Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 27. Oktober 2006, 11:44

Das ist eine gute Frage... aber ich hoffe mal, daß die Geschichten ein gewisses Niveau nicht unterschreiten und in Zukunft auch immer mal wieder Sonderaktionen starten (siehe Folge 4, eine richtig gute Idee)

Wir dürfen sicherlich gespannt sein auf alles, was da noch kommen wird :-D
"Wenn noch ein Plätzchen frei ist leiste ich dir gerne im Waggon der Ahnungslosen Gesellschaft"
PETER CrenSHAW - Die Dr3i

42

Mittwoch, 22. November 2006, 19:20

Mir haben die drei neuen Folgen im Ganzen gut gefallen. Zuersteinmal generell neuer "Stoff" zum zweiten meiner Meinung nach der DDF-Tradition verpflichtet und zum dritten keine superabgefahrenen Storys, die man gut "weghören" kann - mit einer Ausnahme: Peters Ausraster in Folge 2 ist ein absoluter Hinhöhrer!

Ich bin gespannt auf die nächsten Folgen - so gespannt wie auf die ganze Entwicklung in Sachen DDF.
Es kommt drauf an. (aka Universalantwort)

Jim

Individualverformer

  • »Jim« ist männlich

Beiträge: 1 075

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 26. November 2006, 16:39

So, hab heute die Folge 4 zu Ende gehört und bin eigentlich recht zufrieden mit der Story. Wenn die Serie sich auf dem Niveau hält, werden wir noch viel Freude dran haben.
Jetzt habe ich mit Hotel Luxury End angefangen und bin schon nach wenigen Minuten stutzig geworden. Moment, hab ich mir gedacht, irgendwas kommt dir hier verdammt vertaut vor und diese Namen der Charaktere. Dazu noch die Kulisse des verlassenen Hotels. Und dann fiel es mir ein.
Das ganze steht in einem klaren zusammenhang mit dem Film "Shining" von Stanley Kubrick.
Die Fakten:
-Genau wie im Film geht es um ein Hotel, das aussieht wie ein Schloss.
Außerdem ist kein anderer Gast im Hotel.

- Das Hotel im Film trägt den Namen Overlook. Im Hörspiel heißt einer der Charaktere genauso

-Im Hörspiel kommt Mr. Torrance vor. Genau so heißt Jack Nicholson im Film.

-Ebenso kommt eine Mrs. Torrance vor

-Sowohl im Hörspiel als auch im Film heißt der Barkeeper Llyod

-Und dann wäre da noch ein Danny, der im Film der Sohn von Mr. Torrance ist.


Ich hoffe einige von euch kennen den Film und können das ganze somit nachvollziehen. Da der Film zu einem meiner Lieblingsfilme gehört, ist meine Freude über diesen Zusammenhang zwischen Hörspiel und Film riesig !!!!
Auf zu neuen Ufern

44

Sonntag, 26. November 2006, 19:51

Abgeschrieben.

Abgeschrieben - Das ist für mich die Überschrift von Folge 4 und von der Specialfolge.
Normalerweise bin ich ja eher ein positiv eingestellter Höhrer, aber diesmal war ich doch etwas genervt.

HLE
Mitratefälle sind vielleicht einfach nix für mich. Diese Folge werd ich jedenfalls schnellstmöglich an meine Schwester loswerden. Mehr als einmal möcht ich mir die glaub ich nicht anhören. Von den Sackgassen und diversen Enden war ich doch arg angenervt.
An sonsten dacht ich anfangs, dass sich die Story linear bestimmt gut angehört hätte, dass das ein netter Fall gewesen wäre - aber dann les ich hier Jims Kommentar... Shining hab ich nie gesehen (zu gruselig) aber wenns denn so ist, ist es seeeeehr billig.
Folge 4 Zug um Zug
Hier hatte ich das Gefühl ein einziges Dejavue zu erleben. Die Dialoge sind so dermaßen Klischehaft, dass ich fast jeden Satz und jeden Einschub vorhersagen konnte - und dann gleich zu anfang diese Nummer mit dem Autounfall, bei dem leiiiider keine Leiche gefunden wurde... also BITTE!
Ne, so wirklich überzeugt hat mich Nummer 4 auch nicht.
Schade finde ich, dass man quasi nichts neues eingebracht hat - unter back to the roots verstehe ich etwas anderes als boßes Zitieren...
Es kommt drauf an. (aka Universalantwort)

