Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich
  • »Oheim Sigi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. März 2006, 22:23

TKKG: Die Gift-Party

Eigentlich eins chönes Hörspiel. Die Gift-Party liegt zwar im Hintergrund, trotzdem fühle ich mich sehr gut unterhalten. Das beste ist jedoch die Musik bei den zahlreichen Friedhofsszenen. Biliant! Für mich gehört das zu den besten Hörspielmusikstücken überhaupt.
Wurde diese Musik noch in anderen Hörspielen eingesetzt?
Schnitzel!

AlexMT81

unregistriert

2

Freitag, 31. März 2006, 14:47

Die Folge ist sehr angenehm zu hören, die Musik gefällt mir auch sehr gut.
Die Bezeichnung "Nasentyp" hat auch etwas für sich. :]

3

Freitag, 31. März 2006, 17:34

Eine meiner Lieblingsfolgen. Die Story ist recht geradlinig und daher auch nicht gar so Zufallsbeladen, was die Aufklärung betrifft. Allerdings wirkt in der Buchvorlage (Taschenbuch) manches noch logischer. Durch Kürzungen ist gerade der Schluss beim ersten Hören nicht so ganz nachvollziehbar. Man wird hervoragend unterhalten, vor allem die Charaktere "Stielke" und "Nasentyp Jarutzky" sind einmalig. Zu diesen Zeiten war Klößchen wirklich noch genial und nicht nur die Quoten-Nervensäge, wie es heute ist.


Topaktuell informiert auf
HOERSPIEL3.de