Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jam

Wasco-Muttertier

  • »Jam« ist männlich

Beiträge: 113

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

81

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 23:50

Zitat

Original von Puempel
Ich denke schon, dass man das sagen kann. Das wird durch diverse Interviews, das Engagement für die Buchserie und das Gesamtbild bestätigt. Marx ist eindeutig der Buchserie (bzw. Kosmos) zuzuordnen.


Ich glaub es geht los ... wenn Marx die Serie nicht auch als Hörspiel "sehn" kann , sollte er sich überhaupt nicht dazu äussern , wenn er Stil hat . Dann sollte er beten und hoffen dass er seine Stories bald wieder in Buchform weiter auf den Markt bringen darf.
Natürlich ist Marx bei Kosmos zuzuordnen.

82

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 23:52

Zitat

Original von Jam

Zitat

Original von Oheim Sigi
Marx sieht die Serie mit Sicherheit nicht als Hörer, der die Qualiät der einzelnen Folgen bewertet.


Das weisst Du und ich nicht [...]

Aber ich, da ich ihn dazu befragt habe :D Ich zitiere aus meinem Bericht (Buchmesse '05):

Zitat

Original von saurier[...]
saurier:.......Wie stehst du zu den Hörspielen?

André:.........Früher habe ich die auch gehört, inzwischen eher weniger.

saurier:....... Und sonst? Hörst du Hörspiele oder –bücher?

André:.........Nicht so viele, ich habe aber jetzt mit Gabriel Burns angefangen (saurier zeigt sich begeistert)
..................die gefallen mir gut, aber (er schmunzelt) ich bin der typische ‚vor-dem-Einschlafen-Hörer’ und
..................da sind mir die echt zu gruselig.

saurier:.......Ja, das kenne ich, ich habe zusätzlich das Problem, dass sich mir die Geschichte inzwischen
..................schon fast zu lange hinziehen.

André:.........Hm, ich habe bisher nur bis zu Folge 7 gehört, aber auch da habe ich schon Probleme, mich an
..................den Anfang zu erinnern. [...]


Damit wäre die Frage geklärt, ich denke nicht, dass er gerade jetzt seinen Hörspielkonsum gesteigert hat ;-)
* BINGO *

"Niemand isst meine Ulla - egal, mit welcher Soße!" :laugh: :clap: :daumen:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »saurier« (14. Dezember 2006, 15:45)


Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 14. Dezember 2006, 00:14

Ich denke, es wäre unrealistisch, von André Marx auf die Fragen, wie er zu den Dr3i steht, wenn er antworten würde "das kann ich nicht beurteilen, ich möchte ein paar Folgen abwarten."
Hier geht es doch um grundsätzliche Dinge, also die Serie insgesamt. Bei einem Hörspiel achtet man auf ganz andere Dinge, als wenn man ein Buch schreibt, bei dem sich viele Passagen nicht als Hörspiel umsetzen lassen, z.B. wenn nicht geredet wird.
Bei den Hörspielen geht es mehr um Dinge, die sich akutsisch umsetzen lassen. Dass die Folgen außer denen aus der Feder von Robert Arthur niemals stattgefunden haben, und somit auf bestimmte Personen oder Orte nicht zurückgegriffen werden darf, ist zweifellos nicht unproblematisch.
Insofern kann ist diese Aussage auch nachzuvollziehen, wenn man nicht selbst für die Serie Bücher schreibt, sondern das ist auch meine Meinung als Hörer der Hörspiele. Und diese Meinung steht völlig losgelöst von der Qualität der Hörspiele.
Ich sehe eine solche Aussage keinesfalls als arrogant an und halte es für nachvollziehbar, dass Marx nicht für Europa schreiben möchte.
Schnitzel!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oheim Sigi« (14. Dezember 2006, 10:54)


Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 452

Wohnort: München-Obermenzing

  • Nachricht senden

84

Donnerstag, 14. Dezember 2006, 10:47

Zitat

Original von Jam

Zitat

Original von Puempel
Ich denke schon, dass man das sagen kann. Das wird durch diverse Interviews, das Engagement für die Buchserie und das Gesamtbild bestätigt. Marx ist eindeutig der Buchserie (bzw. Kosmos) zuzuordnen.


