Sie sind nicht angemeldet.

121

Dienstag, 5. Juli 2016, 19:35

Nun ja, wenn ich da bei Wikipedia lese: Goldene Schallplatte TKKG: 21x Gold und 1x Platin
Was wohl nur für die alten Folgen gilt - aber wären die 4 Hauptcharaktere eine Band, dann hätten Sie wohl ausgesorgt gehabt. Glaube nicht dass die Ärzte, Fanta4 (weitere deutschsprachige Bands ohne Internationalen Erfolg hier einfügen) derartige Verkaufszahlen hatten - aber die hatten wohl bessere Verträge als die TKKG.


Naja, die Sprecher haben die Hörspiele ja nicht geschrieben. Daher bekommen sie natürlich auch keine oder greingere Tantiemen als der/die primäre(n) Urheber.
"Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?" - Homer Simpson

122

Dienstag, 5. Juli 2016, 20:06

Ja klar, aber wer von den Musikern/Bands schreibt schon seine Songs selbst. Eben keiner. Trotzdem sind die meist "finanzell recht unabhängig" nachdem Sie 2 oder 3 goldene Schallplatte inne haben - zumindest war das früher noch so.
Kenne mich da aber zu wenig aus um qualifiziert etwas dazu sagen zu können - wird wohl bei Hörspilen nicht so sein wie bei Musik wo die Bands ja auch Tantiemen bekommen.
Nicht falsch verstehen - aber Europa verdient sich ne Goldene Nase an TKKG aber wenn da mal einer der Sprecher auch mehr Geld möchte, dann fliegt er raus? Fände ich schon sehr traurif wenn das der Grund gewesen wäre (wobei ich auch hier nicht weis ob das der Grund wäre - auch wenn es sonst überall genauso läuft.).

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 448

Wohnort: München-Obermenzing

  • Nachricht senden

123

Dienstag, 5. Juli 2016, 22:59

Mein Eindruck war immer, dass die Sprecher für einen Tag ins Studio gegangen sind und mit ein paar Hunnis wieder raus. Also schon ganz okay für den einen Tag Aufwand, aber halt kein wirklich auskommendes Einkommen.
Mittlerweile ist das sicherlich etwas anders, insbesondere bei den drei ??? denke ich mir, dass sich da die Bezahlung etwas geändert hat.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 368

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

124

Mittwoch, 6. Juli 2016, 09:06

@warbird: Das Geld in der Musik verdienst du heute durch Tourneen und nicht durch den Verkauf der CDs. Da reichen zwei, drei goldene Schallplatten nicht aus. Vor allem nicht, weil vor Jahren die Abverkaufszahlen, für die es Edelmetall gibt, runter gesetzt wurden.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

125

Mittwoch, 6. Juli 2016, 18:23

Stimmt auch wieder -auch wenn die Goldenen tkkg lps wohl noch aus der Zeit vor der Reduktion der benötigten Verkaufsmenge liegen dürften. TKKG dürfen meinet wegen auch wie die ??? auf tour gehen - auch wenn ich persönlich nichts von live-hörspielen halte.
Sie könnten ja auch zur gleichen Zeit in der gleichen Stadt wie die ??? auftreten, wer weis vielleicht gäbs dann sogar Fankravalle und die Polizei müßte getrennte Busse und Züge für die unterschiedlichen Fangruppen organisieren :D

126

Freitag, 8. Juli 2016, 05:29

Ha,

geht also doch ums Geld:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/hono…-tkkg-1.3068464

Ich hoffe "Karl" gewinnt. Ist halt wie überall - die Chefs stecken die Dicke Kohle ein, so dass Sie gar nicht mehr alles ausgeben können und die Mitarbeiter verarscht man und speist Sie mit nem Apple und nem Ei ab. Blos das dämliche Fußvolkpack nicht am Erfolg beteiligen...

