Sie sind nicht angemeldet.

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 551

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Juni 2017, 01:29

Die drei ??? - 187 - und das silberne Amulett

Ich habe mir vorgenommen, die neuesten Drei-???-Hörspiele noch mal zu hören (und was dazu zu schreiben ;)), und habe mal gleich mit dem allerneusten angefangen. :)

Nach einmaligem Hören war so gut wie immer in letzter Zeit quasi nix von der Handlung hängengeblieben, beim zweiten Hören gerade eben habe ich mich allerdings auch sehr schnell wieder erinnert. Die Story ist jetzt nicht besonders aufregend, es fliegt mal wieder was über den Schrottplatzzaun, aber immerhin ist das Rätsel in der Dose kein Gedicht. Eigentlich wird einem schon am Anfang präsentiert, worauf es am Ende hinauslaufen wird, aber ich muss zugeben, dass das Hörspiel immerhin so kurzweilig ist, dass ich das über weite Strecken wieder vergessen hatte. Richtig ätzend fand ich dann aber das Ende - gerade, als es spannend zu werden verspricht, gibt's einen Cut und statt die Handlung "live" ablaufen zu lassen, wird sie hinterher gemütlich nacherzählt. Was soll denn sowas?! Insgesamt bleibt dann ein nicht direkt schlechtes, aber auch nicht gerade herausragend gutes Hörspiel, das man sich durchaus anhören kann, aber nicht, ohne sich ein, zwei Mal ein bisschen aufzuregen.

Drei Sprecher müssen noch besondere Erwähnung finden: 1. Axel Milberg als neuer Erzähler, der sich vielleicht noch ein bisschen eingrooven muss, aber jetzt schon zig mal besser in die Serie passt, als es Thomas Fritsch je getan hat, und einfach eine herrlich unaufdringliche, angenehme Stimme hat. Definitiv eine gute Wahl! 2. Sarah Madeleine Tusk (nie gehört), die ein nerviges Mädel irgendwie undefinierbaren Alters noch nerviger macht. 3. Peter Heeckt! Das wird jetzt wohl allerhöchstens Puempel nachvollziehen können, aber das ist Uli aus den Trixie Beldens von Europa und ich fand's total klasse, die Stimme mal wiederzuhören, obwohl die Rolle weder wichtig noch besonders großartig ist. Trotzdem ein kleines Highlight für mich. ;)
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


2

Sonntag, 11. Juni 2017, 20:13

Inspiriert von deiner Motivation, habe ich auch gerade überlegt, ob ich mir nicht wieder mal ne neue Folge kaufen soll. Darauf folgte dann der Gedanke "Neeeee..." ;)

Aber wie Axel Milberg seinen Job macht, würde mich natürlich schon interessieren. Was das die erste Folge mit ihm?
Haschimitenfürst.de

Das mag schon sein, aber wo ist der Bus mit den Leuten, die das interessiert?

3

Montag, 12. Juni 2017, 09:35

Ich fand die Folge gar nicht mal so schlecht. Amber finde ich wirklich nervig und unsympatisch, von der Sprecherin hab ich nie was gehört.

Die Folge ist die erste mit dem neuen Erzähler, ich finde ihn ganz gut, passt stimmlich gut zu den drei ???

@--nero--
ich höre die neuen Folgen erst immer bei Spotify, so ärgere ich mich dann nicht, wenn ich mal eine schlechtere beim kaufen erwischt hätte, bei gefallen kauf ich die ein oder andere dann auch.



Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 517

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Juni 2017, 23:35

Inspiriert von deiner Motivation, habe ich auch gerade überlegt, ob ich mir nicht wieder mal ne neue Folge kaufen soll. Darauf folgte dann der Gedanke "Neeeee..." ;)

Aber wie Axel Milberg seinen Job macht, würde mich natürlich schon interessieren. Was das die erste Folge mit ihm?


Kauf, nero, kauf! Loooos!

@eason: Yeah, das freut mich riesig hier wieder von dir zu lesen! :)

Jetzt müsste ich nur schon was zur Folge sagen können, kann ich aber nicht. *g*
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 551

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Juni 2017, 00:04


@eason: Yeah, das freut mich riesig hier wieder von dir zu lesen! :)

Jetzt müsste ich nur schon was zur Folge sagen können, kann ich aber nicht. *g*


*knicks*
Na dann sieh mal zu, dass sich das ändert. ;D
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 517

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Juni 2017, 00:28

Ich werde mich noch diese Woche bemühen. :)
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

7

Donnerstag, 15. Juni 2017, 11:15

Die 187 gibt's in Spotify noch nicht aber ich habe mich bemüht mal die 186 anzuhören und nach 10 Minuten wieder genervt aufgeben.