Ich glaub es geht los ... wenn Marx die Serie nicht auch als Hörspiel "sehn" kann , sollte er sich überhaupt nicht dazu äussern , wenn er Stil hat . Dann sollte er beten und hoffen dass er seine Stories bald wieder in Buchform weiter auf den Markt bringen darf.
Natürlich ist Marx bei Kosmos zuzuordnen.


Glauben kannst du in der Kirche.
Das von dir angeführte Argument ist schwach und haltlos. Man darf als Autor einer Buchserie sich für selbige stark machen, sie verteidigen und sich zu Rechtsstreiten äußern, zumal in gewisser Weise auch eine Existenzgrundlage davon abhängt. Die Kenntnisse der Hörspiele ist dabei nicht verpflichtend und mit Stil hat das ganze nichts zu tun.
sauriers persönliches Gespräch mit Marx kann dies nur bestätigen und somit schließe ich mich Oheim an.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Jam

Wasco-Muttertier

  • »Jam« ist männlich

Beiträge: 113

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

85

Donnerstag, 14. Dezember 2006, 21:24

Zitat

Original von Oheim Sigi
Ich denke es wäre unrealistisch, von André Marx auf die Fragem wie er zu den Dr3i steht, wenn er antworten würde "das kann ich nicht beurteilen, ich möchte ein paar Folgen abwarten."
Hier geht es doch um grundsätzliche Dinge also die Serie insgesamt.
....
Das die Folgen außer denen aus der Feder von Robert Arthur niemals stattgefunden haben, und somit auf bestimmte Personen oder Orte nicht zurückgegriffen werden darf ist zweifellos nicht unproblematisch.
Insofern kann ist diese Aussage auch nachzuvollziehen, wenn man nicht selbst für die Serie Bücher schreibt, sondern das ist auch meine Meinung als Hörer der Hörspiel. Und diese Meinung steht völlig losgelöst von der Qualität der Hörspiele.
Ich sehe eine solche Aussage keinesfalls als arrogant an und halte es für nachvollziehbar, dass Marx nicht für Europa schreiben möchte.


Also wie er sich schon dazu äussern will wenn er ja wirklich will sei ihm freigestellt muss dann aber auch Konsequenzen ziehn. Dass die gesprochenen Sachen geschnitten werden können , sollte man als Profi im vornherein wissen . Und das sah eben so aus nach der Nachfrage DIE DR3i welches ein HÖRSPIEL ist :

"Da dachte ich oh Gott , sie habens wirklich getan , jetz , jetz GEHTS WIRKLICH ABWÄRTS also jetz is wirklich mmh der Kult irgendwie zerstört"

"Eine ZUMUTUNG"

Jo mei , dass sowas Gehör findet ist ja wohl klar . Es ist wohl auch seine Meinung , die ich ihm voll und ganz abnehme . Es ist aber auch ein zunichte machen der Weiterführung . Das ist das was ich verurteile . Sowas hat für mich unterm Strich einfach kein Stil und bringt dazu eine Spur von Selbstüberschätzung mit .
Auch der offene Brief (der schon vor dieser Sendung war) an Marx seitens eurOPA schien seine Überzeugung sich ins Getümmel zu mischen nicht zu stoppen .
Dieses Katz und Maus Spielchen was die untereinander (und dazu braucht es natürlich 2) treiben möchte ich nicht lesen , nicht hören , nicht sehen . Da es um "meine" "Die drei ???" oder "DIE DR3i" geht , halte ich die Augen offen , die kann ich jetzt nicht einfach verschliessen-
Solln beide ihre "Hausaufgaben" machen von mir aus auch vor Gericht .
Es könnten beide profitieren und es könnte mal wieder um "Die drei ???" oder um die "DIE DR3i" gehn , ganz ohne Selbstüberschätzung , Eigenlob oder Schuldzuweisung . Wem dies zu utopisch erscheint , ist das wohl so für denjenigen .
Merkst Du was ich mein ? Dieses Dreck werfen muss einfach nicht sein , sowas hat kein Stil und ist einfach nicht gut . Es geht mir nicht Herrn Marx persönlich , es geht mir um die Ungerechtigkeit dem andern gegenüber .

