Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich
  • »Schamane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 534

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Februar 2013, 10:03

Der Preis ist heiß - oder: ab wann höre ich auf zu sammeln?

Die Preisdiskussion zu PW hat mich veranlasst diesen Thread zu öffnen. Sind euch unterschiedliche Serien unterschiedliche Preise wert? Bei mir eindeutig ja. Bei Dorian Hunter bin ich absolut bereit 9,99€ zu bezahlen, aber die psychologisch wichtige Grenze von 10 Euro möchte ich eigentlich nicht überschreiten.

Bei den neuen Holmes von Titania Medien ist es ebenso, 9,99€ ist da okay. Für eine drei ??? MC würde ich immer nur 4,99€ bezahlen, die 5,99€ oder sogar die verlangten 6,99€ bei mir im Saturn werde ich nie über die Theke wandern lassen.

Teufelskicker ist mein Limit ebenfalls 7,99€, beim Gruselkabinett ist es launeabhängig, aber da bin ich schon bemüht die Hörspiele günstig zu bekommen.

Wie ist es bei euch? Habt ihr änliche Überlegungen?
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

dot

Dr. Tod

  • »dot« ist männlich

Beiträge: 725

Wohnort: Winzenbutzhausen / Koenigshausen

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Februar 2013, 10:29

Ich bin bereit, mehr Geld auszugeben, wenn absehbar ist, dass ich das entsprechende HB oder Hörspiel häufiger anhören werde. Die meisten Gruselkabinetts habe ich zB nur ein einziges Mal gehört. Ausnahmen sind die Lovecraft-Vertonungen, für diese würde ich dann auch über 10 Euro bezahlen. Gleiches gilt immer für Point Whitmark. Auch bei Burns und Hunter wäre ich dazu bereit. Da ich so gut wie gar keine HSP mehr kaufe, ginge das auch in Ordnung, 1x im Monat durchschnittlich 'nen 10er auszugeben.

Raritäten & Specials: an Raritäten habe ich schon vor Jahren so ziemlich alles, was mich interessierte, zusammengekauft - würde heute nicht mehr 30, 50 oder gar 100 Euro für ein einzelnes, wenn auch seltenes HSP ausgeben. Specials interessieren mich eher selten, aber ein paar wenige habe ich, auch bei diesen zahle ich dann gerne mal 10 Euro pro Einheit: zB die Serie Caine als MC-Edition mit den Label-Fake-Covers.

Von der HG Francis Gruselserie fehlen mir noch ein paar wenige LPs...die hätte ich schon gern irgendwann komplett, bin aber auch hier nicht bereit, die teils utopischen Preise bei ebay zu unterstützen. 10 Euro für eine gut erhaltene LP halte ich für einen guten Preis, bis 15 würde ich auch gehen, wenn sie richtig gut in Schuß ist....aber nicht darüber hinaus.

Hörbücher: die Lovecraft-4 CD-Boxen von LPL haben immer 25 Euro bei VÖ gekostet - das würde ich für kein anderes 4 CD-HB ausgeben. Das liegt aber ebenfalls daran, dass ich bereits vorher wusste, dass ich die CDs super-oft hören werden (und so kam's ja auch....die liefen schon so oft, aus denen hab ich jeden Euro 5x wieder rausgehört ;D )
>> Dans le dünkel, c'est bon münkel! :klugscheisser: <<

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich
  • »Schamane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 534

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Februar 2013, 10:58

Gabriel Burns muss sich erstmal wieder beweisen, da werde ich keine 10 Euro für bezahlen.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

dot

Dr. Tod

  • »dot« ist männlich

Beiträge: 725

Wohnort: Winzenbutzhausen / Koenigshausen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Februar 2013, 12:55

Bei den neuen Holmes von Titania Medien ist es ebenso, 9,99€ ist da okay
Echt jetzt? Da kannste mal sehen.... ich find' die ja nur schnarchig, die gehören def. NICHT zu den HSP, für die ich 10 oder mehr € ausgeben würde.
aber die psychologisch wichtige Grenze von 10 Euro möchte ich eigentlich nicht überschreiten.
Warum nicht, und warum ist die so wichtig?
>> Dans le dünkel, c'est bon münkel! :klugscheisser: <<

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich
  • »Schamane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 534

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Februar 2013, 16:42

Bei den neuen Holmes von Titania Medien ist es ebenso, 9,99€ ist da okay
Echt jetzt? Da kannste mal sehen.... ich find' die ja nur schnarchig, die gehören def. NICHT zu den HSP, für die ich 10 oder mehr € ausgeben würde.
aber die psychologisch wichtige Grenze von 10 Euro möchte ich eigentlich nicht überschreiten.
Warum nicht, und warum ist die so wichtig?


