Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 31. Juli 2019, 20:51

neros Hörspielflash 2019

Puzzeln mit Hörspieluntermalung ist für mich mittlerweile zu einer meiner liebsten Ferienbeschäftigungen geworden. In den letzten Tagen habe ich mich den Ravensburger EXIT-Puzzles 4,5 und 6 gewidmet (zuerst puzzeln und hinterher noch Rätsel auf dem fertigen Motiv lösen, ist 'ne ganz coole Kombination) und dabei einiges weggehört:



Die drei ??? - Feuriges Auge (200)
Seit der Toteninsel hatte ich nicht mehr so viel Spaß mit einem ???-Mehrteiler. Die Geschichte habe ich bis zum Schluss recht gespannt verfolgt. Allerdings hätten es hier auch 3 CDs getan. Den anfänglichen Wo ist Justus?-Part hätte man etwas kürzer halten können.

Point Whitmark - Der Ruf des Wellengängers (42)

Die Geschichte fand ich diesmal etwas schwächer als bei der vorherigen Folge, aber dafür sind schön viele bekannte Figuren wieder aufgetaucht. :daumen: Und die Idee mit dem Hörspiel-Thema war witzig. Hat somit trotzdem wieder Spaß gemacht. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass es nicht die letzte Folge war.

Gespenster-Krimi - Hollywood-Horror (03)
Was habe ich mich vor 4 Jahren über dieses Reboot (mittlerweile schon bei Folge 15!) gefreut. Diese Freude legte sich allerdings ganz schnell, nachdem ich damals die Folgen 1 und 2 kurz nach der Veröffentlichung hörte. Jüngst wollte ich dieser Reihe aber irgendwie doch nochmal ne Chance geben und habe die Folgen 3 bis 5 erstanden. Vor ein paar Monaten hatte ich schon Folge 4 - den Präperator - gehört und fand die gar nicht mal so schlecht. Am Ende wurde es zwar etwas konfus, aber die Idee war originell und unverbraucht. Nachdem ich nun also wieder der Serie gegenüber eine gewisse Erwartungshaltung hatte, wurde ich vom Hollywood-Horror heute dann wieder ziemlich enttäuscht. Total bescheuerter Trash. Wer die Teufels-Tochter mochte, hat bestimmt auch hiermit Spaß. ;)

Die drei ??? - Insel des Vergessens (186)
Durch das feurige Auge habe ich tatsächlich wieder total Lust bekommen, neue ???-Folgen zu hören und glücklicherweise habe ich noch 5 CDs hier ovp rumliegen. Den Anfang machte dann also die Insel des Vergessens und auch diese Folge hat mir richtig gut gefallen. Schön, dass man mit Wolfgang Völz - Gott hab ihn selig - hier nochmal auf einen Originalsprecher einer wiederkehrenden Figur zurückgegriffen hat.

Die drei ??? und das silberne Amulett (187)
Was ist auf einmal los mit mir? Finde ich jetzt plötzlich wieder uneingeschränkten Gefallen an neuen ???-Folgen? Nö, das silberne Amulett war total öde und das Mädel da hat hart genervt.


Tja, jetzt bin ich mit allen 3 Puzzlen durch, habe hier aber noch immer einige CDs rumliegen. Jetzt muss eine andere Nebenbeschäftigung her, denn ich will die Tage unbedingt noch mehr hören.
all the hanson brothers are married and have kids, and i made some noodles last night. where is my life going?

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich

Beiträge: 6 611

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. August 2019, 19:37

Ich puzzle gerade auch und höre dabei, allerdings weniger Hörspiele. Aber das feurige Auge will ich auch noch hören, bevor ich das Puzzle fertighabe - sollte ich bald mal mit anfangen, sonst klappt das nicht. ;D
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 839

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. August 2019, 08:39

Vielleicht könnt ihr euch ja dieses Puzzle bestellen:

https://www.puzzle.de/xxl-teile-tkkg-300…ger-puzzle.html

Aber das reicht nur für ein kurzes Hörspiel, vermute ich. :laugh:
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

