Sie sind nicht angemeldet.

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich
  • »Oheim Sigi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. September 2006, 18:33

Vorstadtkrokodile (Pathmos)

Aufgrund des großen Lobes, wollte ich mir das Hörspiel gern einmla zu genüte führen. Eine nette Kindergeschichte, die mich ein wenig an Funk-Füchse erinnert (nur ohne Handgurken). Nicht nur, dass die Krokodilerbande in der Papageiensiedlung lebt. Einbrüche, Warenlager, jugendliche Straftäter und verlassene Werksgelände - all das findet man auch bei den Funk-Füchsen. Man merkt, dass die Geschichte etwas älter ist (ungefähr so wie ich? ;-)). Die heute bei Jugendlichen beliebten Ausrücke wie "Ey, Alter" mögen nicht so recht passen.
Schnitzel!

2

Donnerstag, 14. September 2006, 23:42

RE: Vorstadtkrokodile (Pathmos)

Zitat

Original von Oheim Sigi
Aufgrund des großen Lobes, wollte ich mir das Hörspiel gern einmla zu genüte führen. Eine nette Kindergeschichte, die mich ein wenig an Funk-Füchse erinnert (nur ohne Handgurken). Nicht nur, dass die Krokodilerbande in der Papageiensiedlung lebt. Einbrüche, Warenlager, jugendliche Straftäter und verlassene Werksgelände - all das findet man auch bei den Funk-Füchsen. Man merkt, dass die Geschichte etwas älter ist (ungefähr so wie ich? ;-)). Die heute bei Jugendlichen beliebten Ausrücke wie "Ey, Alter" mögen nicht so recht passen.


Kennst du die Version von Fontana? Die ist um einiges besser, zumindest ist das meine Meinung. :)
Wenn du sie nicht kennst, dann guck mal, ob di sie irgendwoher bekommst.
Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner 1899-1974)

3

Freitag, 15. September 2006, 00:02

RE: Vorstadtkrokodile (Pathmos)

Zitat

Original von Molochos
Kennst du die Version von Fontana? Die ist um einiges besser, zumindest ist das meine Meinung. :)
Wenn du sie nicht kennst, dann guck mal, ob di sie irgendwoher bekommst.


Da muss ich Molo zustimmen, ich finde auch die Fontana Version besser. Kaufen! :D Gibt es als Vollcover oder als Fontana / Hörkiste. Auf der Poltermühle findet man übrigens alle drei Versionen (Schwani, Fontana, Fontana/Hörkiste).

4

Freitag, 15. September 2006, 07:41

RE: Vorstadtkrokodile (Pathmos)

definitiv ist die fontana-version zu bevorzugen
Es gibt Suppe, Fettsack

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich
  • »Oheim Sigi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

5

Freitag, 15. September 2006, 14:07

RE: Vorstadtkrokodile (Pathmos)

Dadurch wird die Geschichte aber auch nicht spektakulärer? Was ist an der Fontana-Version besser?
Schnitzel!

6

Freitag, 15. September 2006, 14:57

RE: Vorstadtkrokodile (Pathmos)

Zitat

Original von Oheim Sigi
Dadurch wird die Geschichte aber auch nicht spektakulärer? Was ist an der Fontana-Version besser?


Die Umsetzung des Stoffes und vorallem die grandiose Sprecherbesetzung. Allein Paul Edwin Roth als Erzähler ist ein absoluter Genuss.
Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner 1899-1974)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Molochos« (15. September 2006, 16:03)


7

Freitag, 15. September 2006, 16:01

RE: Vorstadtkrokodile (Pathmos)

Zitat

Original von Oheim Sigi
Dadurch wird die Geschichte aber auch nicht spektakulärer? Was ist an der Fontana-Version besser?


spektakuläre geschichten suchst du ? na dann sind die krokodile vielleicht wirklich nicht das richtige und ich empfehle "raus mit den eingeweiden teil 8" :D ;)

oheim, hast du eigentlich das buch gelesen oder die verfilmung gesehen ? bei mir lebt das hörspiel auch viel von diesen beiden eindrücken. vielleicht ist das der knackpunkt. das teil hat bei mir nen fetten nostalgiebonus
Es gibt Suppe, Fettsack

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich
  • »Oheim Sigi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

8

Freitag, 15. September 2006, 17:59

RE: Vorstadtkrokodile (Pathmos)

Zitat

Original von Spunky

Zitat

Original von Oheim Sigi
Dadurch wird die Geschichte aber auch nicht spektakulärer? Was ist an der Fontana-Version besser?


spektakuläre geschichten suchst du ? na dann sind die krokodile vielleicht wirklich nicht das richtige und ich empfehle "raus mit den eingeweiden teil 8" :D ;)

oheim, hast du eigentlich das buch gelesen oder die verfilmung gesehen ? bei mir lebt das hörspiel auch viel von diesen beiden eindrücken. vielleicht ist das der knackpunkt. das teil hat bei mir nen fetten nostalgiebonus


Die Funk Füchse sind ja auch nicht spektakulär, gefallen mir aber besser. Ich kenne auch weder Buch noch Film. Was mir nicht so gefällt, ist das diese Rollstuhl/Ausländer-Problematik ständig präsent ist.
Schnitzel!

9

Freitag, 15. September 2006, 18:11

RE: Vorstadtkrokodile (Pathmos)

Zitat

Original von Oheim Sigi

Was mir nicht so gefällt, ist das diese Rollstuhl/Ausländer-Problematik ständig präsent ist.


Das sind die 70er Jahre. ;) Dann darfst du dir fast nichts von Poly anhören, denn dort sind viele Geschichten aus den 70ern, wo es um diese Problematik geht.
Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner 1899-1974)

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich
  • »Oheim Sigi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

10

Freitag, 15. September 2006, 18:20

RE: Vorstadtkrokodile (Pathmos)

Das erinnert mich, an eine Geschichte die bei mir im Kindergarten so oft vorgelesen wurde, dass sie mir zu den Ohren rauskam. Der vater des Kindes sagte "Bei uns in der Fabrik an der Maschine steht ein Makkaronifresser." Für mich die klassische 70er-jahre Geschichte. Daran hat mich "Vorstadtkrokodile" ein wenig erinnert. Da geht es auch noch um Väter, die in der fabrik arbeiten und Überstunden. Irgendwie höre ich so heute niemand meher reden. :gruebel:
Schnitzel!