45

Montag, 27. November 2006, 21:05

Ich kenne Shining noch und bin mal gespannt auf den Vergleich. Den Film habe ich auch noch irgendwo, das ist mal wieder eine gute Gelegenheit für den direkten Vergleich :-)

Hotel Luxury End ist ein klein wenig kompliziert, da muß man ja von einer CD auf die andere hüpfen. Grundsätzlich finde ich die Idee mit dem Rätsel toll, allerdings braucht man dafür wirklich Zeit und Ruhe wenn man alle paar Minuten die CDs auswechseln muß :-)
"Wenn noch ein Plätzchen frei ist leiste ich dir gerne im Waggon der Ahnungslosen Gesellschaft"
PETER CrenSHAW - Die Dr3i

46

Dienstag, 28. November 2006, 00:35

Die 4 Dr3I Folgen habe ich gehört und finde sie alle ganz okay, nichts was mich aus dem Sessel haut, aber auch nicht schlecht. Folge 2 hat mir am besten gefallen, - das "Traumende" fand ich war ganz lustig.

Bei Hotel Luxury End bin ich mir noch nicht sicher, ob ich mir das anschaffen soll...hm einerseits mochte ich schon früher die Wolfgang Ecke Kriminalfälle zum mitknobeln nicht, weil es mich ganz wuschig macht, wenn ein Kriminalfall nicht wirklich aufgelöst wird, anderseits wäre Hotel Luxury End ja ein Hörspiel und vielleicht macht das mehr Spaß??

mal sehen, vielleicht lass ich es mir zu weihnachten schenken

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich

Beiträge: 6 574

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 28. November 2006, 01:11

Ich kenne "Shining" nicht, aber wenn die einzigen Ähnlichkeiten die von Jim erwähnten Namen sind, dann würde ich das eher als Hommage denn als Plagiat bezeichnen wollen. Ich kenne nur wie gesagt "Shining" nicht.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


48

Dienstag, 28. November 2006, 09:46

Zitat

Original von Ronja
Bei Hotel Luxury End bin ich mir noch nicht sicher, ob ich mir das anschaffen soll...hm einerseits mochte ich schon früher die Wolfgang Ecke Kriminalfälle zum mitknobeln nicht, weil es mich ganz wuschig macht, wenn ein Kriminalfall nicht wirklich aufgelöst wird, anderseits wäre Hotel Luxury End ja ein Hörspiel und vielleicht macht das mehr Spaß??
mal sehen, vielleicht lass ich es mir zu weihnachten schenken

Den Effekt, den du bei den Knobelbüchern beschreibst, kenne ich auch von früher. HLE hatte bei mir die gleiche Wirkung. Für mich gabs da keinen Unterschied ob nun ein körmeliger Lesefall oder ein körmeliges Hörspiel kein eindeutiges Ende findet :mc:
Es kommt drauf an. (aka Universalantwort)

Belphanior

Schergen-Toni

  • »Belphanior« ist männlich

Beiträge: 684

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 28. November 2006, 10:55

Zitat

Original von eason
Ich kenne "Shining" nicht, aber wenn die einzigen Ähnlichkeiten die von Jim erwähnten Namen sind, dann würde ich das eher als Hommage denn als Plagiat bezeichnen wollen. Ich kenne nur wie gesagt "Shining" nicht.