4

Freitag, 2. August 2019, 10:57

Cool! Wahrscheinlich stand das gestern auch bei Smyths im Puzzleregal und ich hab nur einfach nicht darauf geachtet. Stattdessen habe ich mir spontan noch das ???-Krimipuzzle geholt und gestern noch schnell weggepuzzelt. Mit ebenfalls 300 Teilen war das leider sehr leicht und somit auch schnell beendet, aber die thematische Einbettung war liebevoll. Folgende Hörspiele gab es dann noch dazu bzw. danach:


Gruselserie - Moskitos, Anflug der Killer-Insekten (03)
Also Folge 2 hat mir ja schon recht gut gefallen, aber nach dieser Folge bin ich schon fast der Meinung, dass sich die Neuauflage der Gruselserie nicht hinter dem Original verstecken muss. Ein wertig produziertes Hörspiel mit guten Sprechern und einer soliden Story. Natürlich sind wir hier eher auf einem Erzählniveau eines B-Horrormovies, aber das war bei der alten Gruselserie schließlich auch so. Die Bedrohung durch die Moskitos hätte allerdings noch ein bisschen präsenter sein dürfen. Dann habe ich mich noch sehr gefreut, mal wieder Heidrun von Goessel in einem Hörspiel zu hören. Hier hatte ich gleich vorm inneren Auge, wie sich Mary di Domenico durch den Dschungel schlägt. ;D

Die drei ??? - Im Auge des Sturms (197)
Die Folge war nicht wirklich schlecht, aber gut war sie auch nicht. Aber hey, immerhin hatte die Vollwertkneipe ihr Comeback. Die Serie schafft es noch, diesen Begriff zu etablieren.

Die drei ??? und die Kammer der Rätsel (190)
Die drei Detektive in Escape-Räumen? Joa, kann man schon machen, aber dieser ganze Wett-Hintergrund war total konstruiert und am Ende eher verwirrend. Schade, da hätte man sicherlich mehr rausholen können.

Peter Lundt und der Dreiklang des Bösen (10)
Definitv die schwächste Lundt-Folge, die ich bisher gehört habe. Eigentlich würde ich es auch als die einzige schwache Lundt-Folge, die ich bisher gehört habe, bezeichnen. Die drei ???-Parodie war zwar eine witzige Idee, aber insgesamt fand ich das Hörspiel ziemlich langweilig.
all the hanson brothers are married and have kids, and i made some noodles last night. where is my life going?

5

Dienstag, 6. August 2019, 18:39

Ich will unbedingt noch möglichst viele Höspiele hören, bevor mich die Motivation wieder verlässt. ;) Die Tage habe ich 3 neue Sachen gehört:

Die drei ??? - Schrecken aus der Tiefe (193)
Ein ???-Fall nach Nessie-Schema? Ja, kann man schon machen. Die Atmosphäre hat mir dementsprechend ganz gut gefallen. Die Auflösung habe ich allerdings schon wieder vergessen. Vielleicht sollte ich die Folge ohnehin nochmal hören, denn mir sind weder Stephan Chrzescinski, noch Tommi Piper, noch Maud Ackermann als Sprecher aufgefallen.

Die drei ??? - Verbrechen im Nichts (191)
Dass die drei ??? mal wieder mit mehr oder minder Gleichaltrigen auf der Suche nach einem Abenteuer sind, hat mir ganz gut gefallen. Und der Grund für die Rätseljagd war natürlich nicht sonderlich aufregend, aber durchaus nachvollziehbar. Kann man machen.

Peter Lundt und die Rivalinnen der Rennbahn (11)
Dieses ganze Seifenopersetting mit familiären Beziehungsdramen, Intrigen und C-Promis hat mir richtig gut gefallen. In der ersten Hälfte ist leider ziemlich wenig passiert und was sind das überhaupt für Unfälle auf diesem Reiterhof, von denen immer wieder gesprochen wird? In der zweiten Hälfte passiert dann schließlich auch mal was interessantes und ein paar gute Sprüche gibts auch noch. Für mich insgesamt eine gute Folge.
all the hanson brothers are married and have kids, and i made some noodles last night. where is my life going?

