Sie sind nicht angemeldet.

Sebo

Der einzigartige Gabbo

  • »Sebo« ist männlich
  • »Sebo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 401

Wohnort: Windeck

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 11. August 2009, 15:17

Ich verweise mal beschämt auf meinen ersten Post hier im Thread. :schaemzwinker:

BobAndrews

unregistriert

42

Montag, 17. August 2009, 09:38

Höhö, danke fürs aufklären. Pfote macht bei Gaby dann ja auch Sinn, wäre ich aber nie drauf gekommen- gröhl.
Ich wusste doch, dass es ein Verhörer ist. Aber ob ich den jemals wieder raus kriege?????? ich singe jetzt schon seit 23 Jahren was anderes..........

LG BobAndrews, die sich vor Lachen kringelt

Pfote, tst sowas aber auch

43

Sonntag, 23. August 2009, 20:50

Ich habe beim alten TKKG- Lied immer "Karl lässt schnell die Faxen tanzen" statt Fakten tanzen gesungen, mein Bruder hat mich unter einem Lachanfall dann mal aufgeklärt fand ich damals sehr peinlich :schaemgrins:
Gute Nacht da draußen, was immer du sein magst......

44

Sonntag, 23. August 2009, 22:48

Tröste dich... jetzt, wo du es schreibst, meine ich mich zu erinnern, daß ich auch immer was mit Faxen verstanden habe. :zwinker:
Wer hat dir erlaubt hier so herumzuschreien?!

Besen-Wesen

Ivan Kunaritschew

Beiträge: 976

Wohnort: Raum Hamburg

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 3. März 2010, 09:22

Einen Verhörer hatte ich als KInd immer bei der Francis-Gruselserie. Später wusste ich nicht mehr, welche Folge es war. Nun habe ich sie wiedergefunden. Es ist "Draculas Insel - Kerker des Grauens". Es wird gegen Ende hin gesagt, daß der Kapitän die Aufgabe hatte, Passagiere auf die Insel zu bringen. Ich habe statt Passagiere früher immer Wasserskier verstanden und das für einen Scherz gehalten. :8)
I don't kehr.

46

Donnerstag, 22. März 2012, 18:52

Bei Bibi Blocksberg Die Zauberlimonade erzählt Bernhard von dem Verkehrschaos auf den Strassen:

"Irgendwas
ist los auf den Strassen. Ich habe nur so Nachrichtenfetzen gehört."
Da habe ich früher immer verstanden: "Ich habe nur so
Nachrichtenfritzen gehört." Also diejenigen die die Nachrichten
vorlesen.



Bei Bibi Blocksberg heilt den Bürgermeister

Zu
Hause grübeln sie darüber nach wie es Bibi wohl gerade im Rathaus
ergehen wird.


Boris
meint: "Die sonnt sich bestimmt im Ruhm". Ich verstand
immer: "Die sonnt sich bestimmt in Rom".
Bei Bibi Blocksberg Die Schlossgespenster:
Bei
der Ankunft auf dem Flughafen drängelt Bibi "Wann gehts los?"
Daraufhin sagt Bernhard: "Sie haben eben aufgerufen. Sind deine
Ohren nicht in Ordnung?" Ich habe als Kind immer verstanden:
"Sind deine Uhren nicht in Ordnung?"
Als
Bibi und Margie auf dem Weg zur Zeitung sind erklärt Margie dass
einer der Zeitungsmitarbeiter der Vater einer Schulkamerdin ist:
"...von dem Kotzbrocken Emily". Ich habe immer verstanden:
"Kotzbrockenabilag." Abilag oder Emily verstand ich
allerdings nicht als einen Namen, sondern als ein Wort welches ich
nicht kenne.
Bei Bibi Blocksbergs neue Freundin
Lehrer
Schumann geht zu Monis Eltern, Familie Seifert. Monis Mutter stellt ihm
ihren Mann vor: "Das ist Monis Klassenlehrer, Norbert!" Ich
verstand immer dass Herr Schumann Norbert heißt, obwohl er sich ja
gar nicht mit Vornamen vorgestellt hatte und die werten Hörer auch
nie den Vornamen erfuhren.
Bei Bibi Blocksberg Das Sportfest
Im
Schwimmbad hext sie einen langen Tisch mit Essen. Nachdem die Kinder
sich den Bauch voll geschlagen haben, möchte die Sportlehrerin Frau
Laufer mit dem Sportfest weitermachen. Die Kinder sagen: "Mit
vollem Magen darf man nicht schwimmen. Und außerdem haben wir gar
keine Lust mehr. Wir wollen Weiteressen." Ich verstand immer:
"Wir wollen Beides." Ich dachte die Kinder wollen Schwimmen
und weiter essen. Bibi hext das Schwimmbad schließlich voller Schnee
und später voll Eis. Also schwimmen die Kinder ja wirklich im Eis.
Bei Bibi Blocksberg zieht um
Als
Blocksbergs sich ein Haus gehext haben kommt ein Beamter vorbei und
sagt: "Der Grund meines Anliegens..." Bernhard beendet den
Satz: "Das Haus nehm ich an." Ich habe verstanden: "Ist
aus, nehme ich an".
Bei Bibi BLocksberg Dreimal schwarzer Kater
Als
Bibi unbedingt ein Haustier möchte, hext sie sich einen Elefanten
der immer größer wird. Er zerdeppert Bibis kleines Labörchen.
Verzweifelt sagt Bibi: "Nein, nicht auch noch das sechste Glas."
Ich habe immer verstanden: "Nicht auch noch das Hexenglas."
Unter Hexenglas verstand ich die Kristallkugel von Barbara. Wunderte
mich allerdings auch dass Barbara sich über die zerbrochene
Kristallkugel gar nicht aufregte.