Ich ahbe Shining vor Urzeiten gelesen, den Film habe ich nie vollständig gesehen. Aber ich sehe das auch als Hommage an; denn das Thema/der Ablauf unterscheiden sich doch grundlegend (Krimi vs. Grusel/Horror)

Cpt. Nemo

Herr Dr. Jürgen Schwartenfeger

Beiträge: 96

Wohnort: Zwischen Eck und Fleck

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 28. November 2006, 15:10

Zitat

Original von Belphanior

Zitat

Original von eason
Ich kenne "Shining" nicht, aber wenn die einzigen Ähnlichkeiten die von Jim erwähnten Namen sind, dann würde ich das eher als Hommage denn als Plagiat bezeichnen wollen. Ich kenne nur wie gesagt "Shining" nicht.


. Aber ich sehe das auch als Hommage an; denn das Thema/der Ablauf unterscheiden sich doch grundlegend (Krimi vs. Grusel/Horror)

Sehe ich genauso.
Mir gefallen diese kleinen Anspielungen. :]
Quis custodit custodes?

51

Dienstag, 28. November 2006, 18:43

Also ich fand das HLE schon eher eine Grusel- als eine Krimi-Folge.
Vor allem diese Radiosprecherenden.... hm.
Aber wenn die Handlung eine andere ist, als in Shining, dann werd ich mal das Argument mit der Hommage gelten lassen ;)
Es kommt drauf an. (aka Universalantwort)

Jim

Individualverformer

  • »Jim« ist männlich

Beiträge: 1 075

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 28. November 2006, 21:38

Zitat

Original von sunmoonstar

Hotel Luxury End ist ein klein wenig kompliziert, da muß man ja von einer CD auf die andere hüpfen. Grundsätzlich finde ich die Idee mit dem Rätsel toll, allerdings braucht man dafür wirklich Zeit und Ruhe wenn man alle paar Minuten die CDs auswechseln muß :-)


CD alle paar Minuten wechseln ?? Also die CD muss eigentlich nur gewechselt werden, wenn du dich im Anfang zwischen Zimmer oder Restaurant entscheiden musst. Wenn du dich fürs Zimmer entscheidest, dann wird CD 1 eingelegt und bei Restaurant CD 2. Aber ab dann bleibst du eigentlich immer bei der gleichen CD.


Zitat

Original von eason
Ich kenne "Shining" nicht, aber wenn die einzigen Ähnlichkeiten die von Jim erwähnten Namen sind, dann würde ich das eher als Hommage denn als Plagiat bezeichnen wollen. Ich kenne nur wie gesagt "Shining" nicht.


Genau so sehe ich es aus. Denke auch mal das der Macher des Hotel Luxury End ein Fan dieses Films bzw. der Handlung ist und somit das ganze als Hommage zu bezeichnen ist.
Für mich ist das Ganze aber ehr ein wenig mehr Horror als Krimi (wie z.B. bei Track 20 der CD 2, wo Peter aufschreit, nachdem er ins Zimmer geblickt hat. Und dann dieses plötzliche Ende)
Auf zu neuen Ufern

53

Mittwoch, 29. November 2006, 19:57

Zitat

Original von Jim

Zitat

Original von sunmoonstar

Hotel Luxury End ist ein klein wenig kompliziert, da muß man ja von einer CD auf die andere hüpfen. Grundsätzlich finde ich die Idee mit dem Rätsel toll, allerdings braucht man dafür wirklich Zeit und Ruhe wenn man alle paar Minuten die CDs auswechseln muß :-)


CD alle paar Minuten wechseln ?? Also die CD muss eigentlich nur gewechselt werden, wenn du dich im Anfang zwischen Zimmer oder Restaurant entscheiden musst. Wenn du dich fürs Zimmer entscheidest, dann wird CD 1 eingelegt und bei Restaurant CD 2. Aber ab dann bleibst du eigentlich immer bei der gleichen CD.


