezogen. Und ich muss sagen: sooo schlecht finde ich den gar nicht, zumal da keine schlechtn Sprecher mitwirken. Nun habe ich dazu aber auch die komplette Vorlage in der Schule zu auseinandergenommen und sehe das Ganze vielelicht etwas differenzierter. Im Grunde ist die ganze Story nur psycho :D

Rumpel

2

Montag, 19. September 2005, 22:51

RE: Der Sandmann

Zitat

Original von Rumpelmuck
Jetzt zwar nicht als allerletztes, aber am Donnerstag, da hatte ich Großputzkampftag und habe mir den Sandmann nach E.T.A. Hoffman reingezogen. Und ich muss sagen: sooo schlecht finde ich den gar nicht, zumal da keine schlechtn Sprecher mitwirken. Nun habe ich dazu aber auch die komplette Vorlage in der Schule zu auseinandergenommen und sehe das Ganze vielelicht etwas differenzierter. Im Grunde ist die ganze Story nur psycho :D

Rumpel


Welche Version? Ich habe nämlich mehrere hier stehen und habe mich bislang noch an keine getraut... Kenne den Sandmann bisher auch nur aus dem Literaturunterricht aus der Schule, war ziemlich gruselig :-O

Rumpelmuck

Konga, der Menschenfrosch

  • »Rumpelmuck« ist weiblich
  • »Rumpelmuck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 434

Wohnort: Hamburg

3

Montag, 19. September 2005, 22:55

RE: Der Sandmann

Die von maritim, die letztes Jahr erschienen ist.

4

Montag, 19. September 2005, 23:10

RE: Der Sandmann

Zitat

Original von Rumpelmuck
Die von maritim, die letztes Jahr erschienen ist.


Danke, werde mich wohl auch mal dranmachen ;-)

5

Dienstag, 20. September 2005, 00:51

RE: Der Sandmann

fand ich grottig. und die sabbelköppe dieser welt werden vermutlich fehlenden literearischen hintergrund bei mir anmahnen. sicher zurecht, nur muß das HSP auch ohne vorheriges lesen der vorlage funktionieren. so hats mich bestialisch gelangweilt

der spunk

Rumpelmuck

Konga, der Menschenfrosch

  • »Rumpelmuck« ist weiblich
  • »Rumpelmuck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 434

Wohnort: Hamburg

6

Dienstag, 20. September 2005, 08:42

RE: Der Sandmann

Wie gesagt, mir hat einfach die Umsetzung zum Hörspiel gefallen. Ohne Vorlage hätte ich sicher auch mit den Augen gerollt *lach*

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

7

Donnerstag, 22. September 2005, 21:58

RE: Der Sandmann

Ich hatte mich auch sehr auf das Hörspiel gefreut. Aber es ist alles andere als gelungen. Nicht empfehlenswert.

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich

Beiträge: 6 635

Wohnort: Leverkusen

8

Mittwoch, 9. Mai 2007, 00:24

RE: Der Sandmann

Ich habe mich heute auch mal an den Sandmann gewagt. Eigentlich wollte ich Piraten der Meere hören, aber weil der Sandmann im Regal direkt darunter steckt und ich mich vergriffen habe, ist dann eben diese MC in den Rekorder gewandert. Und was soll ich sagen ... hä? Ich kannte die Geschichte nicht und ich weiß jetzt auch nicht wirklich, was ich davon halten soll. Ziemlich psycho, aber auch total konfus und mir waren sämtliche Personen unsympathisch. Irgendwie ... nee.

9

Mittwoch, 9. Mai 2007, 00:36

Mich interessiert es ja sehr, weil ich das Buch in der Schule gelesen habe.

10

Samstag, 18. September 2010, 15:09

Diesmal in der Version vom Gruselkabinett. Ich muss sagen, es ist mit eine der langweiligsten Folgen der Reihe, die wird seltenst bis kaum wieder gehört werden. Aus der Vorlage lässt sich aber wohl auch nicht viel mehr rausholen.
Und was mir auffällt, vielleicht ist es auch nur eine Empfindung, die Sprecher des Gruselkabinetts sind zwar alle gut, aber wirklichen Wiedererkennungswert oder richtige Hochkaräter scheinen mir weniger zu werden. Vielleicht täusche ich mich auch...

Sebo

Der einzigartige Gabbo

  • »Sebo« ist männlich

Beiträge: 3 453

Wohnort: Windeck

11

Freitag, 17. Dezember 2010, 20:29

Ich hatte lange Zeit das Maritim Hörspiel vom Sandmann hier herum liegen.
Meine Güte, was haben mir die Ohren geblutet beim hören. :stereo: --> :bigeek:
Ich liebe ja Bodo Primus als Sprecher, er gibt einfach einen tollen Jonas in "der letzte Detektiv" ab.
Aber in diesem Hörspiel hatten weder er, noch Christian Rode Lust etwas ordentlich ein zusprechen.
Von den anderen Sprecherleistungen möchte ich mal ganz absehen... :nudelholz:

Die Geschichte ist einfach schrecklich. Der Sandmann kommt und wirft den Kindern Sand in die Augen, bis sie bluten.
Nein danke!

Rumpelmuck

Konga, der Menschenfrosch

  • »Rumpelmuck« ist weiblich
  • »Rumpelmuck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 434

Wohnort: Hamburg

12

Sonntag, 27. Februar 2011, 11:28

Ich musste diese Geschichte in der Schule als Reclam-Heftchen durchkauen und wiederkäuen und weiß ich nicht was. Hat mir da schon nicht gefallen, weil sie einfach nur bizarr ist :D Und als Schüler darf man ja auch nicht fragen, ob der Autor vielleicht ein absolutes Loch im Kopf hatte, da darf man nur interpretieren *g*