Sie sind nicht angemeldet.

AlexMT81

unregistriert

1

Mittwoch, 3. Mai 2006, 11:05

Jagt das rote Geister-Auto (TKKG 57)

Gaby wird nicht entführt, aber Karl (trug eine Rotkarierte Jacke zu einer blauen Hose) wird fast überfahren ;-)

TKKG sind mal wieder seit langem im Kino.

Meiner Meinung nach ist die Story eher Mittelmaß, aber es kommen einige lustige Sprüche, was die Folge etwas witziger macht.
Papa Schlumpf, äh ne, Wolf Rahtjen hat zwar einen kurzen, aber genialer Auftritt.


Klößchen zu Tim:
"Riecht ein Penner nach Parfüm?" Tim: "Nein eher nach Schnaps und billigen Fusel"
Klößchen:
"Mein Margen hängt so tief, der kommt mir immer in die Kette."
Karl:
"..mir rasiert der Wahnsinnige den Staub von der Schuhkante"
"Das haut mich von den Einlegesohlen"
Tim:
"Ich bin Tim, das rasende Verkehrsmonster"

Was ist eigentlich ein "Nachtjacken-Viertel"?

2

Mittwoch, 3. Mai 2006, 14:44

RE: Jagt das rote Geister-Auto (TKKG 57)

Ich würd sagen ein Nachtjacken-Viertel ist ne Gegend, wo abends ordentlich was los ist, n Kneipen- oder Disco-Viertel. Ein Stadtteil, in dem man in der Nacht mehr Leute trifft, als tagsüber.
"In den Falten bin ich gar nicht braun geworden!"

"Und was ist nun? Hast du den Heckenschützen erkannt, gestellt und verdroschen ?"