Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 26. Juni 2006, 20:35

Datenbank für Hörspielarchivierung?

Hi zusammen,
wer kennt eine kleine, kostenlose Datenbanklösung mit der man seine Hörspiele archivieren kann? Where is it möchte ich nicht, also bin ich auf der Suche nach etwas neuem. Muss gar nichts besonders sein. Es reicht, wenn ich Label, Titel, Serie, Nummer und ein paar andere Kleinigkeiten angeben kann.

Danke im Voraus.

Gruß, Molo
Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner 1899-1974)

2

Dienstag, 27. Juni 2006, 20:33

Leider keine kostenlose Datenbank.... und nur für Mac

Leider kann ich dir nur von einen erzählen die ich auch meinem Rechner habe.

Ich hab für meinen Mac die "Delicius Library". Hier hat man über alles CDs, Kassetten, Bücher, DVD... einen Überblick... man draucht nur den EAN-Code eintippen und schon spuckt das Netz die Daten mit hilfe von Amazon aus.
So weit ich weiß... muss ich leider sagen das dieses Programm auch nur Mac-User benutzen können.
Und die meisten werden hier wohl eine Windows-Kiste haben.

Aber wer noch mehr darüber wissen will kann ja mal unter http://www.delicious-monster.com mal nach sehen...
....

Also für mich ist das die angenehmste Datenbank...! Kostet ca. 40 Dollar, wenn ich mich jetzt nich irre...

Das einzige was mich etwas stört ist das natürlich ältere Hörspiel nicht über die Amazon-Daten abgerufen werden können, aber das kann man dann selber eintippen... achja und die Kassetten werden immer im CD Format angezeigt, aber das Cover kann man ja auch so erkennen ;-)

Hier auch mal ein kleines Foto....
»Börgi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Delicious_Library.jpg
Träume nutzen sich nur ab,
wenn man sie nicht gebraucht.


- Börgis Welt - Schau mal rein!

3

Dienstag, 27. Juni 2006, 20:42

Ich habe Audimus und bin eigentlich ganz zufrieden damit.
Ist jetzt nicht das ultimative Programm, aber grundsätzlich tut es, was ich möchte.
Link von Sebo entfernt

4

Samstag, 26. August 2006, 14:52

Ich nutze auch Audimus. Reicht für meine Ansprüche.

So etwas wie "Delicius Library" von Börgi wurde mir natürlich auch besser gefallen (siehe Screenshot oben), aber allein der Preis würde mich schon abschrecken!
Alles kann. Nichts muss...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alaska Saedelaere« (26. August 2006, 14:52)


5

Donnerstag, 25. Januar 2007, 16:14

Hm, ich hab mir mal Laienhaft ne DDF-Datenbank mit Access gebastelt. Die funktioniert ganz gut und ich als Datenbanklaie war begeistert, als ich die angelegt hab.

Die spuckt auf Knopfdruck Ranglisten, Listen nach Autoren und nach Gere aus (Klassiker, Crimebuster usw) aber ausgereift ist das Prinzip längst nicht. Im Grunde basiert es auf ner Vorlage für Lagerhaltung und Abschreibung aus dem Assistenten, in denen ich die Felder einfach umbenannt habe.
Wenn ich die nochmal generieren müsste (was ich versucht habe) scheitere ich kläglich.

Momentan versuch ich ne Kopie davon auf "Normale Sammlung" umzutrimmen.
Bin gespannt, ob das klappt.
Es kommt drauf an. (aka Universalantwort)

6

Donnerstag, 25. Januar 2007, 20:45

Ich hab sowas mal mit Fielmaker Pro für eine liebe Freundin programmiert,leider hab ich die Datenbank nicht mehr hier... Aber mit Filemaker geht sowas eigentlich ganz gut. :)

7

Samstag, 27. Januar 2007, 14:57

Falls noch jemand ne nette Datenbank sucht, es gibt die "Hörspieldatenbank" der www.hoerspielwelten.de.