Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 11. August 2005, 01:12

Tkkg

Kaum eine Hörspiel-Serie wähnt sich in einer konträren Diskussion wie die vier pädagogisch wertvollen Hörspiel-Helden TKKG aus der Millionenstadt. Viele werfen mit Dreck, wenden sich ab, doch insgeheim sorgten diese Hörspiele für glänzende Augen und waren ein fester Bestandteil der Kindheit.

Jedenfalls möchte ich diese Reihe in meiner Sammlung nicht missen. TKKG war und ist halt immer etwas anders gewesen...

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich

Beiträge: 6 539

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. August 2005, 01:22

RE: Tkkg

TKKG sind super, allerdings nicht wirklich pädagogisch. Die Maßstäbe, die vor allem Tim an alle anderen und an sich anlegt, unterscheiden sich schon sehr. (Das erinnert mich an eine komische Familienserie mit Michael J. Fox, in der ebendieser von seiner Schwester vorgeworfen bekam: "Du misst mit zweierlei Maß!" Er erwiderte: "Ich messe mit dreierlei Maß: Eins für Jungen, eins für Mädchen und eins für Schwestern." Sagt mein Bruder heute noch ständig.)

Ich finde es müßig Die drei ??? mit TKKG zu vergleichen, wie es leider so oft gemacht wird - zu sehr unterscheiden sich die Serien. Außerdem scheint es gerade für jugendliche Drei-???-Hörer undenkbar zu sein, auch TKKG zu hören, wobei ich oft das Gefühl habe, das ist reiner Gruppenzwang. :D Die ersten 40, 50 Folgen sind noch durchweg klasse Hörspiele, danach gibt's immer wieder Highlights und mit der "richtigen" Einstellung kann man fast jeder Folge etwas abgewinnen, teilweise ist es herrlich trashig. Und außerdem kann ich die Stimme von Sascha Draeger ja eh nie genug hören. *g*
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


3

Donnerstag, 11. August 2005, 01:29

RE: Tkkg

pädagogisch wertvoll ist die serie sicherlich nicht. wozu aber auch ?
die ersten rund 40 folgen findich immer wieder toll und höre ich gerne, die höheren folgen machen es mir schwer die serie weiter zu verteidigen. die grenze vom belustigenden trash zum schwachsinn wird bisweilen überschritten.
trotz allem eine serie die ich in meiner sammlung nicht missen möchte

der spunk
Es gibt Suppe, Fettsack

4

Donnerstag, 11. August 2005, 07:27

TKKG ist einfach nur klasse! Leider muss ich das persönlich- ebenso wie bei den ???- auf die ersten 50 Folgen einschränken.
Aber ob das jetzt pädagogisch wertvoll ist oder nicht ist ja erstmal relativ wurst. Ich habe die Hörspiele bereits in frühster Kindheit gehört, aber trotzdem bin ich nicht ständig dabei Leute zu vermöbeln.
Die Geschichten sind einach klasse, tolle Sprüche am Laufenden Band, super Musik und 1A Sprecher.
Rapante, Rapante!

5

Donnerstag, 11. August 2005, 07:56

von tkkg kannte ich bis vor kurzem nur alte folgen auch in alter auflage. dann hab ich letztens zum ersten mal folgen über 100 gehört. die storys gefallen mir recht gut, aber gabys stimme finde ich mittlerweile schrecklich. auch der neue gesang des titelliedes ist der horror
Haschimitenfürst.de

Das mag schon sein, aber wo ist der Bus mit den Leuten, die das interessiert?

Mephisto

unregistriert

6

Donnerstag, 11. August 2005, 14:30

Meine erste richtige Serie! Ich werde sentimental, aber bereits früh war ich in diese Reihen von blauer und roter Farbgebung verliebt. Ach, TKKG ... was ist nur aus dieser Serie geworden?

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 450

Wohnort: München-Obermenzing

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. August 2005, 20:42

Eine Frage (die mir die Poltermühle nicht beantworten konnte :D ):

Diese Sonderfolge "Das Geheimnis um TKKG", ist die
- empfehlenswert?
- in der "alten" oder in der "neuen" Zeit entstanden?
- wie ein normales Hörspiel?
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Rumpelmuck

Konga, der Menschenfrosch

  • »Rumpelmuck« ist weiblich

Beiträge: 2 434

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. August 2005, 20:44

Zitat

Original von Puempel
Eine Frage (die mir die Poltermühle nicht beantworten konnte :D ):

Diese Sonderfolge "Das Geheimnis um TKKG", ist die
- empfehlenswert?
- in der "alten" oder in der "neuen" Zeit entstanden?
- wie ein normales Hörspiel?


Mäh Mäh! Da das eine "Sonderausgabe" ist, ist die auch noch nicht online. Ich hab sie aber dennoch hier und auch gehört. Sooo der Burner war sie nicht, aber die Charaktere vorzustellen haben die eigentlich ganz geschickt verpackt, wie ich fand, einfach in ein kleines Geschichtchen rein, in der sie ein Radio-Interview über sich selber geben... Es ist eher in der "neuen" Zeit entstanden...

Rumpel

Mephisto

unregistriert

9

Donnerstag, 11. August 2005, 21:44

Nun ja, ... ein gutes Beispiel wie man immer mehr Nervus rerum anhäufen kann! Ich glaube dieses HSP-Produkt erschien 20 Jahre nach der ersten Folge! ?( Davon einmal abgesehen ist die Folge anhörbar!

