Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich
  • »Puempel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. August 2005, 14:28

Trixie Belden

Die 10-teilige Europa-Serie ist ein wichtiges Teilstück meiner Sammlung. Drei dieser Folgen kannte ich schon als Kind, deshalb ist bei mir der Nostalgiefaktor drin. Letztes Jahr habe ich dann über eBay die restlichen Folgen ersteigern können.

Die ersten beiden Folgen finde ich relativ schwach. Grund ist der Erzähler und die noch zu kindlichen Stimmen von Trixie und besonders Brigitte. Erst ab Folge wird's richtig geil. Jürgen Thormann ist für mich der perfekte Erzähler (finde ich u. a. besser als Lutz Mackensy in "Fünf Freunde") und Trixie und Brigitte sind jetzt zwei richtig forsche Teenager. Die drei Jungen sind klasse Charaktere (besonders Uli und Klaus) und dann ist da noch die leicht minderbemittelte Dinah. Die passt noch richtig dazu.

Ich finde die Geschichten allesamt total schön. Und vor allem der pädagogische Schwerpunkt ist nicht zu unterstützen. Uli in Folge 10: "Man ärgert keine Tiere, nur weil es einem Spaß macht."

Trixie Belden-Rulzzz! :D
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« wird heute 38 Jahre alt
  • »eason« ist weiblich

Beiträge: 6 588

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. August 2005, 14:30

RE: Trixie Belden

Die Bücher habe ich abgöttisch geliebt, die Hörspiele schaffen es da bei Weitem nicht ran (bei mir). Ich finde sie nett, mehr aber auch nicht.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Mephisto

unregistriert

3

Donnerstag, 11. August 2005, 21:41

Ich habe diese Serie vor ungefähr 2 Jahren erworben und wie bereits häufiger erwähnt typische Europa Kost.

4

Dienstag, 21. Februar 2006, 23:19

Trixie Belden

Ich muss es zugeben...früher habe ich mir Hörspiele der Trixie Belden- Serie angehört! :-D Obwohl das eigentlich eher was für Mädels war, oder?!?
Das wird wahrscheinlich auch die nächste Serie sein, von der ich LPs anfange zu sammeln.
Wer kennt diese Serie auch noch? Was haltet ihr davon?
Mecki ist Konga - Konga heisst Mecki

5

Mittwoch, 22. Februar 2006, 21:36

Mir haben die Hörspiele gut gefallen. Allerdings ist es schon fast Urzeiten her, dass ich sie zuletzt gehört habe. Bin damals durch eine meiner Kusinen daran gekommen. Ich kann mich noch schwach an die ersten 6 Folgen erinnern. Es sind ja auch bekannte Sprecher dabei (z.B. Oliver Rohrbeck, Horst Stark, Susanne Wulkow). ;-)
Kann mir jemand die komplette Liste der Hörspielfolgen nennen? :)
Mecki ist Konga - Konga heisst Mecki

6

Mittwoch, 22. Februar 2006, 22:19

Besten Dank! :hop: :-)
Mecki ist Konga - Konga heisst Mecki

7

Mittwoch, 22. Februar 2006, 22:34

Keine Ursache. Von Schneider-Ton gab es übrigens auch sieben Folgen, die m. E. aber nichtmal Ansatzweise an die Europaproduktionen herankommen. Ist aber Geschmacksache. Es gibt auch Fans der Schreckensteiner von Schneider-Ton.

Schneider-Ton
Folge (01) - Trixie Belden und das Geheimnis des Landhauses
Folge (02) - Trixie Belden auf der richtigen Spur
Folge (03) - Trixie Belden löst das Rätsel
Folge (04) - Trixie Belden entlarvt den falschen Onkel
Folge (05) - Trixie Belden verfolgt die Schafdiebe
Folge (06) - Trixie Belden sucht den weißen Geisterfisch
Folge (07) - Trixie Belden entdeckt das Haus im Moor
Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner 1899-1974)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Molochos« (22. Februar 2006, 22:35)


8

Sonntag, 28. Mai 2006, 11:15

Früher fand ich die Bücher richtig toll.
Als ich dann rausbekommen habe, dass es dazu auch Hörspiele gibt, führte daran kein Weg vorbei.
Gefallen mir sehr gut!
Die Version von Schneider Ton kenne ich (noch) nicht.

Rumpelmuck

Konga, der Menschenfrosch

  • »Rumpelmuck« ist weiblich

Beiträge: 2 434

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 1. Juni 2006, 17:28

RE: Trixie Belden

Ich hab mir die Serie ja mittlerweile auch in Einzelteilen zugelegt und muss ssagen, dass ich wirklich positiv überrascht wurde. Ich find die Serie richtig cool, die Musik ist absolut passend, die Sprecher machen ihre Arbeit gut und die Geschichten find ich auch kurzweilig. Ich werde zusehen, dass ich die Serie mit als erstes vervollständigt bekomme. Suuuper!

Rumpel

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich
  • »Puempel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 1. Juni 2006, 22:43

RE: Trixie Belden

Fans von Trixie Belden sind bei mir sehr hoch angesehen! Super, Rümmi! :hop:
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Roger Thornhill

Zigeuner-John

  • »Roger Thornhill« ist männlich

Beiträge: 234

Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

  • Nachricht senden

11

Samstag, 30. September 2006, 01:52

Wahrscheinlich ist die Serie tatsächlich eher für Mädchen gemacht worden, aber da im Gegensatz zu Hanni und Nanni ja auch ein paar männliche Hauptfiguren vorkommen, haben wohl früher auch einige Jungs die Serie gehört. Ich hatte vor ewigen Zeiten die Hörspiele von meiner Schwester geerbt, im übertragenen Sinne natürlich.
Was mich allerdings an der Serie insgesamt stört, ist das Nichteinhalten des Handlungsortes. Wo spielt die Serie nun eigentlich?
In Kanada oder doch in Deutschland?

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

12

Samstag, 30. September 2006, 09:59

Die woll wohl in Deutschland spielen, zumindest in der Übersetzung. Aber wo spielt die Originalserie? Meine Vermutung war immer USA. Gibt es Hinweise auf Kanada?
Schnitzel!

Roger Thornhill

Zigeuner-John

  • »Roger Thornhill« ist männlich

Beiträge: 234

Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

  • Nachricht senden

13

Samstag, 30. September 2006, 12:30

In den ersten Folgen der Europaserie ist die Handlung noch in Nordamerika angesiedelt, jedenfalls sofern mich mein Erinnerungsvermögen nicht total im Stich gelassen hat. Später scheinen die Beldens dann tatsächlich in Deutschland zu wohnen, da die Rotkelchen ja in einer Folge nach Florida fliegen.
Notiz für mich: Die nächsten Tage mal Trixi Belden hören

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

14

Samstag, 30. September 2006, 12:41

Die Beldens wohnen doch immer in Lindenberg, oder? Das klingt nicht amerikanisch. In zwei Folgen fliegen sie nach Arizona und Missouri und in einer anderen nach Schottland. Das kann man aber von jedem Land aus. :gruebel:
Schnitzel!

Roger Thornhill

Zigeuner-John

  • »Roger Thornhill« ist männlich

Beiträge: 234

Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

  • Nachricht senden

15

Samstag, 30. September 2006, 12:44

stimmt Arizona war es, nicht Florida. Dort besuchen sie einen Onkel, oder?
Lindenberg klingt tatsächlich nach einer deutschen Stadt, aber die "Germanisierung" von englischen/amerikanischen Orts- und Personennamen sind ja nichts Neues. Das kennt man ja von den Blyton Hörspielen :-]

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« wird heute 38 Jahre alt
  • »eason« ist weiblich

Beiträge: 6 588

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

16

Samstag, 30. September 2006, 13:13

Ich habe beim Hören allerdings auch nie gezweifelt, dass die Übersetzung in Deutschland spielt - in Lindenberg eben. Welche Anzeichen sprechen denn dagegen?
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


17

Samstag, 30. September 2006, 16:38

RE: Trixie Belden

Zitat

Original von Puempel
Die ersten beiden Folgen finde ich relativ schwach. Grund ist der Erzähler und die noch zu kindlichen Stimmen von Trixie und besonders Brigitte. Erst ab Folge wird's richtig geil. Jürgen Thormann ist für mich der perfekte Erzähler.


Wurde der Erzähler nach Folge 2 gewechselt? Und wenn ja, wer war es denn vorher? Thormann ist wirklich einer der besten Erzähler neben Paetsch und co. Bei Bille und Zottel ist er ja auch im Einsatz. :)
"Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?" - Homer Simpson

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich
  • »Puempel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

18

Samstag, 30. September 2006, 16:41

RE: Trixie Belden

In den ersten zwei Folgen spricht Günter Heising den Part des Erzählers.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

19

Samstag, 30. September 2006, 19:24

Aha, vielen Dank. :)
"Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?" - Homer Simpson

20

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 14:39

Was sind denn bei euch (den Trixie Belden-Fans) so eure Lieblings-Folgen? Ich finde Folge 4, entlarvt den falschen Onkel, sehr gut.
Der Onkel wir ja von Hans Irle gesprochen, der auch Hugenay bei ???-Poltergeist gesprochen hat. =)
Mecki ist Konga - Konga heisst Mecki