Sie sind nicht angemeldet.

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich
  • »Puempel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. Februar 2008, 23:42

Gabriel Burns - Im Kreis des Vertrauens (28)

Ich weiß nicht genau, was ich von der Folge halten soll. Einige Szenen fand ich klasse (der Anfang im Krankenhaus, der Schluss in Bukarest), auch wurde mehr aufgegriffen als neu angefangen, aber anderes fand ich dann doch nicht so gut. Die Szene in der Nachtkathedrale war irgendwie nicht so Gabriel-Burns-Stil (wie ist Steven jetzt genau nach Bukarest gekommen?), außerdem sind mir die Themen der neueren Folgen nicht so geläufig. Pandialo und sein Verein nehmen rücken ja doch sehr in eine zentrale, wichtige Position innerhalb der Serie, da muss ich die entsprechende Folge nochmal hören. Gleiches gilt für den Auserwählten, mit dem ich wenig anzufangen weiß.
Ich bin gespannt, wie es in der nächsten Folge weitergeht. Den Schluss/Cliffhanger in dieser Folge finde ich dabei aber beileibe weniger spannend als den, wo es darum ging, ob Larry überlaufen würde.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 610

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

2

Freitag, 29. Februar 2008, 10:07

Bin gestern kurz nach dem reinhören eingschlafen, vielleicht war zwei Uhr nachts doch etwas spät. Aber war ich so müde oder spricht Steven jetzt total anders? Finsterer irgendwie, kam mir zumindest so vor.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Belphanior

Schergen-Toni

  • »Belphanior« ist männlich

Beiträge: 684

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

3

Freitag, 29. Februar 2008, 12:27

Zitat

Original von Schamane
Bin gestern kurz nach dem reinhören eingschlafen, vielleicht war zwei Uhr nachts doch etwas spät. Aber war ich so müde oder spricht Steven jetzt total anders? Finsterer irgendwie, kam mir zumindest so vor.


Steven spricht stärker wie Gabriel, wenn er gereizt, betroffen, zornig etc. ist. Irgendwie verschmelzen die beiden; so ist zumindest mein Eindruck.

Belphanior

Schergen-Toni

  • »Belphanior« ist männlich

Beiträge: 684

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

4

Freitag, 29. Februar 2008, 12:41

RE: Gabriel Burns - Im Kreis des Vertrauens (28)

Zitat

Original von Puempel
Die Szene in der Nachtkathedrale war irgendwie nicht so Gabriel-Burns-Stil (wie ist Steven jetzt genau nach Bukarest gekommen?), ...


Die fahlen Orte sind irgendwie miteinander verbunden. Der erste gefallene fahle Ort - Bukarest - weist eine "Sogwirkung" auf. So stelle ich mir das vor. Der Auserwählte...naja, wer soll es sein? Ceaucescu? oder ein Alt-Nazi? Ein merkwürdiger Charakter, der aber uns als der Flüsterer in Erinnerung bleiben sollte....

5

Freitag, 29. Februar 2008, 13:28

Ich hab die Folge jetzt so oft hintereinander gehört, weil ich immer dachte, dass ich im Mittelteil etwas nicht mitbekomme. Naja, wie eigentlich bei jeder Folge, gebe ich mich wieder mit dem Gefühl, wohl nicht alles verstanden zu haben, zufrieden. Ich finde es unglaublich verwirrend, dass in einer Folge so viele Personen wie Cutter, Fink, oder Lugoy wieder auftreten. Dann frag ich mich immer, was denn zuletzt mit denen passiert ist und kann der eigentlichen Handlung noch schwieriger folgen. Generell finde ich, dass man in dieser Folge dem Handlungsstrang um Larry sehr gut folgen kann, aber den Part um Steven finde ich dafür wesentlich schwieriger.
Ich glaube Gabriel Burns ist die einzige Serie, bei der es ok ist, dass ich in fast jeder Folge irgendwelche Zusammenhänge oder Übergänge nicht verstehe.
Haschimitenfürst.de

Das mag schon sein, aber wo ist der Bus mit den Leuten, die das interessiert?

Belphanior

Schergen-Toni

  • »Belphanior« ist männlich

Beiträge: 684

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. Februar 2008, 13:31

Zitat

Original von --nero--
Ich glaube Gabriel Burns ist die einzige Serie, bei der es ok ist, dass ich in fast jeder Folge irgendwelche Zusammenhänge oder Übergänge nicht verstehe.


Da bist Du nicht der Einzige :-D aber man kann durch mehrmaliges Hören immer noch einen kleinen Hinweis kriegen...und ein Teil der offenen Fragen wird ja geklärt - wobei ich eigentlich diese Pandialo-Sache nie so toll fand...Wenn es seit Jahrzehnten so einen Bund gibt, warum hat der nicht...........?!

Belphanior

Schergen-Toni

  • »Belphanior« ist männlich

Beiträge: 684

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

7

Freitag, 29. Februar 2008, 22:19

hallöschen, gibt es noch GB fans. die gerne über die aktuelle Entwicklung diskutieren wollen?

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich

Beiträge: 6 573

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

8

Samstag, 1. März 2008, 01:15

RE: Gabriel Burns - Im Kreis des Vertrauens (28)

Mir geht es exakt wie Puempel - ich weiß nicht so recht. Der Pandialo-Faden hat mir auch noch nie so richtig zugesagt, und irgendwie ist kaum mal einer tot, wenn er gestorben ist. Alles sehr unsicher und "unverlässlich". Und den Cliffhanger fand ich auch eher plakativ und weniger spannend als andere.

Und wie nero geht's mir auch - bei Cutter und Lugoy usw. hab ich auch nicht mehr im Kopf, wo die Geschichte bei denen aufgehört hat, weil sie ja mit der Zeit doch immer verwirrender geworden ist. Irgendwie ist aber in dieser Folge vieles zusammengekommen, was ich bisher nicht unbedingt gemeinsam auf dem Schirm hatte, und das finde ich gut. Dass ich das alles nicht so ganz durchschaue, liegt sicher zu einem guten Teil daran, dass ich gerade die "neueren" Folgen (so ab ca. 19/20) nicht wirklich parat habe - ich habe jetzt auch keine mehr vor der neuen gehört, weil ich nicht dazu gekommen bin -, aber zum großen Teil ist Gabriel Burns wohl eben so. Ich hoffe nur, dass am Ende keine wichtigen Fragen offen bleiben. :tongue: Dann kann ich bis dahin mit den Unklarheiten gut leben.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 2. März 2008, 13:52

RE: Gabriel Burns - Im Kreis des Vertrauens (28)

Bei dieser Folge habe ich kaum etwas verstanden. Ich muss wohl die letzten Folgen noch einmal hören. Aber auch da fiel es mir schwer. Ich möchte endlich mehr Antworten und Zusammenhänge und nicht immer mehr aufgeworfene Fragen.
Schnitzel!