Zitat

Original von Puempel

Zitat

Original von Jam

Zitat

Original von Puempel
Ich denke schon, dass man das sagen kann. Das wird durch diverse Interviews, das Engagement für die Buchserie und das Gesamtbild bestätigt. Marx ist eindeutig der Buchserie (bzw. Kosmos) zuzuordnen.


Ich glaub es geht los ... wenn Marx die Serie nicht auch als Hörspiel "sehn" kann , sollte er sich überhaupt nicht dazu äussern , wenn er Stil hat . Dann sollte er beten und hoffen dass er seine Stories bald wieder in Buchform weiter auf den Markt bringen darf.
Natürlich ist Marx bei Kosmos zuzuordnen.


1. Glauben kannst du in der Kirche.
2. Das von dir angeführte Argument ist schwach und haltlos.
3. Man darf als Autor einer Buchserie sich für selbige stark machen, sie verteidigen und sich zu Rechtsstreiten äußern, zumal in gewisser Weise auch eine Existenzgrundlage davon abhängt.
4. Die Kenntnisse der Hörspiele ist dabei nicht verpflichtend
5. und mit Stil hat das ganze nichts zu tun.
6. sauriers persönliches Gespräch mit Marx kann dies nur bestätigen und
7. somit schließe ich mich Oheim an.


1. I believe in us as a People
2. So , meinst Du :D ich fand Dein vorherigen Post eher schwach wenn nicht sogar haltlos selbstmurmelnt .
3. Natürlich , nur mit welchen Mitteln ? Die wohl verbreiteste und billigste Variante ist halt immernoch zu kämpfen mit Dreck , eine mit Dreck (bei mir) verpuffte Meinung . "Trittbrettfahrer" nicht ausgeschlossen , da sich ja soviele bestätigt fühlen werden . Das ist einfach nicht fair und ohne Stil.
4. Da geb ich Dir halberweise Recht
5. Jetzt platzierst Du Stil an den falschen Ort , soll ja vorkommen , ne :D
6. Wie war das mit Abschnitt 4 ? Denkst Du es legt an Gewicht nach und entkräftet seine Aussage "böswilligerweise" , was , wie oft der Hörspiele hört/e ?
7. Dagegen finde ich , ist nichts einzuwenden .

Ich bin mal gespannt wie sich die Leute zu dem TV Beitrag äussern am Samstag , wo bei mir ein DR3i ??? Treff sein wird . Bin ma gespannt :D
In diesem Sinne nochmal vielen Dank für den Link

Jim

Individualverformer

  • »Jim« ist männlich

Beiträge: 1 075

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 26. August 2007, 17:04

Ob es in diesem Leben nochmal was wird ??? X( :aufmaul:
Auf zu neuen Ufern

The Mad Hatter

unregistriert

87

Sonntag, 26. August 2007, 23:22

Zitat

Original von JimOb es in diesem Leben nochmal was wird ??? X( :aufmaul:


Laut einer Studie dürfte dafür die Wahrscheinlichkeit in etwa zwischen einer Steuersenkung und der Zulassung weiblicher Priesterinnen in der katholischen Kirche angesiedelt sein. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »The Mad Hatter« (27. August 2007, 10:52)


Jim

Individualverformer

  • »Jim« ist männlich

Beiträge: 1 075

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

88

Donnerstag, 30. August 2007, 18:04

Zitat

Original von Herr Schleicher

Zitat

Original von JimOb es in diesem Leben nochmal was wird ??? X( :aufmaul:


Laut einer Studie dürfte dafür die Wahrscheinlichkeit in etwa zwischen einer Steuersenkung und der Zulassung weiblicher Priesterinnen in der katholischen Kirche angesiedelt sein. ;)


:D :D :D :D
Seh ich auch so ;)
Auf zu neuen Ufern

Jim

Individualverformer

  • »Jim« ist männlich

Beiträge: 1 075

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

89

Donnerstag, 8. November 2007, 21:16

Der WDR hat gestern einen kleinen Beitrag zum Rechtsstreit in WDR Aktuell gezeigt. Den Beitrag gibt es auch im Netz:
Auf zu neuen Ufern

90

Donnerstag, 8. November 2007, 21:22

Danke für den Link, sehr interessant (wenn auch leider nicht aufschlussreich X().
* BINGO *

"Niemand isst meine Ulla - egal, mit welcher Soße!" :laugh: :clap: :daumen:

Jim

Individualverformer

  • »Jim« ist männlich

Beiträge: 1 075

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 8. November 2007, 21:23

Zitat

Original von saurier
Danke für den Link, sehr interessant (wenn auch leider nicht aufschlussreich X().


Das stimmt, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt ;-)
Auf zu neuen Ufern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jim« (8. November 2007, 21:24)


eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich

Beiträge: 6 551

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

92

Donnerstag, 8. November 2007, 22:43

Zitat

Original von saurier
Danke für den Link, sehr interessant (wenn auch leider nicht aufschlussreich X().


Aber das sind sie doch nie. ;) Die Menge an Informationen ist nun mal begrenzt und ich glaube nicht, dass da vor dem Urteil noch großartig was Neues zu erfahren sein wird.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


93

Freitag, 9. November 2007, 08:56

Vielleicht habe wir ja Glück und unter dem Weihnachsbaum liegt "der kopflose Reiter" ("... mit einer Entscheidung wird frühstens mitte Dezember gerechnet ...")

Ja, ja ihr wisst schon .... Hoffnung ... zuletzt :-)

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 517

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

94

Freitag, 9. November 2007, 13:18

Zitat

Original von sg-mesta
Vielleicht habe wir ja Glück und unter dem Weihnachsbaum liegt "der kopflose Reiter" ("... mit einer Entscheidung wird frühstens mitte Dezember gerechnet ...")

Ja, ja ihr wisst schon .... Hoffnung ... zuletzt :-)


Oder gar die Spur ins Nichts? :D
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Belphanior

Schergen-Toni

  • »Belphanior« ist männlich

Beiträge: 684

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

95

Freitag, 9. November 2007, 13:26

Zitat

Original von Schamane

Zitat

Original von sg-mesta
Vielleicht habe wir ja Glück und unter dem Weihnachsbaum liegt "der kopflose Reiter" ("... mit einer Entscheidung wird frühstens mitte Dezember gerechnet ...")

Ja, ja ihr wisst schon .... Hoffnung ... zuletzt :-)


Oder gar die Spur ins Nichts? :D


Am Besten beide Hörspiele; das wäre ja ein schönes Weihnachtsfest :-D :-D

96

Freitag, 9. November 2007, 16:40

ich bleib dabei. das thema ist durch. es wird weder von der einen, noch von der anderen serie nochmal eine folge erscheinen.

man misst einer leiche auch nicht stündlich den puls.
Es gibt Suppe, Fettsack

The Mad Hatter

unregistriert

97

Montag, 12. November 2007, 13:41

Zitat

Original von Spunky
ich bleib dabei. das thema ist durch. es wird weder von der einen, noch von der anderen serie nochmal eine folge erscheinen.

man misst einer leiche auch nicht stündlich den puls.


Aber man versucht ihr die Taschen zu leeren. ;)

Bin ja mal gespannt ob durch die Film-Dynamik doch noch Schwung in die Sache kommt. Hätte ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, aber ein Deal scheint ja zumindest nicht mehr ausgeschlossen zu sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »The Mad Hatter« (12. November 2007, 13:42)


Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 517

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

98

Montag, 12. November 2007, 14:57

Zitat

Original von Herr Schleicher

Zitat

Original von Spunky
ich bleib dabei. das thema ist durch. es wird weder von der einen, noch von der anderen serie nochmal eine folge erscheinen.

man misst einer leiche auch nicht stündlich den puls.


Aber man versucht ihr die Taschen zu leeren. ;)

Bin ja mal gespannt ob durch die Film-Dynamik doch noch Schwung in die Sache kommt. Hätte ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, aber ein Deal scheint ja zumindest nicht mehr ausgeschlossen zu sein.


Da ja auch weitere Filme kommen werden, wäre das sicher beste Werbung.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

The Mad Hatter

unregistriert

99

Dienstag, 13. November 2007, 13:43

Jupp, bei dem derzeitigen Film-Hype dürfte SonyBMG ziemlich angepisst sein. Jede Menge potenieller neuer Kunden und sie dürfen das ???-Logo nur noch für die schwindende Resterampe verwenden. Da könnte sogar die Firmenpolitik ins Abseits geraten, wenn das richtig dicke Geld winkt.