Mal ehrlich ein Schwerhöriger in einem Hörspiel der immer angebrüllt werden muss ist ja spätestens seit Bienlein in Tim und Struppi nix neues. Schon Bienlein finde ich anstrengend aber was DDF da draus gemacht haben war noch ne Ecke mieser wie ich fand. Ja klar der Typ ist schwerhörig - sehr lustig, ha ha. Aber warum muss man die ??? da nun 5 Minuten rumbrüllen lassen - hätten es nicht zwei Beispiele getan und der Erzähler hätte den Rest des DummDoofen Gesprächs auf 1/3 zusammengekürzt. Den Part fand ich total anstrengend - grad auch weil ich das Ding zum Einschlafen hören wollte. Hab da dann das Kopfkissen über den Kopf gezogen und bin dann bald bewusst "weghörend" eingeschlafen. So ein Müll echt mal. Daher kenne ich auch den Rest des Hörspiels nicht und habe auch 0 Bock das Ding weiter/noch Mal zu hören, obwohl ich den Anrufbeantworter Spruch von Opa recht gut und sympatisch fand.

Bei TKKG 201 genau das gleiche - da habe ich allerdings keine 5 Minuten durchgehalten, da dieses derart unecht klingende Gespräch mit Klöschen, den Eltern, und einer mehr als gekünstlet "kichernden" Gabi für mich nicht hörbar war, Man hört da einfach sofort und überall raus, dass keine Stimme zu den Charakteren passt und alles klingt so derart gekünstelt und dämlich - warum produziert man bewusst so eine sorry - Scheiße - ich verstehe nicht wie Leute sich sowas noch kaufen oder auch nur zu Ende Streamen können.

Die Körtingära was gute Hörspiele betrifft ist für mich einfach schlicht vorbei. Die Frau hat wirklich mal geniale Hörspiele produziert aber das was da jetzt noch kommt ist für mich größtenteils unterste Schublade was sich wohl nur noch Sammler kaufen oder Fans Ihren Kindern zumuten. Die EUROPA bzw. Sony Serien ohne Körting sind zwar thematisch nicht so mein Ding (bis auf die ??? Kids die ich mir hin und wieder mal anhöre) aber wenn ich da mal testweise reinhöre dann kommen die mir Handwerklich um Welten besser vor und die Sprecher klingen bei den anderen Serien auch nicht derart abgedreht und überzogen. Aber vielleicht muß man die aktuellen Körting Sachen auch mehr als Satiere oder so sehen/hören - aber Satierehörspiele mag ich demnach dann wohl nicht :laugh:

Sebo

Der einzigartige Gabbo

  • »Sebo« ist männlich

Beiträge: 3 400

Wohnort: Windeck

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Juni 2017, 11:25

Satire muss handwerklich gut gemacht sein, damit sie nicht unweigerlich zum Fremdschämen führt. Von daher kann ich deine Haltung schon nachvollziehen.

Den Part fand ich total anstrengend - grad auch weil ich das Ding zum Einschlafen hören wollte. Hab da dann das Kopfkissen über den Kopf gezogen und bin dann bald bewusst "weghörend" eingeschlafen.

Solche "Kämpfe" kenne ich nur allzu gut. Gerade aktuellere TKKG-Folgen kann ich nur noch tagsüber anhöhren, weil mein Puls beim Hören immer in die Höhe schnellt. Zum Einschlafen ist das einfach nix. :hülfe:

9

Donnerstag, 15. Juni 2017, 11:49

Solche "Kämpfe" kenne ich nur allzu gut. Gerade aktuellere TKKG-Folgen kann ich nur noch tagsüber anhöhren, weil mein Puls beim Hören immer in die Höhe schnellt. Zum Einschlafen ist das einfach nix.


Ich behaupte nicht, dass ein Hörspiel nur gut ist wenn man es zum Einschalfen hören kann, gerade bei Gruselhörspielen darf man auch mal eben erschreckt werden - wobei ich da der Gruselserie und alten Macabros/Larry Brent Grusel, der mehr so aus der Atmosphäre kommt um einiges leiber mag als diesen gefühlt mit Sinclair 2000 eingeführten - "lautes Geräusch - erschreck Moment Grusel".

