Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich
  • »Puempel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. August 2005, 23:44

MC oder CD? - Genauer hinterfragt

Die Frage kennt wohl jeder: Sammelt ihr lieber MCs oder CDs? Da man die Frage aber nicht einfach so platonisch mit "MCs" oder "CDs" beantworten kann, gibt es hier mal mehrere Auswahlmöglichkeiten. Ich hoffe, ihr könnt euch in einer wiederfinden.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Mephisto

unregistriert

2

Montag, 22. August 2005, 00:58

Mittlerweile beides, obgleich ich in den verschiedenen Serien keine CD-MC-Mélange möchte! Der Großteil meiner Sammlung - wohl circa 1100 - besteht nun einmal aus MC's, diesbezüglich gehört meine Passion der MC. (Zur Zeit werde ich wohl circa 100 HSP-CD's mein Eigen nennen dürfen!)

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich

Beiträge: 6 588

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. August 2005, 01:08

Hmm, so ganz passt da nichts. Ich sammle ausschließlich MCs. Und ich sammle auch keine Serien, die nur auf CD erscheinen. Zumindest noch nicht. Bei EAP werde ich die erste Ausnahme machen müssen, allerdings auch nur, weil ich diese Serie auf MC zu sammeln angefangen habe und nicht aufhören will, weil sie grandios ist. Noch sträubt sich aber alles in mir, eine Serie anzufangen, die von vorneherein nicht auf MC erhältlich ist. Hmmm ...
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


dot

Dr. Tod

  • »dot« ist männlich

Beiträge: 725

Wohnort: Winzenbutzhausen / Koenigshausen

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. August 2005, 06:35

Moin,

sach ma, Puempel....wo hast du denn das Ur-Medium gelassen :holmes:...die Schallplatte ?! So geht's aber nicht :streit:

;-)

Die meisten meiner Hörspiele sind MCs, an zweiter Stelle kommen Platten, die ich immer noch voller Freude auf jedem Flohmarkt aufklaube.

Nun gehöre ich nicht zur absolut unbeirrbaren "Hörspiele-sind-nur-auf-MC-gut"-Fraktion. Ich besitze einige Hörspiel-CDs und würde mir auch gerne öfter welche kaufen, so ich mir sie denn leisten könnte. Mich stören diese Preisunterschiede (MC>CD) ganz gewaltig, wobei diese nicht einmal nachzuvollziehen sind : a) bin ich mir sicher, dass die Materialkosten einer CD deutlich unter denen der MC liegen und b) klingt eine MC in meinen Ohren genausogut wie eine CD, auch was die Lebensdauer betrifft, kann eine MC bei vernünftiger Lagerung / Pflege sowie einem guten Abspielgerät allemal mithalten.

Dass es gewisse HSP nicht als MC zu kaufen gibt, ärgerte mich auch bereits einige Malel ( bestes Beispiel: TITANIA ), man ist gezwungen, ein HSP für 8 Euro ( oder mehr ) zu kaufen bzw. hat die Alternative, es ganz liegenzu lassen :sauer: Da die Titania-Werke für mich derzeitdie Referenz auf dem HSP-Markt sind, muß ich mich zähneknirschend für erste Möglichkeit entscheiden.

Von den Preisen einmal abgesehen hat für mich jedes der 3 Medien Vorteile: MCs haben in erster Linie einen schönen Nostalgiewert, da es in den 70er und 80er Jahren eigentlich nur Casies gab (und sie lassen sich, im Gegensatz zur CD, reparieren: ein gerissenes Band kann man auch mal flicken, und bei dumpf klingenden Cassetten kann man den "Dreckfänger" auf der Unterseite austauschen: Voilla, wie neu :D )

Bei den Schallplatten fasziniert mich nach wie vor die Größe; auch wenn diese bei der Lagerung nicht unbedingt von Vorteil ist, kommt man doch in den vollen Genuß des Cover-Artworks. Außerdem ist der Kult um das Entpacken, Entstauben und Auflegen einer Platte irgendwie schön, auch, wenn es einen Moment Zeit in Anspruch nimmt.

Die Vorteile bei den CDs liegen für mich ganz klar bei der Bedienfreundlichkeit sowie der am wenigsten aufwändigen Methode, eine Sicherungskopie zu erstellen. Das Märchen von der "unzerstörbaren, ein Leben lang haltender" CD ist nach meiner Erfahrung...nun, hm, halt wirklich nur ein Märchen :D CDs sind empfindlicher, als es immer dargestellt wird, und wenn sie ( durch schlechte Pflege etc. ) erstmal Macken hat, kann man sie genauso in die Tonne werfen, wie eine zerkratzte LP mit Sprüngen.

