Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 19. Januar 2006, 10:04

Ja, die Poes und die Europa-Originale MCs habe ich bereits aus Frust verkauft. Evtl. steht das demnächst ja auch für die PSI-Akten an... Oder aber ich lasse die vier Kasis stehen. Neue wird es jedenfalls für mich nicht geben.

Hätte ich die Originale (11-20) nicht geschenkt bekommen, würde ich auch dort nicht darüber nachdenken mir die Folgen 1-10 nun doch auf CD zu kaufen. Allerdings sehen dabei die CDs auch noch schick aus. Das Auge hört schließlich mit. ;)
Gruß Pirat!

Zitat

"Ihr werdet nie den Tag vergessen, an dem ihr Captain Jack Sparrow beinahe geschnappt hättet"

22

Donnerstag, 19. Januar 2006, 11:13

Hallo Jack!

Kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, kommt es nicht auf den Inhalt an? ?(
Botschafter der R & B Company

23

Donnerstag, 19. Januar 2006, 11:24

Das fragst du einen LP/MC-Sammler?

Die Antwort ist: Zuerst das Medium, dann der Inhalt. Stimmt das Medium nicht, dann kommen Inhalt und Aussehen (Coverlayout und CD-Layout). Bei den Europa-Originalen kenne ich zu 80% den Inhalt bereits und weiß, dass ich dabei nichts falsch mache.



Kann eigentlich nur ein Geschenk meiner Freundin sein, der ich meinen Ärger über die momentane Lage auf dem MC-Markt geschildert habe.

Da ich im Mai Geburtstag habe, könntest du Glück haben. Allerdings fehlen mir noch die Europa-Originale 1-10 auf CD, welche für mich, als Europa-Sammler erste Priorität haben.

Mein eigenes Geld ist mir jedenfalls für CDs zu schade.

Einzige Ausnahme bisher ist Offenbarung 23. Da das genau mein Thema ist, habe ich da am Medium vorbeigeschaut. Von den PSI-Akten haben mir allerdings von 4 Folgen gerade mal zwei gefallen. Schon alleine deshalb ist dies für mich Grund genug nicht mehr Geld für CDs auszugeben.
Gruß Pirat!

Zitat

"Ihr werdet nie den Tag vergessen, an dem ihr Captain Jack Sparrow beinahe geschnappt hättet"

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JackSparrow« (19. Januar 2006, 11:48)


Rumpelmuck

Konga, der Menschenfrosch

  • »Rumpelmuck« ist weiblich

Beiträge: 2 434

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 19. Januar 2006, 13:41

Ich verstehe das allerdings auch nicht, dass man, nur weil etwas nicht merh auf MC fortgeführt wird, dann komplett verkauft, um es auf CD zu verkaufen, oder u.U: dann gar nicht mehr weiter zusammeln. Sollte es die PSI-Akten ab 5 nicht mehr auf MC geben, kaufe ich sie halt nich tmehr weiter, aber deswegen dürfen die anderen 4 doch bleiben!

Rumpel

25

Donnerstag, 19. Januar 2006, 14:06

Zitat

Original von Simeon Hrissomallis
Hallo Jack!

Kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, kommt es nicht auf den Inhalt an? ?(


das ist des pudels kern. reinen hörspielsammlern wird das egal sein auf welchem medium die serie weiter erscheint.
derjenige, der sein sammelgebiet begrenzt hat , also z.B nur hörspiele auf MC sammelt, kann zwangsläufig nicht mehr zugreifen, da die serie ja außerhalb seines sammelgebietes weiterläuft.

ein münzsammler sammelt auch nicht automatisch geldscheine

der spunk
Es gibt Suppe, Fettsack

26

Donnerstag, 19. Januar 2006, 14:08

Hmm... :gruebel:

Ich sammel neue Serien ausschließlich auf CD und das hat mehrere gute Gründe.

1. Qualität und Haltbarkeit (und da beziehe ich mich ausschließlich auf neue(!) MCs) sind besser.
2. Praktischer in der Handhabung
3. Viele Label produzieren nur noch auf CD oder stellen um und ich sehe nicht ein, dass ich mir, nur weil es das Hörspiel nicht auf MC gibt, so tolle Serien wie Faith entgehen lasse.

Aber das ist natürlich nur meine Meinung.

Hawkeye, der Mützenträger :kaeptn:

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 19. Januar 2006, 14:27

Ich muss gestehen, dass ich - wenn während einer Serie von MC auf CD umgestellt wird - auch alle als CD haben will.

Bei Edgar Allan Poe bin ich erst nach dieser Ankündigung eingestiegen, sodass ich direkt mit CDs angefangen habe, von den Originalen hole ich mir Folge 1 bis 10 auf CD nach.