aha, dann ist es ja klar - ich gebe zu, daß ich genau an der Stelle ausgestiegen bin weil ich etwas in Eile war... :schaemzwinker:
Dann werde ich die CD am Wochenende nochmal in Ruhe hören
"Wenn noch ein Plätzchen frei ist leiste ich dir gerne im Waggon der Ahnungslosen Gesellschaft"
PETER CrenSHAW - Die Dr3i

Belphanior

Schergen-Toni

  • »Belphanior« ist männlich

Beiträge: 684

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 3. Januar 2007, 16:04

Mal eine Frage: Wurde der folgende Punkt hier schon diskutiert (bitte schickt mir den Link via PN; meine Schwester hat mich gerade darauf aufmerksam gemacht):

Bei den Dr3i Teil 1 - das Seeungeheuer steht Liberty Bel RB 121-3

... es werden die Folgen weitergezählt: 122, A-123X (auf der Unterseite des Flügels), die 124 steht auf der Postkarte...

Mir war das bislang noch nicht aufgefallen. Aber ich finde die Cover auch alles andere als gelungen ;-)

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 3. Januar 2007, 16:10

Insgesamt glänzt die Serie für mich durch absolute Mittelmäßigkeit und profitiert aus meiner Sicht ausschließlich von der Polpulariät der Vorgängerserie, den Sprecherfetischisten und dem damit verbundenen Sonderstatus für viele Hörer.
Die Chance, die sich bot, da man sich nicht mehr nach Büchern richtigen muss, wurde meiner Meinung nach nicht genutzt.
Schnitzel!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oheim Sigi« (3. Januar 2007, 16:11)


56

Montag, 8. Januar 2007, 13:21

Zitat

Original von Oheim Sigi
Insgesamt glänzt die Serie für mich durch absolute Mittelmäßigkeit und profitiert aus meiner Sicht ausschließlich von der Polpulariät der Vorgängerserie, den Sprecherfetischisten und dem damit verbundenen Sonderstatus für viele Hörer.
Die Chance, die sich bot, da man sich nicht mehr nach Büchern richtigen muss, wurde meiner Meinung nach nicht genutzt.


Vielleicht kommt das ja noch? Manchmal braucht es vielleicht eine längere Anlaufzeit, um aus Fehlern zu lernen. Vielleicht nehmen sich die Verantwortlichen die diversen Meinungen zu Herzen und versuchen, die Serie zu verbessern.

Ich bin einer der Sprecherfetischisten - netter Ausdruck übrigens ;)
"Wenn noch ein Plätzchen frei ist leiste ich dir gerne im Waggon der Ahnungslosen Gesellschaft"
PETER CrenSHAW - Die Dr3i

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

57

Montag, 8. Januar 2007, 13:51

Ich glaube nicht, dass die vernatwortlcihen die Notwendigkeit sehen, aus fehlern zu lernen. Das würde bedeuten, dass sie die Fehler erst einmal als solche erkennen müssten daran zweifle ich. Und bisher verkauft sich diese Serie offesichtlich gut. Warum sollten sie also etwas verändern?
Schnitzel!

Halbi

Konga, der Menschenfrosch

  • »Halbi« ist weiblich

Beiträge: 2 347

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

58

Samstag, 14. April 2007, 19:09

Ist bei euch die Innenseite des Covers von "Verschollen in der Zeit" auch schwarzweiß statt wie in den anderen Covern bunt? Ich finde das sehr seltsam irgendwie. *g*
Parole: Warten!

59

Samstag, 14. April 2007, 20:45

Zitat

Original von Halbi
Ist bei euch die Innenseite des Covers von "Verschollen in der Zeit" auch schwarzweiß statt wie in den anderen Covern bunt? Ich finde das sehr seltsam irgendwie. *g*


also ich sehe farben :D
Es gibt Suppe, Fettsack

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich

Beiträge: 6 574

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

60

Samstag, 14. April 2007, 20:50

Bei mir ist es auch bunt. :tongue:
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)