10

Freitag, 12. August 2005, 00:28

Gerade fällt mir wieder ein sehr großer Kritikpunkt auf.
Die Characktere sollen 13-14 Jahre alt sein. Aber dann in der 9. Klasse ?
Dann müssten sie ja alle mindestens einmal übersprungen haben.
gets riot.

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 450

Wohnort: München-Obermenzing

  • Nachricht senden

11

Freitag, 12. August 2005, 00:33

Bis auf Gabi wäre das ja denkbar. :D :D

Nee, mal im Ernst, geht das durch die ganze Serie, dass sie in diesem Quietscheton sagt: "Hallo Pappie!"? Das kommt bis jetzt in all den wenigen Folgen vor, die ich kenne. Jedes mal... 8o
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

12

Freitag, 12. August 2005, 00:36

Zitat

Original von Puempel
Bis auf Gabi wäre das ja denkbar. :D :D

Nee, mal im Ernst, geht das durch die ganze Serie, dass sie in diesem Quietscheton sagt: "Hallo Pappie!"? Das kommt bis jetzt in all den wenigen Folgen vor, die ich kenne. Jedes mal... 8o


Und das wird in den späteren Folgen noch schlimmer :D
Soviel is sicher.
gets riot.

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich

Beiträge: 6 539

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

13

Freitag, 12. August 2005, 00:37

*g* Ja, das wird die noch sehr, sehr oft begnen, allerdings in Variationen. :D "Das hat mir mein Papi erzählt!" oder "Aber mein Papi ist ja leider auf Fortbildung" usw. usf. *lach*
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


14

Freitag, 12. August 2005, 00:38

Oh ja! Gabis Papa is eigentlich dauernd auf Fortbildung :D
gets riot.

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich

Beiträge: 6 539

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

15

Freitag, 12. August 2005, 00:45

Der ist ja auch für alles zuständig und der Oberchef überhaupt - das wird man nicht, wenn man sich nicht ständig fortbildet. :D
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


16

Freitag, 12. August 2005, 00:49

Ja und grundsätzlich nimmt er auch immer den Hörer der Polizei ab, in einer Millionenstadt. Na denn !
Ausser natürlich es ist ein anderer da. Der ist entweder voll nett und zwei Minuten später in einem Verbrechen verwickelt und muss aus irgendeinem Land befreit werden wo TKKG grad Urlaub macht oder er ist jemand den die TKKG Bande zufällig nicht ausstehen können in dem Fall ist er auch zwei Minuten später in einem Verbrechen verwickelt allerdings vom anderen Standpunkt aus.
gets riot.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NDF« (12. August 2005, 00:52)


Jana81

Das augenrollende Ungetüm

  • »Jana81« ist weiblich

Beiträge: 1 682

Wohnort: Hamm

  • Nachricht senden

17

Freitag, 12. August 2005, 12:26

Ich mag TKKG unheimlich gerne und höre auch die neuen Folgen sehr gerne. Klar sind die nicht so gut wie der allersten und einige sind meiner Meinung nach echt grottig, aber das geht den ??? ja zum Beispiel nicht anders.

Die Bezeichnung pädagogisch finde ich gar nicht mal so unpassend. Immerhin sind TKKG quasi Musterkinder (gut in der Schule, hilfsbereit, immer nett und höflich usw.), die allerings trotzdem unheimlich beliebt und irgendwie cool sind. (hach, wenn doch alle so wären :D ) Ich fand die früher richtig klasse! Allerdings wird man da heute kaum einen Jugendlichen merh für begeistern können.
Never forget

18

Freitag, 12. August 2005, 15:13

Zitat

Original von Jana81


Die Bezeichnung pädagogisch finde ich gar nicht mal so unpassend. Immerhin sind TKKG quasi Musterkinder (gut in der Schule, hilfsbereit, immer nett und höflich usw.), die allerings trotzdem unheimlich beliebt und irgendwie cool sind.


hmm und die neigung zu gewalt und die gebetsmühlenartig wiederholten vorurteile sind auch vorbildlich ? * ggg*


der spunk
Es gibt Suppe, Fettsack

Jana81

Das augenrollende Ungetüm

  • »Jana81« ist weiblich

Beiträge: 1 682

Wohnort: Hamm

  • Nachricht senden

19

Freitag, 12. August 2005, 19:20

also Neigung zu Gewalt halte ich für übertrieben. Tim/Tarzan haut doch nur zu, wenn seine Gaby bedroht wird und irgendwas cooles muss doch sein um cool zu sein :D

Beim Thema Vorurteile stehe ich gerade ein bisschen auf´m Schlauch - sag mal Beispiel bitte.
Never forget

20

Freitag, 12. August 2005, 19:25

Zitat

Original von Jana81
also Neigung zu Gewalt halte ich für übertrieben. Tim/Tarzan haut doch nur zu, wenn seine Gaby bedroht wird und irgendwas cooles muss doch sein um cool zu sein :D

Beim Thema Vorurteile stehe ich gerade ein bisschen auf´m Schlauch - sag mal Beispiel bitte.


Kopie aus dem Wikipedia-Artikel über TKKG entfernt
Bitte dies selber nachzuschlagen
-- Puempel, 30.03.2010, 19:04


:D :D

der spunk
Es gibt Suppe, Fettsack