Warum?
Wei ich es einfach nicht ertragen kann, so einen Bruch in der Sammlung drinzuhaben. Die Originale müssen einheitlich sein und das geht nun halt eben nur auf CD.
Wobei ich die MCs nicht rausschmeiße, die werde ich trotzdem behalten.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich

Beiträge: 6 580

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 19. Januar 2006, 18:14

Ich bin ja inzwischen vom reinen MC-Sammeln ein bisschen weg, auch wenn ich die CDs mit ein bisschen Misstrauen betrachte, wie sie da im Regal stehen. Ich habe dann für mich aber doch festgestellt, dass mir bestimmte (!) Hörspiele doch wichtiger sind als das Medium als solches.
Ob ich die ersten beiden Staffeln EAP noch auf CD nachkaufe, steht in den Sternen. Der Bruch ist ätzend, zumal die ersten acht im MC-Regal zu finden sind und die nächsten vier (wann werden es jemals mehr werden? Lübbe ... :rolleyes: ) im Bücherregal an der gegenüberliegenden Wand, total blöd. Aber das ist bei mir nicht nur eine Frage des Prinzips sondern auch des Geldes. CDs sind nun mal scheißeteuer. Und bei der 2. Originiale-Staffel bin ich auch noch zu keiner Entscheidung gekommen, obwohl mich einige der Hsp schon sehr interessieren. Aber 10 MC, 10 CD ... ist doch kacke!
Ich vermute ja einen perfiden Plan - erst mal werden alle angefixt, und dann wird einem mit höhnischem Lachen der Stuhl unterm Hintern weggezogen. *Schimpfwort keif*
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


29

Donnerstag, 19. Januar 2006, 20:25

Zitat

Original von eason
Ich vermute ja einen perfiden Plan - erst mal werden alle angefixt, und dann wird einem mit höhnischem Lachen der Stuhl unterm Hintern weggezogen. *Schimpfwort keif*


Das ist der Hauptgrund, warum ich erst einmal mit Trotz reagiere.

Ich weiß auch, dass ich als einzelner keinem Label damit weh tue, aber es bringt mir die nötige Befriedigung und ich fühle mich danach besser (Verkauf der bereits gesammelten oder Einstellen von neuen Folgen solcher Werke).

Sinclair und Burns habe ich ja prophylaktisch auch verkauft. ;)

Da ging es aber in erster Linie eher darum, dass ich Geld für diverse Autoreparaturen brauche. :D

Sinclair ist übrigens die einzige Serie, die ich mir nach und nach dann wohl auf CD zulegen werde (halt ganz von Anfang an), da mir die noch am Besten gefällt, weil ich bei Lübbe mit einer Komplettumstellung auf CD ganz fest rechne.
Gruß Pirat!

Zitat

"Ihr werdet nie den Tag vergessen, an dem ihr Captain Jack Sparrow beinahe geschnappt hättet"

30

Sonntag, 2. April 2006, 12:53

Gestern habe ich mich endlich mal getraut und "Kaltes Grauen" gehört. Wie auch schon von den anderen drei Folgen zuvor, war ich auch von Folge 4 nicht besonders angetan. Der Anfang war ja noch ganz gut, bis auf einige sprachlich nicht sehr geschickt ausgedrückte Passagen der Protagonisten und des Erzählers. Ich hätte das textlich alles etwas besser gestaltet. *g*
Tja und die Story... Forscher im Eis war schon mal ein guter Ansatz, aber ein Pinguin als Quelle es Bösen? *gg* Das war wieder etwas an den Haaren herbei gezogen. Und das Ende war etwas abrupt.
Zum Malen war dieses Hörspiel trotzdem eine nette Hintergrundgestaltung.

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich

Beiträge: 6 580

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

31

Montag, 29. Mai 2006, 23:08

Ich habe mit beinah permanentem Kopfschütteln soeben Folge 1 gehört. Herr Russel hätte prima den Griechen vom Anfang spielen können, das hätte super funktioniert. Ansonsten fällt die Sprecherleistung gerade im Vergleich zu den anderen Mitwirkenden, an denen ich nichts auszusetzen habe, natürlich als ziemlich schlecht auf - der Akzent ist da nur ein zusätzliches "Schmankerl". Dass mich die Geschichte nicht überzeugt hat, kommt noch erschwerend hinzu. Spätestens nach dem, was Wladimir über seine Frau erzählt hat, war das Ende doch klar (wobei ich schon am Anfang dachte, dass da noch was kommen müsste, bei dem Korb ...).
Ganz, ganz, ganz unerträglich fand ich das Gesäusel von Jens W. und Kerstin D. Zwei meiner Lieblingssprecher, aber ich hab die Szene vor lauten "Bäh bäh"s nur teilweise mitbekommen. So was kann ich gaaaaaar nicht vertragen!

Ich bin mal auf die anderen Folgen gespannt. :D
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich

Beiträge: 6 580

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

32

Montag, 5. Juni 2006, 11:49

So, gestern dann also "Burning Grace". Auf jeden Fall besser als "Flucht vor dem Werwolf", aber vom Hocker gerissen hat mich die Folge nicht. Ich stolpere bei der Serie auch permanent über sprachliche Unsauberkeiten, und wenn jeder zweite Relativsatz mit "welcher" eingeleitet wird, dann klingt das so bemüht nach "gutem Deutsch", dass es nicht funktioniert. Gerade gesprochen klingt's eben einfach unnatürlich, aber sei's drum. Die Geschichte war ganz nett, die Sprecher okay, aber es wird vermutlich noch ein bisschen dauern, bis ich das Hörspiel wieder höre.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)