Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 3. Januar 2007, 21:23

Hier nochmal mein Fazit zu allen drei Folgen. Die ausführlichen Rezensionen finden sich jeweils unter dem Link darüber.

Arachnia - Mutation des Grauens
Fans der Psi-Akten dürften wohl auch an dieser Folge gefallen finden, denn am Konzept hat sich wenig geändert. Allerdings geht es meiner Ansicht nach diesmal doch eine gehörige Portion trashiger zu als sonst und die Story zeichnet sich auch nicht unbedingt durch Innovationen aus. Von daher sehe ich das Hörspiel zwar im oberen-guten Durchschnitt, vor allem da auch bei den sonstigen Punkten (Sprecher, Musik, Effekte) nahezu alles glatt läuft, aber insgesamt eben noch nicht ganz im guten Bereich. Unterhaltsam auf jeden Fall - mehr aber nicht.

Frankensteins Erbe
Schade. Auch das war leider alles andere als das, was ich mir unter einer guten Folge der PSI-Akten vorstelle. Da ging "Arachia - Mutation des Grauens" eher noch in eine derartige Richtung. Die Story an sich mag durchaus noch unterhaltsam sein, trashig und ausgelutscht zwar, aber dennoch okay. Wolfgang Strauss und David Russel geben dem Hörspiel dann aber leider den Rest. Somit ein Hörspiel der Kategorie schwach, da rettet auch die ordentliche technische Seite nicht mehr viel.

Im Anlitz des Todes
Einen Preis für die innovativste Geschichte gewinnt zwar auch dieses Hörspiel nicht, aber das ist auch gar nicht erklärtes Ziel. Letztendlich geht es um kurzweilige Gruselunterhaltung und die bekommt man hier endlich wieder in Reinform geboten. Alle Aspekte der Produktion erweisen sich als stimmig, so dass ich dieses Hörspiel als das gelungenste der neuen Staffel bezeichnen möchte. Gerade für junge Hörer sicherlich ein empfehlenswertes Hörspiel. In dieser Richtung darf es gerne weitergehen.


Topaktuell informiert auf
HOERSPIEL3.de


Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 3. Januar 2007, 21:41

Frankensteins Erbe klang am besten. Ich werde dann wohl mal Arachnia testen. :-D
Schnitzel!

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich
  • »Schamane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 423

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

23

Freitag, 24. Juni 2016, 13:28

Die erste Folge wird unter der Marke "Geschichten aus dem Schattenreich" noch einmal aufgelegt. Dabei enhält die Doppel-CD sowohl die originale Veröffentlichung der Folge 1 der PSI-Akten, aber auch eine komplette Neuaufnahme der Geschichte. Hm, ein interessantes Konzept. Wenn ich sie mal sehe, schlage ich vielleicht zu. Neue Geschichten würden mich schon interessieren.

http://www.shop.zauberstern-records.de/p…em-werwolf.html
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest