Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 09:23

Der Kosmos-Verlag zu den Drei Fragezeichen

Der Kosmos Verlag reagiert auf eine DPA-Nachricht zum Thema Die Drei Fragezeichen.

2

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 11:37

RE: Der Kosmos-Verlag zu den Drei Fragezeichen

die fronten scheinen verhärtet zu sein. würde man auch ein ende des rechtsstreits warten, wäre es wohl nie weitergegangen.

schön ist die formulierung der "treuwidrigen verschaffung angeblicher teilrechte" :D :D :D
Es gibt Suppe, Fettsack

3

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 11:40

RE: Der Kosmos-Verlag zu den Drei Fragezeichen

Zitat

Original von Spunky
schön ist die formulierung der "treuwidrigen verschaffung angeblicher teilrechte" :D :D :D


Ja, ja und beide Seiten handeln nur im Interesse der Serie und der Marke Die Drei Fragezeichen. Ich bin schon auf die im Jahr 2007 anberaumte Verhandlung vor Gericht gespannt. Mal sehen, was da an Details durchsickern wird. :D

4

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 11:43

Aha, im Gegensatz zum Hörspiel werden die Bücher wenigstens von der richtigen Zielgruppe genutzt :-D

So ein Käse! Sowohl Kinder als auch Erwachsene haben an den Hörspielen Freude. Die Serie ist keineswegs nur unter Erwachsenen Kult. Hört sich schwer nach Neid an, dieser Absatz...
"Wenn noch ein Plätzchen frei ist leiste ich dir gerne im Waggon der Ahnungslosen Gesellschaft"
PETER CrenSHAW - Die Dr3i

Belphanior

Schergen-Toni

  • »Belphanior« ist männlich

Beiträge: 684

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 11:44

Sehr interressant...

Und? Ich verstehe ja, dass Kosmos mit aller Mühe versucht, seine Position zu stärken, aber der Inhalt dieses Absatzes hat m.E. keinerlei rechtliche Relevanz.

'einem der Autoren klingt so, als ob alle Autoren die gleiche Berechtigung hätten. So ist es aber nunmal nicht. Robert Arthur ist - und ich hoffe, dass da alle mit mir übereinstimmen - der Erfinder dieser Serie...

Der drittletzte Absatz zeigt aber (endlich?!) die Stärke von Kosmos auf. Kosmos hat auf die drei ??? gesetzt, als viele andere (in den USA) diese aufgegeben haben...

Im vorletzten Absatz wird der Weg, den Kosmos gehen wird, aufgezeigt. Sie setzen auf die ??? Kids. Schön und gut. Ich wünsche Ihnen dabei auch viel Erfolg...

Wäre es manchmal nicht schöner, wenn man anstelle Pressemitteilungen zu verfassen und Anwälte zu beauftragen, mal die Chefs beider Lager an einen Tisch setzen würde? Ich halte auf jeden Fall das Verhalten beider Parteien für einen langfristigen erfolgreichen Fortbestand dieser Kultreihe für kontrakproduktiv... Okay, das musste ich mal ablassen (die ersten drei Folgen der Dr3i haben mich aber auch masslos enttäuscht).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Belphanior« (18. Oktober 2006, 11:45)


6

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 11:45

RE: Der Kosmos-Verlag zu den Drei Fragezeichen

Zitat

Original von Panaray

Zitat

Original von Spunky
schön ist die formulierung der "treuwidrigen verschaffung angeblicher teilrechte" :D :D :D


Ja, ja und beide Seiten handeln nur im Interesse der Serie und der Marke Die Drei Fragezeichen. Ich bin schon auf die im Jahr 2007 anberaumte Verhandlung vor Gericht gespannt. Mal sehen, was da an Details durchsickern wird. :D


fahren wir hin, falls es öffentlich verhandelt wird ? *ggg*
Es gibt Suppe, Fettsack