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 839

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. August 2019, 09:08

Hoffentlich wirkt deine Hörspiellust ansteckend auf viele. ;)
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

7

Samstag, 10. August 2019, 12:36

Peter Lundt - und die Jagd auf Peter Lundt (07)
Ein wirklich schöner Thriller. :daumen: Im Grunde genommen zwar aus bekannten Elementen zusammengebaut, aber dennoch spannend inszeniert.

Peter Lundt - und die Tänze der Toten (09)

Hat mir auch wieder sehr gefallen. Die Sache mit Sallys Vergangenheit war unterhaltsam, auch wenn dieses ganze Reiches-Mädchen-schließt-mit-seiner-Familie-ab-und-wird-Pornodarstellerin-Ding natürlich super unglaubwürdig ist.

Jetzt hab ich endlich alle Lundt-Folgen durch. Dass die Serie toll ist, wusste ich ja schon seit Längerem, aber ich freue mich sehr, jetzt alle Folgen mal gehört und sie auch noch in meinem Besitz zu haben (Tipp: Gibt's noch immer bei pop.de für 1,15€ pro Folge oder gleich die ganze Serie für 9,99€).
Weiter geht's jetzt mit noch ein paar neuren ???-Folgen, sowie ein paar andere Hörspielen, die ich die Tage noch bestellt habe. Und dann ist mir noch aufgefallen, dass ich in meinem CD-Regal noch 8 verschweißte Holmes-Folgen vom maritim habe. Vielleicht höre ich da auch mal wieder rein.
all the hanson brothers are married and have kids, and i made some noodles last night. where is my life going?

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 839

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. August 2019, 10:15

Man, jetzt hab ich Lust auf Peter Lundt und ich finde die Module nicht!

Vielleicht nutze ich dann dieses günstige Schnäppchen, danke für den Tipp. :)
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

9

Sonntag, 18. August 2019, 10:23

Team Undercover - Die Spur des Bären (17)
Auf der womöglich nie endenden Suche nach neuen Jugendbanden-Serien, habe ich ja schonmal vor ein paar Jährchen beim Team Undercover mal kurz reingehört. Damals war es die Landschulheim-Folge, die mir zwar als "ganz gut" im Gedächtnis blieb, aber das große Bedürfnis, diese Serie weiterezuhören bzw. zu sammeln wurde bei mir scheinbar nicht erweckt. Jetzt wollte ich es doch nochmal mit Eddie, Ben, Hannah und Sarah versuchen und habe mir mal diese Folge bestellt, weil das Cover so schön abenteuerlich wirkt. Und was soll ich sagen: In diesem Punkt liefert das Hörspiel auf jeden Fall ab. In 57 Minuten passiert hier so viel Abenteuerliches (Sci-Fi-Convention, Helikopterabsturz, Bärenangriff, Wildwasserrafting...), wie ich bisher kaum in einem anderen Hörspiel gehört habe. Generell ist die Inszenierung wirklich auf einem hohen Niveau: Soundeffekte, Musik, Sprecherleistungen - alles super.
So, bin ich nun endlich ein Team Undercover-Fan geworden? Nunja, da gibt es doch noch einen Haken: Leider habe ich das Hörspiel dann doch mit den Ohren eines Erwachsenen gehört und als Erwachsener gehört man wohl nicht unbedingt zur Zielgruppe der Serie (was ja auch völlig nachvollziehbar ist). Die Story an sich war doch sehr simpel gestrickt und mir teilweise deutlich zu oberflächlich. Jetzt ärgere ich mich richtig, dass ich die Folge nicht schon als Kind gehört habe, denn da hätte mich das garantiert nicht gestört und ich hätte die Folge vermutlich mega gefunden. So bleibt nun der selbe Eindruck, den ich vermutlich auch nach der Landschulheim-Folge hatte: gute Serie, aber will ich jetzt noch mehr Folgen hören? Ich weiß ja nicht...

Gruselserie - Projekt X: Invasion der Aliens (04)

Dass mir die vorherige Folge dieser Serie richtig gut gefallen hat, habe ich ja erst vor kurzem in diesem Thread geschrieben und somit habe ich mir Folge 4 gleich zum VÖ-Termin zugelegt. Die Folge hat mir wieder gefallen, war insgesamt aber eher ein Wechselspiel aus guten und durchschnittlichen Szenen. Die wirklich bedrohliche Phase war leider viel zu kurz und überhaupt hätte hier noch mehr Potenzial dringesteckt. Trotzdem freue ich mich jetzt schon auf die nächste Folge, zumal ihr Titel "Dracula - Tod im All" lauten wird. ;D
all the hanson brothers are married and have kids, and i made some noodles last night. where is my life going?