My 5 Cent :-)

Yippieh, auf zur Maloche,
einen schönen Tag euch allen
dot
>> Dans le dünkel, c'est bon münkel! :klugscheisser: <<

Besen-Wesen

Ivan Kunaritschew

Beiträge: 976

Wohnort: Raum Hamburg

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. August 2005, 09:10

Ich bevorzuge ganz klar MC. Ich möchte aber nicht auf die Hörspiele verzcihten, die auschließlich auf CD erscheinen. Ganz ärgerlich finde ich es, wenn man gezwungen wird, eine Serie zu "Mischen" weil sie iirgendwann nur noch auf CD erhältlich ist - wie oft bei Hörbüchern (Schreckenstein, Darren Shan ...). Bei neueren Serie überlege ich mir schon, ob ich sie wirklich als MC kaufen möchte, da ich irgendwie der Bandqualität der neuen Hörspiele nicht traue (obwohl ich negative Erfahrungen ausschlißelich bei Europa-Produkten gemacht habe). EAP nenne ich komplett auf CD mein Eigen - aber nur, weil Karstadt, als ich meine erste Folge kaufte, nur die CDs hatte und ich dachte, die Serie erscheint nicht auf MC. :rolleyes: Aber hier vermisse ich die MCs nicht.
Ich höre oft Hörspiele im Auto, da kann ich mit CDs nicht viel anfangen. Niemals werde ich meine Kassettenteil gegen CD austauschen.
Dennoch sehe ich im bereich der Haltbarkeit den einen oder anderen Vorteil auf Seiten der MC. Das überzeugt mich aber nicht. ;)
I don't kehr.

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 703

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. August 2005, 12:18

Ich sammele beides. Alte Serien, die ich zuerst auf MC hatte, sammel ich auch weiter nur auf MC, die drei ??? zum Beispiel. Aber alle neuen Sachen wie Gabriel Burns oder EAP sammel ich nur noch auf CD.

Das einzige was ich mir noch auf MC geholt habe, waren die 10 Originale von Europa. Da hat mir die MC irgendwie mehr zugesagt.

Aber Schallplatten hab ich auch noch viele, vor allem Märchen.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

7

Montag, 22. August 2005, 14:30

Meine Sammlung beherrbergt beidei Medien, wobei die Gewichtung ca. 1/3 CD und 2/3 MC ist. Allerdings holen die CDs auf. *G*

Ich kaufe bei neuen Produktionen eigentlich ausschließlich die CD Version. Dies liegt vor allem daran, dass CDs wesentlich solider und praktischer sind und die MC Qualität (gerade bei Europa) mittlerweile recht lausig ist. Mal ganz davon abgesehen, dass natürlich auch die Ton-Qualität besser ist.

Ein paar LPs stehen hier auch rum und neuerdings auch zwei DVDs (Burns und Poe).

mirror

Shallowain, der Hund

  • »mirror« ist männlich

Beiträge: 297

Wohnort: Gemmingen

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. August 2005, 15:03

Wenn es um Hörspiele von EUROPA geht, greife ich bevorzugt zur CD, da die Qualität der Tapes wirklich grottig ist.
Bei Hörspielen wie Point Whitmark jetzt von Kiddinx habe ich nur nur gute Erfahrungen mit den Kassetten gemacht, aber bei EUROPA ist das teilweise nicht auszuhalten. Stehen da manche Kassetten vielleicht ein halbes Jahr im Laden im Regal, dann kann man sich die Dinger nicht mehr anhören, weil die S-Laute unangenehm zischend aus den Boxen dringen. Sehr nervig. Ich habe ungefähr 30 solche Kassetten hier rumstehen und würde sie am liebsten wegwerfen.
Der Tag wird kommen

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich
  • »Puempel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. August 2005, 15:04

Zitat

Original von dot
Moin,

sach ma, Puempel....wo hast du denn das Ur-Medium gelassen :holmes:...die Schallplatte ?! So geht's aber nicht :streit:

;-) [...]


Entschuldige, dot, aber hier geht es ausschließlich um MC und CD, da dies der aktuelle Wettkampf ist. LPs gibt's - berichtige mich, wenn ich mich täusche - generell ja nicht mehr im Handel zu kaufen. Die sind wohl eher bei eBay zu finden. Daher passen sie nicht in der Kaufverhalten, da die MC und CD ja heute noch weit verbreitet sind.

Zitat

Original von eason
Hmm, so ganz passt da nichts. Ich sammle ausschließlich MCs. Und ich sammle auch keine Serien, die nur auf CD erscheinen. Zumindest noch nicht. Bei EAP werde ich die erste Ausnahme machen müssen, allerdings auch nur, weil ich diese Serie auf MC zu sammeln angefangen habe und nicht aufhören will, weil sie grandios ist. Noch sträubt sich aber alles in mir, eine Serie anzufangen, die von vorneherein nicht auf MC erhältlich ist. Hmmm ...


Ich hoffe, du kannst dich trotzdem für eine Option entscheiden. (Noch mehr wäre zu sehr aufgedröselt gewesen, glaube ich.) Ich würde zu ausschließlich MC tendieren und EAP als völlige Ausnahme ansehen. Denn Sachen von Titiania Medien sammelst du ja (bis jetzt noch) nicht.

Zu mir:
Ich habe angegeben: generell MCs und CDs nur bei Serien, die nur auf CD erscheinen. Ich finde MCs einfach viel schöner. Ich gehe gut mit ihnen um (sag ich jetzt mal so) und mir ist noch keine Kassette kaputt gegangen. Jedoch möchte ich manche Angebote auf CD nicht missen. Deshalb lege ich mir z. B. nächsten Monat was von Titanie Medien zu und "Der Schwarm" will ich auch haben. Aber alles, was es auf MC gibt, wird auch auf MC gekauft. Da will ich keine CDs rumstehen haben.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

mirror

Shallowain, der Hund

  • »mirror« ist männlich

Beiträge: 297

Wohnort: Gemmingen

  • Nachricht senden

10

Montag, 22. August 2005, 15:07

Zitat

Original von Puempel
Deshalb lege ich mir z. B. nächsten Monat was von Titanie Medien zu .


Viel Spaß damit, du wirst das nicht bereuen, glaub mir *g*
Der Tag wird kommen

11

Montag, 22. August 2005, 15:54

ich bin ja bekannterweise ein MC-Purist. für Hörspiele ist die MC für mich das medium der wahl. ich besitze kein einziges HSP auf CD. Vinyl ist aus den von dot genannten gründen auch eine feine sache und zudem ist das ein oder andere cover ein feister wandschmuck, dennoch habe ich mich auf die MC als sammelgebiet beschränkt.

blicke ich in die zukunft stehe ich vor der entscheidung entweder mich voll auf die alten meister zu konzentrieren und da die vollständigkeit innerhalb meines sammelgebietes anzustreben oder aber der ein oder anderen CD zutritt zu meiner sammlung zu gewähren. die entscheidungsfindung ist noch nicht abgeschlossen

der spunk
Es gibt Suppe, Fettsack

dot

Dr. Tod

  • »dot« ist männlich

Beiträge: 725

Wohnort: Winzenbutzhausen / Koenigshausen

  • Nachricht senden

12

Montag, 22. August 2005, 20:35

Zitat

Original von Puempel

Entschuldige, dot, aber hier geht es ausschließlich um MC und CD, da dies der aktuelle Wettkampf ist. LPs gibt's - berichtige mich, wenn ich mich täusche - generell ja nicht mehr im Handel zu kaufen. Die sind wohl eher bei eBay zu finden. Daher passen sie nicht in der Kaufverhalten, da die MC und CD ja heute noch weit verbreitet sind.



Geht klar Puempel :-) Ich kam als langjähriger Plattensammler lediglich nicht umhin, die gute alte LP auch mal am Rande zu erwähnen...ich denke (hoffe?), dass ich größtenteils beim Topic (CD vs MC) geblieben bin....und den :streit:-Smilie hab' ich doch gleich mit einem Twinker entschärft ;-)


Nebenbei: die Schallplatte erlebt ja schon so was wie eine Resurrection, auch im HSP-Bereich...wer weiß, ob wir uns nicht in naher Zukunft wieder einen Pop-Buckel beim Durchblättern tonnenschwerer LP-Ständer holen 8)


Wie stehst du übrigens persönlich zu der von mir aufgestellten Behauptung, CDs seien sowohl in der Produktion als auch in Sachen Materialkosten eindeutig günstiger als eine Cassette ? Ich empfinde das immer ein wenig als Verarsche bzw. Abzockerei am Kunden.... ?(
>> Dans le dünkel, c'est bon münkel! :klugscheisser: <<

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dot« (22. August 2005, 20:37)


Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich
  • »Puempel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

13

Montag, 22. August 2005, 21:01

Zitat

Original von dot
[...]
Wie stehst du übrigens persönlich zu der von mir aufgestellten Behauptung, CDs seien sowohl in der Produktion als auch in Sachen Materialkosten eindeutig günstiger als eine Cassette ? Ich empfinde das immer ein wenig als Verarsche bzw. Abzockerei am Kunden.... ?(


Da hast du Recht, es ist auch Verarsche, etwas Günstigeres zu einem teureren Preis zu verkaufen. Als MC-Konsument rege ich mich da natürlich nicht groß auf. Ich sehe, die MC ist billiger, und das ist praktisch für mich. Für CD-Sammler ist das genau andersrum. Ist von daher schon unfair, aber der Augenblick, wo sich das ändert, wird kommen, denke ich.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

dot

Dr. Tod

  • »dot« ist männlich

Beiträge: 725

Wohnort: Winzenbutzhausen / Koenigshausen

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 23. August 2005, 06:27

Zitat

Original von Puempel
Als MC-Konsument rege ich mich da natürlich nicht groß auf. Ich sehe, die MC ist billiger, und das ist praktisch für mich. Für CD-Sammler ist das genau andersrum. Ist von daher schon unfair, aber der Augenblick, wo sich das ändert, wird kommen, denke ich.


Ich bin gespannt...dein Wort in dottes Ohr :D

Aber auch als MC-Purist bist du doch heutzutage gezwungen, dir CDs anzuschaffen ( siehe z.B. Titania)...oder wie löst du dieses Problem ?
>> Dans le dünkel, c'est bon münkel! :klugscheisser: <<

Irre

Schergen-Toni

  • »Irre« ist weiblich

Beiträge: 670

Wohnort: Berlin (Nord)

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 23. August 2005, 15:05

Zitat

Original von dot
Aber auch als MC-Purist bist du doch heutzutage gezwungen, dir CDs anzuschaffen ( siehe z.B. Titania)...oder wie löst du dieses Problem ?


ich tippe mal auf: nicht kaufen :D

ich hab überwiegend mc's und die serien, die hier in mc-form stehen, werd ich auch weiter als mc kaufen, da mag ich nicht umsteigen, wie sieht das denn aus??? ne handvoll cd's hab ich auch, eben neuere sachen wie EAP und gabriel burns...
Ich trage so lange schwarz bis es etwas dunkleres gibt!

16

Dienstag, 23. August 2005, 15:16

RE: MC oder CD? - Genauer hinterfragt

Ich habe mehr MCs in meiner Sammlung als CDs. Ich sammel MCs auch lieber als CDs. Irgendwie sehen die besser aus im Regal. Auch wenn ich z.B. bei den Drei ??? auch CDs besitze, weil meine Verwand zu dumm sind ne MC zu kaufen *räusper*
EuGi
09.09.06

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich
  • »Puempel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 23. August 2005, 16:32

Zitat

Original von dot
[...]
Aber auch als MC-Purist bist du doch heutzutage gezwungen, dir CDs anzuschaffen ( siehe z.B. Titania)...oder wie löst du dieses Problem ?


Genau auf die gleiche Weise. Titania-Produktionen lege ich mir nächsten Monat auf CD zu.
Bis jetzt war's aber immer so, dass ich lediglich Hörspiele gekauft habe, die auf MC erschienen sind. Ich habe noch so wenig und es gibt noch so viel, da konnte ich reine CD-Produktionen gut vor mir wegschieben. Kann ich jetzt eigentlich auch noch, aber Titania soll ja so toll sein. Da möchte ich gerne mal reinhören. ;-)
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

dot

Dr. Tod

  • »dot« ist männlich

Beiträge: 725

Wohnort: Winzenbutzhausen / Koenigshausen

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 23. August 2005, 17:34

Zitat

Original von Puempel
[...]da konnte ich reine CD-Produktionen gut vor mir wegschieben. Kann ich jetzt eigentlich auch noch, aber Titania soll ja so toll sein. Da möchte ich gerne mal reinhören. ;-)


Auch wenn du sie dir mit einem wehmütigen Zusatzgefühl kaufst : ich bin sicher, du wirst es nicht bereuen....gleich ob CD oder was auch immer : viel Spaß dabei :1a:
>> Dans le dünkel, c'est bon münkel! :klugscheisser: <<

mirror

Shallowain, der Hund

  • »mirror« ist männlich

Beiträge: 297

Wohnort: Gemmingen

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 23. August 2005, 18:51

Ja, und ich erwarte Rezensionen über die Hörspiele ;-)
Der Tag wird kommen

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich
  • »Puempel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 23. August 2005, 19:51

Zitat

Original von mirror
Ja, und ich erwarte Rezensionen über die Hörspiele ;-)


Ui, ich muss ja noch erstmal alle Tim und Struppi-Folgen rezensieren. :schaemgrins:
Aber meinen Eindruck werde ich auf jeden Fall veröffentlichen, und vielleicht folgt ja auch dann eine Rezi (wenn ich denn Zeit finde *g*).
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014