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 368

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

127

Freitag, 8. Juli 2016, 08:24

Erst hört man die Zahlen und denkt "Uff!". Und das in beide Richtungen. 0,5 Cent pro Folge klingt nach einem Witz bei Millionenumsätzen. Andersrum finde ich eine Forderung von 150.000 Euro für vergangenes ebenfalls nicht unfrech.

Ich denke nämlich, dass auch Sprecher wissen oder wissen sollten, was in ihrer Branche üblich ist. Wenn Herr Nowotny das nicht wusste, dann muss er oder sein Management sich da einen Vorwurf gefallen lassen.

Ansonsten fehlen aber auch Vergleichszahlen:
- was verdienen TKG im Vergleich zu K?
- was verdienen andere in diesem Beruf?

Von daher fehlen die Grundlagen für eine abschließende Bewertung, denke ich.

Und was @warbird: anspricht: Man muss immer schauen, ob man in seinem Job entbehrlich ist. Wenn jemand anderes meinen Beruf ohne Probleme sofort übernehmen kann, dann habe ich natürlich eine schlechte Ausgangslage bei Verhandlungen. Es wäre jetzt natürlich interessant zu wissen, was der neue Sprecher für die Rolle bekommt. Macht er es für weniger, als man dem bisherigen Sprecher gezahlt hat? Dann wäre jeder wirtschaftlich denkende Unternehmer doch etwas dumm, wenn er das nicht ausnutzt. Denn trotz der langen gemeinsamen Arbeit zählt in erster Linie das Geld. Für Herrn Nowotny ja scheinbar auch. Denn ähnlich wie du den Chefs vorwirfst, sich die dicke Kohle einzustecken, könnte man dem Sprecher hier vorwerfen, er solle lieber an die Fans denken und keine einstweilige Verfügung und ähnliches anstreben.

Zu den Fakten fehlt uns hier auch das interne, wie man miteinander umgegangen ist. Vielleicht ist da so viel Porzellan zerschlagen worden, dass eine Weiterarbeit eh unmöglich war. Langer Beitrag, kurzer Sinn: TKKG geht weiter, das ist erstmal gut.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

128

Freitag, 8. Juli 2016, 09:21

Na ja, jeder Mensch ist sehr leicht zu ersetzen und mal ehrlich - es gibt nur ganz ganz wenige die schwer zu ersetzen sind. Und damit meine ich keine Industriebosse oder Regierungsscheffs die eh nichts können.

Das Problem werden wir in 20 bis 30 Jahren auch in Deutschland sehen. Die Reichen werden dann wie in den USA in Ihren umzeunten, von Sicherheitsfirmen bewachten Villenvierteln wohnen und sich kaum noch da ohne Begleitung raus trauen - da draußen ja die leicht ersetzbaren Penner mit Ihren leicht zu ersetzenden Jobs, in denen Sie kaum genug zum Leben erwirtschaften können rumlungen.

Das mag mit den TKKG Sprechern nichts mehr zu tun haben, aber es wird halt generell immer mehr so dass der Cheff der im Porsche vorfährt und dessen 18 Jähriger Sohn der im 40.000 Euro Elektroneuwagen (den das Präkariat mit 4000 Euro dank der Wirtschaftsbossregierung bezuschußt hat) zum Bäcker fährt, dem schlecht bezahlten Paketfahrer nicht gönnt wenn der 2 Scheiben Wurst auf einem Semmel hat.

Klar das ist jetzt leicht übertrieben aber wenn man sich nur so ein bisschen die Realpolitik (nicht irgendwelche Wahlversprechen) anschaut, dann sieht man schon, dass das so weit von der Realität nicht weg ist.