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 839

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

10

Montag, 19. August 2019, 09:35

Schön, dass du die neue Gruselserie lobst. Bei FB wird großteils darüber gejammert und immer wieder mit den alten Modulen verglichen. Ich glaube, da muss man etwas offener ran und dann ist das sicher ordentliche Kost.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

11

Sonntag, 25. August 2019, 22:31

Die meiste Hörspielzeit der letzten Tage ging dafür drauf, Folge 200 der drei ??? nochmal komplett zu hören. Das hätte ich vermutlich nicht so schnell getan, wenn Sebo und ich nicht einen kleinen Podcast dazu aufgenommen hätten (Whaaaaat? Ein Comeback des Haschimitenfürst? Naja nicht ganz. Wir wurden vom Podcast Die Zentrale gebeten, einen kleinen Gastbeitrag mit unserer Meinung zur Folge 200 aufzunehmen. Dafür haben wir uns vorhin mal gerade ne knappe Stunde über die Folge unterhalten. Der Podcast wird vermutlich im Laufe des nächsten Monats dann veröffentlicht).
Jedenfalls habe ich die Folge beim zweiten Hören etwas kritischer aufgenommen als beim ersten Mal. Einige Teile des Hörspiels sind mir doch etwas zu langatmig und auch der gesamte Abenteuerteil auf CD 4 war mir nicht atmosphärisch und actionreich genug, aber insgesamt muss man André Marx schon anrechnen, dass er hier einen interessanten und logischen Fall geschrieben hat, bei dem ich mir kein einziges Mal dachte: "Wie bescheuert ist das denn?". Also quasi das krasse Gegenteil vom letzten Dreiteiler.

Zwei andere Hörspiele habe ich dann aber doch noch gehört:

Die drei ??? - Im Reich der Ungeheuer (195)
Wenig ansprechende Folge mit altbekannten Motiven und einer unfassbar anstrengenden Sabine Hahn als Mrs. Flagstaff, auch wenn sie die Rolle vermutlich genau so gesprochen hat, wie Buchna bzw. Minninger sich das vorgestellt haben.

Sherlock Holmes [maritim] - Der Daumen des Ingenieur (56)
Mensch, was haben wir die Serie damals abgefeiert, aber nach über 60 Folgen mit der mehr oder weniger immer gleichen Struktur und Atmosphöre hatte ich irgendwann echt genug von dieser und ähnlichen Serien. Die längere Abstinenz hat mir jedenfalls richtig gut getan, denn das Hörspiel hat mir wieder richtig Spaß gemacht. Allerdings ist die Folge mit 48 Minuten irgendwie zu kurz geraten. Holmes & Watson bekommen Besuch von einem Ingenieur, der eine unliebsame Begegnung mit einem Kriminellen hatte. Mit Hilfe seines altbekannten Spürsinns findet Holmes heraus, wo sich das Versteck befindet, aber als sie dort ankommen, sind die Verbrecher bereits geflohen. Hier könnte jetzt eigentlich eine schöne Jagd auf die Täter folgen, stattdessen ist das Hörspiel einfach zu Ende, seltsam. Naja, trotzdem freue ich mich wieder sehr darauf, in den nächsten Wochen auch wieder mehr von dieser Serie zu hören.
all the hanson brothers are married and have kids, and i made some noodles last night. where is my life going?

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 839

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

12

Montag, 26. August 2019, 11:11

Och, so ein Comeback kann immer sehr großartig sein. Ich wurde am Wochenende auch für einen Podcast aufgezeichnet. Infos folgen zu gegebener Zeit und Stelle. :)

48 Minuten klingt doch eigentlich nach perfekter Laufzeit. Manche Hörspiele dauern mir heute einfach zu lange. Kurz und knackig finde ich super. Aber gut, wenn es sich so anfühlt, als würde etwas von der Story fehlen, kann ich es nachvollziehen.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

13

Sonntag, 1. September 2019, 20:53

Auch diese Woche wurde wieder einiges weggehört;

Sherlock Holmes [maritim] - Der Mann mit dem geduckten Gang (55)

Eine gute Folge, auch wenn man sich schon ziemlich schnell denken an, was mit dem alten Presbury los ist.