Belphanior

Schergen-Toni

  • »Belphanior« ist männlich

Beiträge: 684

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 11:47

RE: Der Kosmos-Verlag zu den Drei Fragezeichen

Zitat

Original von Panaray
Ja, ja und beide Seiten handeln nur im Interesse der Serie und der Marke Die Drei Fragezeichen. Ich bin schon auf die im Jahr 2007 anberaumte Verhandlung vor Gericht gespannt. Mal sehen, was da an Details durchsickern wird. :D


Da würde ich geren Mäuschen spielen wollen... irgendwie komme ich mir wie in enem Kindergarten vor :D :D :D

8

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 11:52

RE: Der Kosmos-Verlag zu den Drei Fragezeichen

Zitat

Original von Spunky

Zitat

Original von Panaray

Zitat

Original von Spunky
schön ist die formulierung der "treuwidrigen verschaffung angeblicher teilrechte" :D :D :D


Ja, ja und beide Seiten handeln nur im Interesse der Serie und der Marke Die Drei Fragezeichen. Ich bin schon auf die im Jahr 2007 anberaumte Verhandlung vor Gericht gespannt. Mal sehen, was da an Details durchsickern wird. :D


fahren wir hin, falls es öffentlich verhandelt wird ? *ggg*


Es sollte auf jeden Fall ein Kamera-Team von PoMü-TV vor Ort sein! :D

9

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 11:55

RE: Der Kosmos-Verlag zu den Drei Fragezeichen

Zitat

Original von Hawkeye

Zitat

Original von Spunky

Zitat

Original von Panaray

Zitat

Original von Spunky
schön ist die formulierung der "treuwidrigen verschaffung angeblicher teilrechte" :D :D :D


Ja, ja und beide Seiten handeln nur im Interesse der Serie und der Marke Die Drei Fragezeichen. Ich bin schon auf die im Jahr 2007 anberaumte Verhandlung vor Gericht gespannt. Mal sehen, was da an Details durchsickern wird. :D


fahren wir hin, falls es öffentlich verhandelt wird ? *ggg*


Es sollte auf jeden Fall ein Kamera-Team von PoMü-TV vor Ort sein! :D


photographien dürften verboten sein, folglich ist die stelle des poltermühlen-gerichtszeichners vakant :D
Es gibt Suppe, Fettsack

10

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 12:05

RE: Der Kosmos-Verlag zu den Drei Fragezeichen

Zitat

Original von Spunky

Zitat

Original von Hawkeye
Es sollte auf jeden Fall ein Kamera-Team von PoMü-TV vor Ort sein! :D


photographien dürften verboten sein, folglich ist die stelle des poltermühlen-gerichtszeichners vakant :D


Eigentlich sollte der Fall sowieso vor dem Hörgericht verhandelt werden! *staubt schon mal seine Robe ab* :D ;)

Belphanior

Schergen-Toni

  • »Belphanior« ist männlich

Beiträge: 684

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 12:07

RE: Der Kosmos-Verlag zu den Drei Fragezeichen

Zitat

Original von Hawkeye
Eigentlich sollte der Fall sowieso vor dem Hörgericht verhandelt werden! *staubt schon mal seine Robe ab* :D ;)


Ein wunderbarer Vorschlag. Kann man beide Parteien gleichzeitig anklagen :D :D :D ?

12

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 12:10

RE: Der Kosmos-Verlag zu den Drei Fragezeichen

Zitat

Original von Belphanior

Zitat

Original von Hawkeye
Eigentlich sollte der Fall sowieso vor dem Hörgericht verhandelt werden! *staubt schon mal seine Robe ab* :D ;)


Ein wunderbarer Vorschlag. Kann man beide Parteien gleichzeitig anklagen :D :D :D ?


Die Fans gegen SONY BMG und KOSMOS Verlag?! Aber ja! :D :D

13

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 12:27

Wir zerren den gesamten Apparat dann noch vor ein Zivil-Gericht, um ein angemessenes Schmerzensgeld, wegen erlittener psychischer Beeinträchtigungen mit Langzeit-Folgen, einzuklagen. Das Verfassungsgericht käme eventuell auch noch in Frage, um Die Drei Fragezeichen in das Grundgesetz eintragen zu lassen und für unantastbar zu erklären. :D

14

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 12:45

Zitat

Original von Panaray
Wir zerren den gesamten Apparat dann noch vor ein Zivil-Gericht, um ein angemessenes Schmerzensgeld, wegen erlittener psychischer Beeinträchtigungen mit Langzeit-Folgen, einzuklagen. Das Verfassungsgericht käme eventuell auch noch in Frage, um Die Drei Fragezeichen in das Grundgesetz eintragen zu lassen und für unantastbar zu erklären. :D


*lach* sehr schön!

Im Grunde müßten man beiden Verlagen die Rechte entziehen und sie an einen Treuhänder übertragen. Die Poltermühle wird dies gerne übernehmen. :D

Belphanior

Schergen-Toni

  • »Belphanior« ist männlich

Beiträge: 684

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 12:54

Zitat

Original von Hawkeye

Zitat

Original von Panaray
Wir zerren den gesamten Apparat dann noch vor ein Zivil-Gericht, um ein angemessenes Schmerzensgeld, wegen erlittener psychischer Beeinträchtigungen mit Langzeit-Folgen, einzuklagen. Das Verfassungsgericht käme eventuell auch noch in Frage, um Die Drei Fragezeichen in das Grundgesetz eintragen zu lassen und für unantastbar zu erklären. :D


*lach* sehr schön!

Im Grunde müßten man beiden Verlagen die Rechte entziehen und sie an einen Treuhänder übertragen. Die Poltermühle wird dies gerne übernehmen. :D


Ich stimme dafür :D :D :D

16

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 13:14

Keine schlechte Idee.

Was ich aber nicht verstehe, wo liegt denn das problem die Serie einfach weiter zuführen. Haben die jeweiligen Seiten angst das sie nicht genug daran verdienen?

So kann man schöne sachen schnell kaputt machen :8(
Der Ursprung aller Macht ist das Geld

Belphanior

Schergen-Toni

  • »Belphanior« ist männlich

Beiträge: 684

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 13:20

Zitat

Original von Ian G.
Was ich aber nicht verstehe, wo liegt denn das problem die Serie einfach weiter zuführen. Haben die jeweiligen Seiten angst das sie nicht genug daran verdienen?


Was meins ist, bleibt meins, was deins ist, ist Verhandlungssache ;-)

18

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 13:27

Nehmen ist seeliger den geben oder wie war das :D

Die armen Reichen.... :(
Der Ursprung aller Macht ist das Geld

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 16:32

Es scheint überhaupt nicht um Lizenzen zu gehen, für die evtl. nicht genug bezahlt werden konnte oder jemand zu gierig war - wie alle vermuten.
Offenbar geht es darum, dass nur einer allein die drei ??? "besitzen" darf.
Warum nur? Bisher lief es doch alles gut. Auch wenn ich persönlich die letzten Hörspiel schrottig fand (was eine alleinige Lizenznutzung sicher nicht ändern würde), sie waren erfolgreich und haben sich gut verkauft.
Warum muss man künstlich solche Probleme schaffen?
Schnitzel!

20

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 16:41

Leider ist das ganze SONY BMG vs. Kosmos Verlag kuddelmuddel weitaus komplexer als man sich das vielleicht vorstellen mag. Da geht es nicht nur um die Rechte an der Buch und Hörspielumsetzung sondern auch um diverse Namensrechte. Jede Partei (inkl. den Arthur Erben) haben ja auch noch versuchte möglichst viele Rechte an den Namen die mit der Serie zusammenhängen zu sichern. "Die drei Detektive", "Die drei aus Rocky-Beach" usw. Und in erster Linie geht es schlicht und ergreifend einfach um richtig viel Geld...