Ich weis allerdings auch nicht genau warum ich überhaupt heute noch versuche in aktuelle DDF oder TKKG Folgen reinzuhören. Wahrscheinlich weil ich die alten Folgen davon sehr schätze. Bei mir ist es mitlerweile schon meistens so dass mich das Hören einer aktuellen DDF/TKKG Folge schon fast aggresiv macht. Zum Einschlafen gehen die wirklich nicht mehr - schon die Musik ist manchmal so laut dass man davon wieder geweckt wird. Kein schönes eher ruhiges gesamtbild mehr wie in den alten Folgen sondern nur noch dieses überdramatisierete, übergeschauspielerte, dumme Getuhe mit immer mal wieder lauten Geräuschen, Schreien oder zu lauter Musik. Ich komme da bei den aktuellen Folgen wirklich kaum noch über 10 Minuten - spätestens nach 15 ist mein Ärger, Wut und Enttäuschung derart hoch dass ich das Ding stoppen muss um nicht zur Gefahr für mich und meine Mitmenschen zu werden. Von ca. 10 neuen Folgen kann ich mir vielleicht 2 normal durchhören, 1 ertragen und beim Rest nur noch abschalten - aber irgendwie ist die Hoffnung noch nicht ganz tot dass auch nach X Jahrzehnten mal wieder eine Folge dabei sein könnte die ich auch super finde - auch wenn diese Hoffnung bislang eigentlich nicht erfüllt wurde :cry:

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 551

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. Juni 2017, 17:27

Ich weis allerdings auch nicht genau warum ich überhaupt heute noch versuche in aktuelle DDF oder TKKG Folgen reinzuhören. Wahrscheinlich weil ich die alten Folgen davon sehr schätze. Bei mir ist es mitlerweile schon meistens so dass mich das Hören einer aktuellen DDF/TKKG Folge schon fast aggresiv macht. Zum Einschlafen gehen die wirklich nicht mehr - schon die Musik ist manchmal so laut dass man davon wieder geweckt wird. Kein schönes eher ruhiges gesamtbild mehr wie in den alten Folgen sondern nur noch dieses überdramatisierete, übergeschauspielerte, dumme Getuhe mit immer mal wieder lauten Geräuschen, Schreien oder zu lauter Musik. Ich komme da bei den aktuellen Folgen wirklich kaum noch über 10 Minuten - spätestens nach 15 ist mein Ärger, Wut und Enttäuschung derart hoch dass ich das Ding stoppen muss um nicht zur Gefahr für mich und meine Mitmenschen zu werden. Von ca. 10 neuen Folgen kann ich mir vielleicht 2 normal durchhören, 1 ertragen und beim Rest nur noch abschalten - aber irgendwie ist die Hoffnung noch nicht ganz tot dass auch nach X Jahrzehnten mal wieder eine Folge dabei sein könnte die ich auch super finde - auch wenn diese Hoffnung bislang eigentlich nicht erfüllt wurde :cry:

Ernsthaft, du solltest deiner Gesundheit zuliebe aufhören, neue Folgen zu hören. ;) Ich kann das aber nicht ganz nachvollziehen, was du schreibst. Ich habe in den letzten Nächten ausschließlich neue TKKG-Folgen gehört und finde das vollkommen unproblematisch. Eigentlich sogar sehr angenehm, rein akustisch. Vielleicht (bestimmt) bin ich weniger empfindlich als andere, aber wenn es für dich so schlimm ist, dann lass es doch wirklich lieber sein, statt dich ständig zu quälen. ;)

Zur 186 werde ich, wie angekündigt, bald auch was schreiben, da hätte dein Rant dann super reingepasst ... wobei die Folge doch tatsächlich länger ist als 10 Minuten.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


11

Donnerstag, 15. Juni 2017, 18:14

Ja die Folge ist länger als 10 Minuten aber meine Lebenszeit ist begrenzt und wenn ich nach x Minuten etwas für zu schlecht zum weiterhören empfinde dann wars das. Warum sollte ich mir da noch weitere 60 Minuten anhören die mich nur enttäuschen statt meine Zeit mit anderen Dingen zu verbrringen die mir mehr Freude bereiten?
Und ja, ich sollte wohl wirklich aufhören in die beiden Serien rein zu hören. Die neuen van Dusen Fälle lasse ich nach 3 Folgen auch links liegen, aber bei ??? und TKKG schaff ich das irgendwie noch nicht. Kann aber nicht mehr lange dauern :)

12

Sonntag, 18. Juni 2017, 21:13

Mir hat die Folge sehr gut gefallen! Schade fand ich, dass es dann, als es wirklich losging mit der "Action" eigentlich zu Ende war und man das Ganze, was passiert ist, nur im Nachhinein erzählt bekommt, aber im Großen und Ganzen gelungen, finde ich.
* BINGO *

"Niemand isst meine Ulla - egal, mit welcher Soße!" :laugh: :clap: :daumen:

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 517

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 21. Juni 2017, 10:58

Endlich mal eine wilde Diskussion über Hörspiele! Woohoo! Ich muss ganz dringend hören!
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest