Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich
  • »Oheim Sigi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. September 2006, 20:27

Beste Folgen Gruselkabinett

Best of Grusel-Kabinett (3 Stimmen)

Sie können maximal 3 Optionen auswählen

Ihr habt 3 Stimmen. Welche Folgen gefallen Euch am besten?
Bitte möglichst mit Begründung als Kaufhilfe und für die, die sich nicht mehr genau erinnern. ;-)
Schnitzel!

Mr. Donnerfaust

unregistriert

2

Freitag, 1. September 2006, 21:44

RE: Beste Folgen Grusel-Kabinett

An 1. Position: Die Familie des Vampirs: Hier stimmt alles... keine Längen, trotz knackiger Spielzeit. Musik und Geräusche technisch auf höchstem Niveau und sprechertechnisch herausragend. Besonders Peer Augustinski möchte ich hier hervorheben. Das große Plus gegenüber anderen Folgen der Serie (die ich auch allesamt überaus schätze): Mag man vielleicht als abgeneigter Titania-Hörer in vielen Hörspielen mosern, dass nicht viel passiert, das die Handlung langsam dahinplätschert, so ist hier das Gegenteil der Fall. Hier macht die Serie ihrem Namen alle Ehre. Es gruselt... und zwar durch den ganzen Körper. Gänsehautgarantie und definitiv in den Top 5 meiner All-Time Favouriten.

Nur knapp dahinter: Carmilla, der Vampir... eine ruhige Geschichte, in der früh klar ist, wo der Hase lang läuft, was dem Hörspiel einiges von seinem Reiz nimmt (nehmen könnte). Aber Freunde der Poltermühle... was für eine Atmosphäre, was für ein Musikscore von Manuel Rösler... Und was für 2 bezaubernde Hauptdarstellerinnen. Alleine der Anfang... diese traumhaften Klänge und die Stimme eines Engels... Manja Doering trägt dieses Hörspiel und sticht in meinen Augen auch Daniela Hoffmann aus... steinigt mich für meine Lobhuddelei, aber ich bin geblendet... seitdem ich das Hörspiel zum ersten Mal hörte, habe ich mich schlicht und ergreifend in Manja Doerings Stimme verliebt. Nun ja, ich schweife ab.. :D

Den dritten Platz habe ich nach langem Überlegen "dem Untergang des Hauses Usher" gegeben. Nur vier Sprecher, eine fast schon depressive Atmosphäre und eine Story, die ich immer schon geliebt habe, machen auch dieses Stück zu einem echten Schmankerl.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr. Donnerfaust« (1. September 2006, 21:45)


mirror

Shallowain, der Hund

  • »mirror« ist männlich

Beiträge: 297

Wohnort: Gemmingen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. September 2006, 10:54

1. Spuk in Hill House - von der feinfühligen, gut gelungenen Inszenierung über die famosen Sprecher bis hin zu einwandfreien Sounds und Musikuntermalungen passt und stimmt hier einfach alles. Hill House als Zweiteiler war und ist eines der besten Hörspiele die ich kenne. Und genau DESHALB, da hier nicht auf "Oh mein Gott, ein Gespenst!" gesetzt wird, sondern das ganze eher ein Psychodrama ist, das mit den Gruselelementen hervorragend funktioniert.

2. Die Familie des Vampirs
Wahrlich eine Top-Folge, bei der mir, entgegengesetzt vieler anderer Meinungen, besonders der Schluss sehr gut gefällt. Das hat doch was.
Jeder denkt: "Hach ja, der Serge" und will schon ausmachen und dann ZACK!!! "Bravooo, Serge!" Übrigens gefallen mir als Sprecher besonders Peer Augustinski, den ich lieber als Gortscha gehört hätte und Arianne Borbach, die besonders im finale furioso all ihr Können zeigt. (was man auch von einer Ernst Busch-Absolventin erwarten kann :-D )

3. da weiß ich echt nicht, Usher, Carmilla, Unschuldsengel, alle hätten die Aufnahme in die Top 3 verdient. Sorry. Da muss ich passen.
Ich geh nach Los und auf Platz drei kommt
Die Unschuldsengel
Grade die Zweideutigkeit der Geschichte, die Ratlosigkeit, mit der der Hörer zurückgelassen wird, die eigene Interpretationsmöglichkeit, die es einräumt. das macht das Hörspiel für mich zu einem der ganz großen.
Sind "Die Unschuldsengel" am Ende nun doch das, was sie zu sein scheinen? Ist die Gouvernante nur wahnsinnig? Oder wie oder was?
Interpretieren ist gefragt, anders als bei Sinclair etc., wo nach Niedergeballere der Geister nur noch ein paar flotte Sprüche kommen.

Das wär sie, meine Top 3.
Der Tag wird kommen

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. September 2006, 13:55

Platz 1: Die Unschuldsengel

Eine ganz tolle Geschichte mit herrlicher Atmosphäre. Wie mirror schon sagte, reizt an dieser Folge diese Zwiespältigkeit der Gouvernante. Es wird perfekt rübergebracht, dass alles so passiert oder dass sie es sich nur einbildet. Das zermürbt den Hörer und das macht den Erfolg aus. Dazu eine stimmliche Meisterparade. Muss ich dringend nochmal hören.


Platz 2: Die Familie des Vampirs

Ein Hörspiel, wo man sich nochmal richtig gruseln durfte. Hier fehlt es an nichts.


Platz 3: Spuk in Hill House

Hier habe ich überlegt, welche Folge ich auf Platz 3 wählen soll. Entschieden habe ich mich letztendlich für Spuk in Hill House, weil es einfach prall ist. Ich mag's einfach.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

5

Samstag, 2. September 2006, 16:38

Meine Top 3 sind wie folgt:

1. Das Verfluchte Haus
2. Carmila, der Vampir
3. Das Phantom der Oper

6

Samstag, 2. September 2006, 17:37

Als ich die Hörspiele so im Kopf durchging, fiel erstmal so richtig auf, wie durchschnittlich ich die Grusel Kabinett Reihe eigentlich finde.

Nun ja, meine Top 3...

1 Die Unschuldsengel
2 Die Familie des Vampirs
3 Das verfluchte Haus

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 677

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 3. September 2006, 09:42

Hm, ich kann mich noch nicht festlegen. Zu eng liegen manche Hörspiele beieinander. Nur die Familie des Vampirs ist, wie bei den meisten hier, ganz sicher mit dabei.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

8

Sonntag, 3. September 2006, 12:34

Ich kenne leider erst 5 Folgen, stimme also noch nicht ab :-)

Bisher wären die Top 3 aber:

1. Die Familie des Vampir - wie alle sagten, es ist wirklich gruselig, spannend, atmosphärisch sehr sehr dicht, geile Sprecher hat es auch.

2. Carmilla - Daniela Hoffmann und Manja Doering sind beide total toll, die Geschichte ist schön erzählt und wahrlich schaurig.

3. Jekkyl und Hyde - Spannend... nicht so gut wie von Maritim, aber doch etwas anders erzählt und somit auch interessant.


Ansonsten hab ich ja bloss noch Das Amulett der Mumie und Die Totenbraut *g* Ich kann mir aber vorstellen, dass die Unschuldsengel und Phantom der Oper es in die Top 3 schafen könnten, denn die klingen sehr spannend.
You cannot swim for new horizons, until you have courage to lose sight of the shore...

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich
  • »Oheim Sigi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 3. September 2006, 12:51

Beste Folge ist für mich
1. Die Familie des Vampirs
Das Hörspiel hat alles, was ein gruseligs Hörspiel haben muss. Spannung, Athmosphäre und es weiß als einzige Folge der Serie (zumindest mich) wirklich zu fesseln. Hier stimmt einfach alles. Das Ende setzt nochmal einen drauf.

Danach kommt erstmal nichts
nächste wäre dann
2. Der Untergang des Hauses Usher
Eine richtige Psycho-Folge, bei der aus der Vorlage alles herausgeholt wurde. Spannend ist die Geschchte nicht so ganz, wird aber trotzdem nicht langweilig.

Dann kommt ein Feld von Folgen, das dich zusammenliegt, eigentlich wolte ich nur die oberen beiden wählen. Meine Stimme fiel dann aber noch auf
3. Das verfluchte Haus
Über weite Strecken eher langweilig, aber die Story hat etwas. Das Ende zumindest hat mir sehr gut gefallen.

Auf weiteren Plätzen folgen
4. Carmilla, der Vampir (nett, aber für meinen Geschmack zu vorhersehbar, als das Spannung aufkommen könnte)
5. Die Unschuldsengel (fängt spannend an, am Schluß bleibt "Wie, das war's schon"?)
6. Dr. Jekyll und Mr Hyde (kann mit der Maritim-Version nicht mithalten, Pech für die Folge, dass die Maritim-Version kurz vorher herauskam) und Die Totenbraut (die Geschichte fand ich sehr dünn)
8. Das Phantom der Oper (ohne Gesang und außerhalb einer Oper wirkt das nicht so, den Schluss finde ich insgesamt zimlich blöd)
9. Das Amulett der Mumie, Spuk in Hill House (mir einfach zu langweilig)
Schnitzel!

Kyra

Dr. Templeton

  • »Kyra« ist weiblich

Beiträge: 2 035

Wohnort: Kempen-St. Hubert

  • Nachricht senden

10

Montag, 4. September 2006, 13:09

RE: Beste Folgen Grusel-Kabinett

1. Die Familie des Vampirs = richtig spannend
2. Carmilla, der Vampir = auch spannend
3. Die Unschuldsengel = klasse Atmospäre
1-2-3 Power!

11

Donnerstag, 9. November 2006, 15:34

Zitat

Original von Tipsy
Ich kenne leider erst 5 Folgen, stimme also noch nicht ab :-)

Bisher wären die Top 3 aber:

1. Die Familie des Vampir

2. Carmilla

3. Jekkyl und Hyde

Ansonsten hab ich ja bloss noch Das Amulett der Mumie und Die Totenbraut *g* Ich kann mir aber vorstellen, dass die Unschuldsengel und Phantom der Oper es in die Top 3 schaffen könnten, denn die klingen sehr spannend.



Und dem ist wohl auch so. Nachdem ich nun mit Das Phantom der Oper und Die Unschuldsengel auf 7 Folgen der Serie komme, sieht meine Top 3 so aus:


1. Die Familie des Vampirs

2. Die Unschuldsengel

3. Das Phantom der Oper


Ob sich das noch ändern kann? :)
Hab immer noch nicht abgestimmt.
You cannot swim for new horizons, until you have courage to lose sight of the shore...

Cpt. Nemo

Herr Dr. Jürgen Schwartenfeger

Beiträge: 96

Wohnort: Zwischen Eck und Fleck

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. November 2006, 16:02

Mal abgesehen davon das Titania mich noch nie enttäuscht ragen zwei Produktionen aus der Serie heraus.
Jekkyl und Hyde - für mich bei weitem besser als die Maritim Produktion und fast gleichauf mit dem WDR Hörspiel und Spuk in Hill House.
Die Neuen 14 und 15 habe ich noch nicht gehört, aber die sind ja auch nicht gelistet…
Quis custodit custodes?

13

Freitag, 10. November 2006, 00:17

meine 3 lieblingsfolgen sind:

1. die familie des vampirs

2. carmilla

3. die totenbraut



:)

Mr. Donnerfaust

unregistriert

14

Samstag, 11. November 2006, 11:22

Natürlich habe ich hier schon abgestimmt, jedoch sind die Folgen 12-15 allesamt Kandidaten für die Top3. Ich würde sogar so weit gehen und "Der Freischütz" noch über "Die Familie des Vampirs" zu setzen. Meine Güte, Jürgen Thormann in der Rolle des Stelzfuß, was für eine geniale Performance ist das denn bitte schön?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr. Donnerfaust« (11. November 2006, 11:23)


Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich
  • »Oheim Sigi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

15

Samstag, 11. November 2006, 11:39

Das wirft mal wieder die Frage auf, ob man Umfragen nicht löschen und durch eine aktualisierte Version ersetzen kann. :winke:

Hört micht jemand? :overhere:

:zwinker:
Schnitzel!

mirror

Shallowain, der Hund

  • »mirror« ist männlich

Beiträge: 297

Wohnort: Gemmingen

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 12. November 2006, 10:04

Also, meine Platzierung hat sich nun auch geändert.
"Die Blutbaronin" bekommt Platz 2 *g*
Einfach ein Hammerhörspiel, mit genialen Sprecherleistungen.
(Auch wenn mich Hartmut Neugebauer in den Erzählpassagen bitter enttäuscht hat... gehts noch teilnahmsloser?!)
Der Tag wird kommen

17

Mittwoch, 22. November 2006, 19:14

Also ich hab mich mal der Stimmen enthalten, da ich bisher nur 3 Folgen in voller Länge kenne: Carmilla, Hill House und Das Phantom der Oper.
Bei den dreien liegt Carmilla bei mir gaaanz oben. Nach dem, was ich hier so gelesen hab, werd ich jetzt mal die Blutbaronen downloaden (himmel, niemand hätte mir das einfache klicken+kaufen verraten sollen!)
Es kommt drauf an. (aka Universalantwort)