Sherlock Holmes [maritim] - Das Rätsel von Boscombe Valley (42)

An die Story kann ich mich jetzt schon kaum noch erinnern, was vermutlich daran liegt, dass ich schon während der Hörung Vieles nicht verstanden habe. Bei den meisten Namensnennungen dachte ich mir: "Wer was das jetzt noch gleich?". Vermutlich lag dies jedoch eher an meiner mangelnden Aufmerksamkeit als an einer komplexen Handlung.


Sherlock Holmes [maritim] - Der erbleichte Soldat (49)

Die Folge hat mir aber mal richtig gut gefallen! Der Rollentausch von Watson und Holmes war eine tolle Idee, die auch noch mit witzigen Dialogen umgesetzt wurde. Zwar konnte man sich auch bei dieser Folge schon vor der großen Auflösung denken, was das Geheimnis um Godfrey Emsworth ist, allerdings war der Weg dahin spannend inszeniert.


Die drei ??? - Signale aus dem Jenseits (188)

Oh mein Gott, ich hatte ja keine Ahnung, dass eine solche Folge existiert! Als ich Judy Winters Stimme hier zum ersten Mal hörte, dachte ich vermutlich ebenso wie Bob in der Geschichte Whhhhaaaaaaaaaaaat?!?! Ok, das könnte interessant werden. Und sie ist nichtmal der einzige wiederkehrende Bösewicht, das ist ja super! Quasi der Suicide Squad des ???-Kosmos. An eine Clarissa Franklin-Folge hat man natürlich gewisse Ansprüche: Ich erwarte Skupellosigkeit, Lügenkonstrukte und Bobs inneren Psychopathen. Und in all diesen Punkten hat die Folge abgeliefert. Die Sache mit der Call-In-Abzocke passt auch noch richtig gut dazu. Hut ab, Herr Minninger!
all the hanson brothers are married and have kids, and i made some noodles last night. where is my life going?

14

Sonntag, 8. September 2019, 11:02

Auch dieser Woche konnte ich meinen Pile of Shame wieder um 4 Jewelcases dezimieren:


Gespenster-Krimi - Das lebende Gemälde (05)

Tja, nachdem ich die Folgen 3 und 4 in jüngerer Vergangenheit gehört hatte, war meine Lust auf Folge 5 gar nicht mehr allzu groß. Nach der Hörung habe ich dann allerdings gleich im Internet geschaut, ob es weitere Folgen der Serie gerade auch irgendwo im Angebot gibt. ;D Ja, in der Tat war diese Folge richtig super. Und damit meine ich nicht "etwas besser im Vergleich zu den anderen Folgen" wie etwa der Präparator davor. Das lebende Gemälde ist ein richtig gutes Horrorhörspiel der alten Schule, ohne moderne Trash-Elemente. Die Prämisse war originell und die Inszenierung wirklich top. Dies ist zum großen Teil natürlich tollen Sprechern wie Jürgen Thormann, Michael Pan, Till Hagen und Lutz Mackensy zu verdanken. Letzterer erinnert bei seiner Performance übrigens sehr an den guten alten Arnold Södermann, yay! :daumen:

Sherlock Holmes [maritim] - Der Mazarin-Stein (47)

Die Folge war schon okay, wird mir aber vermutlich durch nichts in Erinnerung bleiben.

Sherlock Holmes [maritim] - Der goldene Kneifer (40)

Im Grunde genommen ein ähnliches Fazit wie bei der zuvor erwähnten Folge, immerhin habe ich hier gelernt, was ein Kneifer ist. ;D Den großen Abschlussmonolog fand ich leider ziemlich uninteressant und leider nicht so mitreißend, wie es mir die Musikuntermalung weismachen wollte.