Und
als Bibi schließlich ihre Mutter her hext, weil sie den Elefanten
nicht mehr verschwinden lassen kann, schimpft Barbara: "Das
ändert gar nichts am Sachverhalt." Ich verstand immer: "Das
ändert gar nichts am Dachverhalt." Wahrscheinlich verstand ich
es so, weil ich dachte dass das Dach des Hauses auch kaputt gegangen
ist, weil der Elefant so groß geworden ist.
Bei Bibi BLocksberg Die verhexte Hitparade:
Bibi
bringt Herrn Crawalli mit nach Hause. Barbara sagt dass sie gerade an
einem neuen Rezept arbeitet: "Mir fehlt einfach Käferbeinsirup".
Früher verstand ich dass ihr Käferbeinchen fehlen, was einem ja
nicht sehr verwundert. Denn die Blocksbergs haben öfters so komische
Rezepte.


Bei Bibi Blocksberg Der neue Hexenbesen

Als
Bibi auf die Post wartet, möchte sie ihrer Mutter nicht sagen dass
sie einen neuen Hexenbesen bestellt hat. Sie sagt dass sie ihrer
Cousine Margie geschrieben hat. Barbara sagt daraufhin: "Du bist
doch sonst so schreibfaul." Ich habe immer verstanden: "So
schreibverrückt." Obwohl dass natürlich keinen Sinn ergibt.
Aber als Kind denkt man nicht so weit.


Als
der neue Hexenbesen mit Bibi durchgeht fällt eine Düse vom Besen ab
und direkt ins Glasdach des Gewächshauses von Blocksbergs Nachbarn.
Als Barbara ihre Tochter sucht, sieht der Nachbar sie und sagt: "Mein
Glasdach ist kaputt." Barbara antwortet: "Hab jetzt keine
Zeit." Ich verstand früher immer: "Hat noch Zeit."
Was man ja auch verstehen würde, weil sie ja ihre Tochter suchen
muss.


Bei Bibi Blocksberg auf der Märcheninsel:

Als
Karla, Bibi und Marita auf die böse Hexe von Hänsel und Gretel
treffen, möchte Karla diese gerne fotografieren. Die böse Hexe ist
sofort damit einverstanden: "Nichts geht über eine gute
Werbung!" Ich habe immer verstanden: "Nichts geht über
weilen gute Werbung." Weilen verstand ich immer so wie weiland
was vormals oder früher heißt.



Kurz
darauf verhext sie den Prinzen der sein Dornröschen küssen will:
"Immer wenn du mir nicht willig bist..." Als Kind verstand
ich immer: "Immer wenn du mir nicht lieb bist." Ich dachte
halt dass er nicht lieb zur Hexe ist.



Bei Bibi Blocksberg als Prinzessin

Sie
stiften Unruhe und Bibi hext denTaxifahrer in einen Kutscher mit
Posthorn: "So gedient es, guter Mann". Ich verstand immer:
"So bedient es." Also dass er das Horn benutzen soll.


Bei Bibi Blocksberg und die Vampire

Als
die Blocksbergs am Frühstückstisch sitzen, kurz bevor sie nach
Transilvanien aufbrechen, hext Bibi ausversehen ein Huhn. Barbara
will es in den Garten bringen und sagt: "Du kannst im Garten
weiter..." Ich verstand: "Du kackst im Garten weiter."
Was ich sehr gewöhnungsbedürftig für ein Kinderhörspiel fand.


Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 617

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

47

Freitag, 23. März 2012, 00:53

Also entweder hast du dir als Kind nicht immer die Ohren richtig gewaschen ;) oder bei Bibi Blocksberg wird unheimlich genuschelt. *g*
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

dot

Dr. Tod

  • »dot« ist männlich

Beiträge: 725

Wohnort: Winzenbutzhausen / Koenigshausen

  • Nachricht senden

48

Freitag, 23. März 2012, 11:33

Nette Verhörer, Manuliebes :laugh: :daumen:

Hm, ich grüble schon dauernd... mir wollen außer meinem "Lebebesen der Uhrzeit" gar keine weiteren Verhörer einfallen, dabei gab es sicher viele.


Was ich nun aber seit bereits (fast) 40 Jahren nicht verstehe, ist das "fragen" aus dem Sesamstraßenlied:

"Manchmal muss man fragen, um sie zu versteh'n!" >>> für mich singen die da: "Manchmal muss man frodeln, um sie zu versteh'n!" :laugh:
>> Dans le dünkel, c'est bon münkel! :klugscheisser: <<

49

Freitag, 23. März 2012, 14:11

solche Dinger gibt es wohl zu Hauf - jedenfalls bei mir gibts da einiges ... egal ob HSP oder auch TV und Film

in diesem Zusammenhang fällt mir doch glatt

AGATHE BAUER & CO ein ;D :laugh: ..... also auch im Radio und bei Musike :]
#


50

Freitag, 23. März 2012, 18:22

Zitat

Also entweder hast du dir als Kind nicht immer die Ohren richtig gewaschen ;) oder bei Bibi Blocksberg wird unheimlich genuschelt. *g*
Es kommt einem nur so viel vor weil wir im Bibi Forum die ganzen Verhörer zusammengetragen haben. Es waren aber noch mehr.