Tennstedt war mir von zu meinen Lebzeiten aufgenommen Holmes-Storys schon immer der liebste.

Das muss dir mein Psychologe erklären, es ist ja psychologisch. ;D Na gut, ich versuch es mal. Hörtechnisch ist für mich der Gegenwert vieler Hörspiele, unterhaltungstechnisch betrachtet, einfach geringer als 10 Euro anzusehen. Vor allem wenn ich da Holmes von Titania und Holmes von Maritim vergleiche. Aber die Meinung vertrete ich ja ziemlich einsam. Tapferer Schami! :giggle:

Ebenso wie die 9,99€-Grenze bei CDs ist bei mir ja auch die 4,99€-Grenze bei MCs vorhanden.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

6

Freitag, 15. Februar 2013, 11:30

Mcs gibt es doch kaum noch für 4,99 €, selbst früher die John Sinclair MCs kosteten 5,99€. Die drei ??? MCs mittlerweile auch, da bin auch bereit, das zu investieren.

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich
  • »Schamane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 534

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

7

Freitag, 15. Februar 2013, 12:13

Wenn man schon McDonalds mit großen Aktionen, zumindest zeitweise, wieder zur Senkung des Chickenburger-Preises bringen kann, dann sollte das bei Hörspielen doch eigentlich auch möglich sein.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: München-Obermenzing

  • Nachricht senden

8

Freitag, 15. Februar 2013, 19:03

Die drei ??? gibt es bei gewissen Anbietern ja noch ganz regulär für 4,99. Ich habe noch nie eine MC für 5,99 gekauft, wo es doch anders geht. Immerhin ein Preisaufschlag von 20%. Eigentlich erstaunlich, wie sich in dem überschaubaren Markt trotzdem diese Varianz an (akzeptierten) Preisen halten kann. Aus marktanalytischer Sicht ein tolles Gegenbeispiel zum Law of one Price.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

9

Samstag, 16. Februar 2013, 17:23

Krass, die Preisgrenze von 5 Euro für MCs ist bei mir schon gefallen, als Maritim angefangen hat, Klassiker neu aufzulegen, die kosteten dann nämlich bei uns im Kaufhof 5,49. Für die letzten Gabriel Burns-Folgen auf MC hab ich sogar 7,99 bezahlt ich Sturkopp.
"Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?" - Homer Simpson

10

Montag, 23. September 2013, 15:20

Also Gabriel Burns CD´s haben bei mir irgendwie nie mehr als 6,99 € gekostet. Seit dem es nun mit Folge 36 wieder weiter geht und durch den Vertrieb die CD mal locker 8,99 bis 9,99 € kostet habe ich mir noch keine gekauft. Diesen Preissprung finde ich persönlich schon nicht ohne. Da ich ein Vielsammler bin, muss ich da schon auf jeden Euro gucken. Würde ich dagegen nur 3-4 Serien sammeln, wäre es mir noch egal, aber so warte ich auf günstige Angebote. Bei mir ist die Schmerzgrenze bei 7,99 bis max. 8,99. Aber die zahle ich gar nicht so häufig.
Gute Idee, machen wir aber nicht! ;-)

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich
  • »Schamane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 534

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

11

Freitag, 21. März 2014, 14:23

Als die die Tage "End of Time 2" in der Hand hielt, musste ich schlucken. 16,99€, auch wenn es eine Doppel-CD ist, das ist schon extrem teuer. Ich würde das Hörspiel unglaublich gerne hören, aber dann kam es doch wieder ins Regal. Ich schau irgendwie immer mehr auf den Preis. Ich glaube, die Kauflust bewegt sich bei mir exponentiell zum Hörstapel nach unten. *g*
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

12

Freitag, 28. März 2014, 10:12

End of Time kostet bei Amazon sogar über 19 Euro :vogel: Das ist mir zu viel, ich denke 14,99 Euro reichen da völlig aus. Da ich aber auch ein Vielsammler bin muss ich gucken wo ich bleibe und versuche die Hörspiel so günstig wie möglich zu bekommen. Da gucke ich mich auch gerne mal second Hand um.

Auch wie hier erwähnt wurde am Beispiel von Gabriel Burns. Bis zur Pause habe ich auch nie mehr als 6,99 Euro für die CD ausgegeben, meistens waren es sogar nur 5,99 Euro. Und jetzt kosten die im besten falle mal 8,99 aber meist 9,99 da kaufe ich dann eher doch nicht und warte auf günstigere Preise oder lasse sie mir schenken :laugh:
Gute Idee, machen wir aber nicht! ;-)