Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 26. Dezember 2005, 11:10

Grusel - Dan Cross & Mark Tate

Liebe Gemeinde,

kennt jemand von Euch diese Independant-Serien ?
Sie begegnen mir immer mal wieder. Leider hatte ich als Horror-Genre Fan noch nicht die Gelegenheit mal reinzuhören. Viele kleine Serien sind ja auch eher nichts wie ich finde. Trotzdem würde mich mal der eine oder andere Hinweis von Euch bezüglich der Qualität und Machart der Serien interessieren. Wer sich berufen fühlt mal einen Tip abzugeben; bitte an dieser Stelle.
Danke und noch frohe Weihnachten !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kay« (26. Dezember 2005, 11:11)


2

Montag, 26. Dezember 2005, 11:15

Hallo Kay,
das kann ich ganz kurz und knapp machen: Finger weg!!!
Mark Tate und Dan Cross gehören für mich zu den Serien, die ich garantiert keinem empfehlen würde. Ron Kelly spielt übrigens in der gleichen Liga.

Gruß, Molo
Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner 1899-1974)

3

Montag, 26. Dezember 2005, 13:42

Zitat

Original von Molochos
Hallo Kay,
das kann ich ganz kurz und knapp machen: Finger weg!!!
Mark Tate und Dan Cross gehören für mich zu den Serien, die ich garantiert keinem empfehlen würde. Ron Kelly spielt übrigens in der gleichen Liga.

Gruß, Molo


das kann man so unterschreiben.

der spunk
Es gibt Suppe, Fettsack

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 685

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

4

Montag, 26. Dezember 2005, 15:03

Richtig, ich hab ja eine Mark Tate CD, aber die wird auch einsam im Regal bleiben.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

5

Montag, 26. Dezember 2005, 23:21

Was gefällt euch an Mark Tate denn nicht?
Mich als Produzenten würde das schon interessieren.

Gruß Ash
Action für die Ohren

6

Montag, 26. Dezember 2005, 23:41

Hm, ich hab ne Dan Cross-Kassette im Besitz, kann mich aber nicht wirklich dran erinnern... werde ich vielleicht die nächsten Tage mal todesmutig in den Player legen :yikes:
Wer hat dir erlaubt hier so herumzuschreien?!

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 685

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Dezember 2005, 13:13

Wenn ich dir aufzählen würde, was mir gefällt, würde es schneller gehen. Denn das ist eigentlich nix, weder die Musik noch die Sprecher geschweige denn die Story.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

8

Dienstag, 27. Dezember 2005, 13:20

Danke für die Antwort.
Action für die Ohren

9

Dienstag, 27. Dezember 2005, 20:29

Zitat

Original von Victor
Hm, ich hab ne Dan Cross-Kassette im Besitz, kann mich aber nicht wirklich dran erinnern... werde ich vielleicht die nächsten Tage mal todesmutig in den Player legen :yikes:


wenn du in guter physischer und psychischer verfassung bist dann ran an das gute stück :D :D :D

der spunk
Es gibt Suppe, Fettsack

10

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 10:18

Hi Kay,

mich würde nun mal interessieren ob Du - aufgrund der Meinungen hier im Board - die Finger weglässt oder nicht :)


Gruß

Jaxx

11

Donnerstag, 29. Dezember 2005, 10:44

Hi Jaxx,

ich werde die Finger von diesen Produktionen lassen. Besonders der Vergleich mit Ron Kelly hat mich abgeschreckt. Von dieser verarschenden Schwachmatenproduktion versuche ich gerade meine zwei Folgen loszuwerden. In den goldenen 80ern nahm man noch alles was kam, heute ist zu viel auf dem Markt um alles zu erwerben.
Gruß und guten Rutsch,

Kay

12

Donnerstag, 29. Dezember 2005, 11:18

Na dann mal viel Erfolg beim Loswerden der beiden Kassetten :tongue:
und weiterhin viel Spaß beim Hören toller Hörspiele ;)


Jaxx

13

Samstag, 31. Dezember 2005, 00:45

So, jetzt habe ich mir in zwei Etappen gestern und heute die erste Seite von "Dan Cross Folge 2: Kreuzfahrt des Grauens" angehört....
Mein Gott, was für eine Scheiße... das fängt mit der nervigen Elektro-Titelmusik an, die auf der ersten Seite mindestens 3-4 mal verwendet wird, geht weiter mit manch supergrottigem Sprecher, besondern dem Käptn oder wer auch immer Cross und Ataxa (wer, um Gottes Willen, gibt einer Frau so einen Namen??) da aufm Schiff begrüßt. Das sollte wohl irgendwie wichtig wirken, kommt aber so ähnlich rüber wie Chargieren beim Schauspielern.
Dann sind auch die Dialoge wirklich unterste Kanone und teilweise an Dämlichkeit nicht zu unterbieten... da meint doch wirklich Dan Cross nach dem Vernichten einer Vampirin(!) sowas wie "Das Böse tritt in manch unerwarteter Gestalt auf".... bitte was?? Das ist ja, als würde Derrick sagen "Harry... ich hätte nicht gedacht, daß dieser Mann von einem Mörder getötet wurde"... hat Mephisto mal für die Chico-Firma gearbeitet? ;-)
Die Story ist selten langweilig und uninteressant, weil man irgendwie auch gar nicht weiß, was das alles soll und was überhaupt gerade Sache ist.
Ich werde die Kassette wohl mit ungehörter Seite 2 verrotten lassen und mir nicht noch weitere 15-20 Minuten mit diesem Scheiß verderben.
Wer hat dir erlaubt hier so herumzuschreien?!

14

Samstag, 31. Dezember 2005, 00:54

Hut ab, dass du es aber so lange ausgehalten hast. :D
Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner 1899-1974)

15

Samstag, 31. Dezember 2005, 15:01

Naja, war nicht einfach... vor allem, weil einem zweimal ne Pause Hoffnung gemacht hat, daß die erste Seite schon vorbei ist... nö, da wollte man dem Hörer wohl nur kurz ne Verschnaufpause vor dem nächsten Mist gönnen.
Wer hat dir erlaubt hier so herumzuschreien?!