Die drei ??? und die Zeitreisende (194)

Und wieder mal eine Theater-Folge. Davon gibt es ja auch solche und solche. Allerdings gibt es noch immer so viele öffentliche Einrichtungen, die noch nie Schauplatz einer ???-Folge waren, warum war es schon so oft das Theater? Naja, die Folge war trotzdem ganz unterhaltsam, aber was sollte denn das Ende bitte? Bergmonster reloaded? Ne sorry, das war ziemlich schwach.
all the hanson brothers are married and have kids, and i made some noodles last night. where is my life going?

15

Gestern, 21:57

Das Konzept eines Wochenberichts am Sonntag gefällt mir ganz gut. Diese Woche habe ich Folgendes gehört:

Edgar Allan Poe und Auguste Dupin - Insel der tödlichen Rätsel (01)
Zwar kenne ich die Produktionshintergründe dieser Serie nicht, allerdings wirkt es schon so, dass sich Sebastian Pobot nach dem Erfolg von Oscar Wilde & Mycroft Holmes dachte: "Hey, das mache ich einfach nochmal". Die Story war eigentlich gar nicht mal so schlecht, allerdings ist Manfred Lehmann - den ich übrigens hier zum ersten Mal bewusst als einen Hörspiel-Sprecher wahrgenommen habe - in der Rolle des Auguste Dupin schon ein ziemliches Holmes-Abziehbild. Natürlich kann ich das nach einer Folge noch nicht wirklich beurteilen, aber für mich es wirkt es eher so, dass die Serie andere kopieren will, statt ein eigenes Alleinstellungsmerkmal zu schaffen. Mal schauen, ob ich hier noch weiterhören werde.

Sherlock Holmes [maritim] - Die Bruce-Partington-Pläne (44)
Eine ungewöhnliche Folge. Mit 42 Minuten ziemlich kurz, allerdings passieren in der Zeit so viele Begebenheiten, dass sich die Folge wie im Zeitraffer anfühlt. Manche Ereignisse werden vom Erzähler-Watson in nur ein paar Sätzen abgehandelt. Ich muss dann doch sagen, dass der übliche, entschleunigte Stil der Serie besser steht.

Sherlock Holmes [maritim] - Das gesprenkelte Band (38)
Jawoll! Das war mal wieder eine super Folge. Im Gegensatz zu manch anderen Folgen der letzten Wochen habe ich mich hier wirklich bis zum Schluss mit Spannung gefragt, was denn nun die Auflösung sei. Und diese war schließlich unvorhersahbar und originell. :daumen:

Die drei ??? - Straße des Grauens (170)
Warum lange mit einer Einleitung aufhalten, wenn man gleich in Medias Res gehen kann? Gleiches dachte sich wohl auch Kari Erlhoff, auch wenn ich diesen Drohanruf zu Beginn eher doof fand. Im fortschreitenden Folgenverlauf war ich auch dann eher skeptisch, bis irgendwann die zweite Hälfte der Hörspiels begann. ;) Diese ganze Justus goes wild-Nummer inkl. dem Maskeradenteil fand ich doch sehr unterhaltsam. Die tatsächliche Auflösung habe ich dann wieder nicht verstanden, nunja.

Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Zeitenwechsel (01)
Die ersten drei Folgen der Serie habe ich ja erst vor wenigen Monaten gehört, allerdings habe ich mir jetzt noch die Folgen 4 bis 10 gekauft und somit wollte ich dann doch nochmal von Vorne anfangen. Ich glaube, zuletzt habe ich die Serie hier als "Sherlock Holmes meets Gabriel Burns" beschrieben und ich denke noch immer, dass dies die Serie perfekt beschreibt. Hoffentlich kann sie dieses Niveau halten.

Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Finsteres Hochland (02)

Die erste Folge der Serie ist ja schon toll, aber diese Folge ist einfach großartig! Die schottischen Wälder sind ein toller Schauplatz und auch die Dynamik der 4 Männer vor Ort gefällt mir richtig gut. Dass Wilde sich an der Holmes'schen Deduktion versucht, fand ich aber eher unpassend. Hoffentlich wird das im weiteren Verlauf der Serie eher dezent gehalten.
all the hanson brothers are married and have kids, and i made some noodles last night. where is my life going?

Ähnliche Themen