Zu "TKKG Karl" 150.000 Euro - Nachzahlung für einen Job im dem er 30 Jahre beschissen wurde und an dem sich doch einige Leute sehr bereichert haben ist nun auch nicht sooo viel. Wenn ich mir angucke wie die ex Europachefs leben - warum hocken die so auf Ihrer Kohle und geben nicht noch nen mini Anteil an diejenigen ab die ihnen dazu verholfen haben? Ja richig - warum sollten Sie, wär ja noch schöner - kann man ja mit wem anderen, neuen ersetzten der nicht fair bezahlt werden möchte. Wahrscheinlich werden Tim und Klößchen dann bald mit Flüchtlingen besetzt die keine Ahnung vom Arbeitsrecht haben und sich freuen wenn Sie 100 Euro für einen Tag reden bekommen.

Sorry ne, ich find das voll Scheiße. Bis "grade eben" dachte ich auch noch dass der Herr Bohn mit Europa und der Musik einfach daneben ist und utopische Vorstellungen hatte. Aber scheint schon so als ob Körting und co. zwar vorn herum einen auf nett machen, ein nettes Verhältnis zu den Fans aufbauen, Stiftungen gründen und und und, aber die eigenen Sprecher und Musiker bezahlt man nur das absolute Minimum und guckt da am besten noch wie man sie übers Ohr hauen kann. Und ja das machen immer mehr so und so bekommt man es nicht nur von der Wirtschaft sondern auch von der Politik vorgelebt, gut finden muß man es trotzdem nicht unbedingt - wie ich finde.

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 368

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

129

Freitag, 8. Juli 2016, 11:01

Ich erkenne an, dass du es überspitzt darstellst. Aber ich finde auch, dass du sehr schwarz siehst.

Bei Bohn gab es ja, wie man hört, nur mündliche Absprachen. Das macht das ganze noch komplizierter und ist zudem nun auch schon wieder eine ganze Weile her. Es gibt wohl das Recht, dass, wenn der Erfolg größer ist, man Anrecht auf mehr Beteiligung hat. Mal sehen, was das Gericht da entscheidet. Denn immerhin ist er nur einer von vier Hauptsprechern. Ich bin froh, dass ich sowas nicht bewerten muss.

Chef einer Firma wird man meist auch nicht durch Zufall. Ich sehe da in Deutschland sehr oft eine Neiddebatte nach oben. "Warum hat der das alles und ich nicht?" Ich persönlich sehe es so, wenn jemand dort durch Leistung ist, dann gönne ich es ihm. Wenn jemand dort durch Glück ist, ist das auch okay, solange er nicht durch Unvermögen andere schädigt. Denn Glück kann ich auch niemand missgönnen.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

130

Freitag, 8. Juli 2016, 14:20

Neiddebatte? Ich weis nicht, es wird halt einfach nur von unten nach oben "verteilt" und es wird halt immer schlimmer. Sorry, aber da stimmt etwas nicht mehr in diesem Land und es gibt auch niemanden in der Politik der daran was ändern möchte - also nach der Wahl - vor der Wahl natürlich schon :lügen:

Und nun ja, die die oben sind - bei den großen Unternehmen sind heute meist nicht mehr die, die das Unternehmen auch aufgebaut haben. Entweder es sind die Erben der Firmengründer, oder es sind irgendwelche Manager die von Aktienfonds dort hin gehieft werden um kurzfristig das Maximum an Gewinn zu erziehlen, danach wird der runtergewirtschaftete Laden halt verkauft. Leistung zählt da in meinen Augen heute nicht mehr viel. Politik tut nur was die Wirtschaft will. Herr Schröder baut den Sozialstaat ab und versucht alles um eine Ölpipline von Rußland direkt in die EU zu kriegen ohne Umwege durch andere Länder. Heute hockt er bei Gasprom in Russland und verdient sich da dumm und dusselig. Ich bin mir sicher der hatte nur das Wohl der eigenen Bevölkerung und des eigenen Landes im Auge :daumen: Genau wie all die anderen Politkern die nach Ihrer Amtszeit in Aufsichtsräten von Firmen und halbstaatlichen Organisationen landen, bestimmt nur dort hinkommen, weil sie einfach die besten Qualifikationen für diese Jobs mitbringen. Wahlen bringen auch nichts, denn VW ist es halt egal ob Sie nun SPDler, CDUler oder Grüne schmieren - und Snoden war eh ein russischer Spion und der deutsche Geheimdienst mach eh keine Fehler. Und Junker hat seinen Top EU Posten auch nur, weil er sich so gengen Ungleichbehandlungen einsetzt - würde mich nicht wundern wenn Sepp Blatter irgendwann mal seinen Job kriegt :laugh:
Ich glaube eher du siehst das sehr optimistisch - aber Politikdikussionen führen ja zu nichts - daher sollte man es wohl auch lassen und ich wede dazu auch nichts mehr schreiben.

Zu TKKG Karl und den 150.000 Euro - wenn man das grob überschlägt hätte der gerne ca. 750 Euro pro TKKG Folge nachträglich mehr. Ich glaube nicht dass das für Sony die Serie großartig weniger porfitabler machen würde - selbst dann nicht wenn auch die anderen beiden Langzeitsprecher den geleichen Betrag bekämen.

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 368

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

131

Freitag, 8. Juli 2016, 18:09

Ich diskutiere schon sehr gerne über Politik und denke auch, dass es was bringt. Deutschland müsste viel politischer werden.
Aussagen über die oberen 100 Politiker, die dauernd in den Medien sind, diffamieren meiner Meinung nach übrigens meist billigend die anderen vielen tausend mit, die sich Mühe geben und einen Job machen, den a) jeder machen dürfte und b) nicht jeder den Mut zu hat, anzugehen. Das ist nämlich das eigentliche Problem in Deutschland. Wir zeigen lieber auf andere, aus welchem Grund auch immer, anstatt selbst Dinge in die Hand zu nehmen.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

132

Mittwoch, 3. August 2016, 15:00

Jetzt wirds langsam etwas OT, oder ???

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 368

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

133

Mittwoch, 3. August 2016, 17:25

Besser OT als gar kein Post. So überladen sind die Debatten in den Threads ja auch nicht, dass man dem Grundthema nicht mehr folgen kann.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 368

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

134

Mittwoch, 16. November 2016, 08:24

Zur 200. Folge war RTL in Hamburg im Studio und hat einen kurzen Bericht gedreht. Es gibt nicht wirklich was neues, aber trotzdem nett anzusehen.
http://www.rtlnord.de/nachrichten/hoersp…n-200-fall.html
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 368

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

135

Dienstag, 31. Januar 2017, 08:12

Ein kleiner Bericht über die vier rechtsradikalen, frauenverachtenden und sozialschwachen feindlich gegegenüber stehenden Schläger von TKKG:
http://www.bento.de/vintage/tkkg-so-rech…rklich-1156667/ :kopfkratz:
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

136

Dienstag, 31. Januar 2017, 15:05

Schön, da hat die Spiegel-Pratikantin mal wieder schnell einen Clickbait-Text beim Kacken getippt. So what?
"Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?" - Homer Simpson

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 368

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

137

Dienstag, 31. Januar 2017, 15:22

Um gerecht zu sein, es war bento und nicht der Spiegel. Die übernehmen von dort nur die Inhalt. Aber sonst: ein klein bisschen recht hat sie, aber who cares? :laugh:
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

138

Dienstag, 31. Januar 2017, 15:44

Bento ist doch das Jugendangebot von Spiegel-Online oder nicht? :gruebel: Oder verwechesl ich da was? Egal.
Manche Punkte stimmen, andere sind aus dem Kontext gerissen, vor allem aber ist da wahllos irgendwas zusammengeschmissen, keine echte Analyse. Ich hätte mich in meiner aktiven Zeit für so einen Text geschämt.
"Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?" - Homer Simpson

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 368

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

139

Dienstag, 31. Januar 2017, 23:17

Ist es? Das wusste ich nicht. Klingt aber logisch.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest