Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 9. Januar 2006, 22:42

HSP-Zaubertüte

so, wir entledigen uns so profaner hindernisse wie dem Tod einiger sprecher und anderer ärgernisse.

nennt ein thema oder eine geschichte die vertont werden sollte und nennt eure sprecher dazu.

ich leg vor:

Thema: Eine Krankenhausserie ( ähnlich wie Emergency Room )

Die Rollen:

Erzähler: Hans Paetsch
donnernder Chefarzt: Gottfried Kramer
Oberarzt: Uwe Friedrichsen
Assistenzärztin: Maud Ackermann
Notaufnahmenmanager: Oliver Mink
Krankenschwester: Heidi Schaffrath
Lernschwester: Alexandra Doerk
spielendes Kind in der Notaufnahme: Madeleine Weingart
junger Patient : Jens Wawrzeck
alter patient: Ernst von Klippstein
psychiatrischer Patient: Karl-Ulrich Meves
Hausmeister: F-J Steffens

;) :D

der spunk
Es gibt Suppe, Fettsack

2

Dienstag, 10. Januar 2006, 12:04

Da vermiss ich den Pfleger Spunky und ich wüßte auch, wer den sprechen muss! :D ;)

3

Dienstag, 10. Januar 2006, 12:08

Und ich vermisse noch jemanden aus der Verwaltung. Eine Frau soll es sein und bitte von Franziska Pigulla gesprochen.

4

Dienstag, 10. Januar 2006, 12:16

Thema: Krabat

Erzähler: Manfred Steffen
Krabat: Torsten Sense
Meister: F.J. Steffens
Gevatter: Christian Brückner
Tonda: Andreas Fröhlich
Juro: Santiago Ziesmer
Worschula: Svenja Pages

Kommen zwar noch mehr Personen vor, aber das reicht für den Anfang. :)
Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner 1899-1974)

5

Dienstag, 10. Januar 2006, 12:35

Zitat

Original von Molochos
Thema: Krabat

Erzähler: Manfred Steffen
Krabat: Torsten Sense
Meister: F.J. Steffens
Gevatter: Christian Brückner
Tonda: Andreas Fröhlich
Juro: Santiago Ziesmer
Worschula: Svenja Pages

Kommen zwar noch mehr Personen vor, aber das reicht für den Anfang. :)


ich unwissender musste erstmal googlen was sich hinter "krabat" verbirgt.
Nachdem klar war das es sich um eine Preußler-geschichte handelt unterstütze ich die Vertonung auf ganzer Linie :D

der spunk
Es gibt Suppe, Fettsack

6

Dienstag, 10. Januar 2006, 12:52

Du kennst den Krabat nicht? Ab in die Ecke und ne Runde schämen. :D
Der Krabat ist die mit Abstand beste Geschichte von Preußler, und für mich ist es völlig unverständlich, dass sie bis heute nicht vertont wurde.
Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner 1899-1974)

7

Dienstag, 10. Januar 2006, 12:53

Zitat

Original von Molochos
Du kennst den Krabat nicht? Ab in die Ecke und ne Runde schämen. :D
Der Krabat ist die mit Abstand beste Geschichte von Preußler, und für mich ist es völlig unverständlich, dass sie bis heute nicht vertont wurde.


ja ich gestehe *zittert in die ecke*

der spunk
Es gibt Suppe, Fettsack

8

Dienstag, 10. Januar 2006, 12:56

Zitat

Original von Spunky

Zitat

Original von Molochos
Du kennst den Krabat nicht? Ab in die Ecke und ne Runde schämen. :D
Der Krabat ist die mit Abstand beste Geschichte von Preußler, und für mich ist es völlig unverständlich, dass sie bis heute nicht vertont wurde.


ja ich gestehe *zittert in die ecke*

der spunk


Und vergiss die Tüte nicht. ;) :D
Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner 1899-1974)

9

Dienstag, 10. Januar 2006, 12:57

Zitat

Original von Molochos
Du kennst den Krabat nicht? Ab in die Ecke und ne Runde schämen. :D
Der Krabat ist die mit Abstand beste Geschichte von Preußler, und für mich ist es völlig unverständlich, dass sie bis heute nicht vertont wurde.


Das ist in der Tat schade. Die Geschichte gibt es nur als Hörbuch...

10

Dienstag, 10. Januar 2006, 12:59

Zitat

Original von Molochos

Zitat

Original von Spunky

Zitat

Original von Molochos
Du kennst den Krabat nicht? Ab in die Ecke und ne Runde schämen. :D
Der Krabat ist die mit Abstand beste Geschichte von Preußler, und für mich ist es völlig unverständlich, dass sie bis heute nicht vertont wurde.


ja ich gestehe *zittert in die ecke*

der spunk


Und vergiss die Tüte nicht. ;) :D


zu spät bin aus der ecke schon wieder raus :D
Es gibt Suppe, Fettsack

11

Dienstag, 10. Januar 2006, 13:02

Ich würde mir "Drei Männer im Schnee" als Hörspiel wünschen. Molo wird mir das sicher zustimmen. Nur bei der Sprecherauswahl bin ich noch nicht ganz schlüssig...

12

Dienstag, 10. Januar 2006, 14:08

Zitat

Original von Hawkeye
Ich würde mir "Drei Männer im Schnee" als Hörspiel wünschen. Molo wird mir das sicher zustimmen. Nur bei der Sprecherauswahl bin ich noch nicht ganz schlüssig...


Ja,. das wäre auch eine tolle Idee. Schon schade, dass sich noch niemand getraut hat, sie zu vertonen.
Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner 1899-1974)

13

Dienstag, 10. Januar 2006, 14:14

ich würde mir ganz besonders Das letzte Gefecht von Stephen King als hörspiel wünschen. die stimmen könnten genau vom film übernommen werden. die passen ganz gut. ich glaube für das teil würde ich sogar vorm laden campen um die erste kassette zu kaufen die ausgeliefert wird. :D
Treffen sich 2 Planeten. Sagt der eine :" Meine Güte du siehst aber Scheiße aus." Antwortet der andere :" Kein Wunder ich hab mir Homosapiens eingefangen." Planet 1 :" Keine Sorge. Das geht vorbei."

14

Dienstag, 10. Januar 2006, 14:20

Zitat

Original von Blueskare
ich würde mir ganz besonders Das letzte Gefecht von Stephen King als hörspiel wünschen. die stimmen könnten genau vom film übernommen werden. die passen ganz gut. ich glaube für das teil würde ich sogar vorm laden campen um die erste kassette zu kaufen die ausgeliefert wird. :D


schenkst du uns einen kleinen einblick die handlung ? :help:

der spunk
Es gibt Suppe, Fettsack

15

Dienstag, 10. Januar 2006, 14:35

aber gerne doch.
eine grausame grippe-epidemie rafft die gesamten US-bevölkerung dahin - mit einer handvoll ausnahmen. die werden in ihren träumen zu der hütte einer 106jährigen farbigen geleitet. dort bereiten sie sich auf die große konfrontation mit dem leibhaftigen vor, der unter dem namen Randall Flagg in Las Vegas firmiert. doch der böse hat die braven pioniere mit seinen schergen infiltriert: bis es zum letzten gefecht mitten in Las Vegas kommt, müssen noch viele sterben....
Treffen sich 2 Planeten. Sagt der eine :" Meine Güte du siehst aber Scheiße aus." Antwortet der andere :" Kein Wunder ich hab mir Homosapiens eingefangen." Planet 1 :" Keine Sorge. Das geht vorbei."

16

Dienstag, 10. Januar 2006, 15:43

Zitat

Original von Blueskare
aber gerne doch.
eine grausame grippe-epidemie rafft die gesamten US-bevölkerung dahin - mit einer handvoll ausnahmen. die werden in ihren träumen zu der hütte einer 106jährigen farbigen geleitet. dort bereiten sie sich auf die große konfrontation mit dem leibhaftigen vor, der unter dem namen Randall Flagg in Las Vegas firmiert. doch der böse hat die braven pioniere mit seinen schergen infiltriert: bis es zum letzten gefecht mitten in Las Vegas kommt, müssen noch viele sterben....


Ein ziemlich guter King. Das Buch hab ich mit Wonne verschlungen. :-)
1-2-3 Power!

17

Dienstag, 10. Januar 2006, 16:24

Ich möchte gerne Gretchen Sackmeier als dreiteilige Hörspielserie haben. Mir fehlen allerdings noch ein paar Sprecher.

Gretchen: Maud Ackermann
Hänschen: Tobias Pauls
Mädi: Corinna Dorenkamp
Die Mama: ?
Der Papa: Gottfried Kramer
Hinzel: Sven Plate
Florian Kalb: ?
Konni: Jens Wawrczeck

Natürlich fehlen noch einige Nebenpersonen. Aber die fallen mir grad nicht ein. *g*

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 10. Januar 2006, 19:24

Ich würde gerne die pralle Story "Als die Tiere den Wald verließen" als Hörspiel besitzen.

Ein paar Sprechervorschläge:

Fuchs - Andreas Fröhlich
Füchsin - Nana Spier
Dachs - Franz-Josef Steffens (wie in der TV-Serie)
Maulwurf - Joachim Kerzel
Eule - Marianne Kehlau
Turmfalke - Maud Ackermann
Kröte - Manfred Lehmann (wie in der TV-Serie)
Pfeifer - Hans Paetsch
Otter - Judy Winter
Wiesel - Ernst Meincke
Kanienchen - Wolfgang Bahro, Gisela Trowe



Und bitte folgendes Hörspiel:
Die Chroniken von PuemGie
mit allen Board-Mitgliedern als Sprecher. :-)
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

19

Dienstag, 10. Januar 2006, 19:52

Zitat

Original von Hawkeye
Da vermiss ich den Pfleger Spunky und ich wüßte auch, wer den sprechen muss! :D ;)


Nicht nur Spunky ist Pfleger. ;)
Gruß Pirat!

Zitat

"Ihr werdet nie den Tag vergessen, an dem ihr Captain Jack Sparrow beinahe geschnappt hättet"

20

Donnerstag, 12. Januar 2006, 22:57

Das will ich:

Die Eroberung des dritten Pols – Die Erstbesteigung des Mount Everest

Erzähler: Günter Ungeheuer
Oberst John Hunt, Expeditionsleiter: Horst Stark

Gipfelteam 1
Charles Evans: Andreas von der Meden
Tom Bourdillon: Josef Dahmen

Gipfelteam 2:
Edmund Hillary: Rolf Jülich
Tenzing Norgay: Volker Brandt

Weitere Bergsteiger:
Wilfrid Noyce: Douglas Welbat
George Lowe: Jürgen Thormann
Alf Gregory: Uwe Friedrichsen
Michael Ward: Hans-Jürgen Dittberner

Sherpas:
Volker Bogdan
Oliver Mink
Andreas Fröhlich
Es gibt Suppe, Fettsack