Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 8. Februar 2013, 10:19

Trödelbesuche haben bei mir auch stark abgenommen, ebay mache ich fast gar nicht mehr. Aber auch der reguläre, stationäre Einzelhandel hat an mir nicht mehr viel Freude, was daran liegt, das er mir auch keine Freude macht - die Sachen, die ich gerne hätte, hat er nicht im Regal stehen. Ich stöbere zwar regelmäßig, finde aber kaum noch etwas. Die klassischen Kaufhäuser und Elektronikfachmärkte bei uns dünnen ihr Sortiment aber auch immer mehr aus. daher kaufe ich Hörspiele fast nur bei Pop.de, Amazon oder bei den Labels direkt.
"Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?" - Homer Simpson

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

42

Freitag, 8. Februar 2013, 20:07

Drei ??? im Einzelhandel, da billiger (und manchmal zügiger, manchmal aber auch später als Online-Kauf), den Rest bei Pop.de (und selten Amazon). Im Grunde wie immer, nur weniger. Heute ist der Durchschnitt meiner Bestellungen 1-2 mal im Jahr, früher war das sicherlich 4-6 mal.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Sebo

Der einzigartige Gabbo

  • »Sebo« ist männlich

Beiträge: 3 401

Wohnort: Windeck

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 10. Februar 2013, 10:14

Die drei ??? Folgen kaufe ich ebenfalls noch bei Saturn, ansonsten bestelle ich fast nur noch Hörspiele bei Amazon und selten bei pop.de.
Ebay ist bei mir sehr stark zurück gegangen, da das Angebot stark zurückgegangen ist und die Preise eine merkwürdige Entwicklung gemacht haben. Auf Flohmärkte gehe ich noch regelmäßig, man findet aber nur noch selten irgendwelche Schnäppchen. :negativ:

dot

Dr. Tod

  • »dot« ist männlich

Beiträge: 725

Wohnort: Winzenbutzhausen / Koenigshausen

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 10. Februar 2013, 22:13

Ich kann mich in den allgemeinen Reigen einreihen: sowohl ebay-Session als auch Flohmarktbesuch hatte ich eeeeewig nicht mehr. Ich kaufe auch nur noch selten HSP, und diese dann bei amazon oder auch mal bei pop.de.

Ich höre ja mehr Hörbücher als HSP, und diese beziehe ich seit etwa 2 Jahren ausschließlich über audible - CD-Boxen mit gekürzten Fassungen lehne ich mittlerweile kategorisch ab, nur noch uncut kommt ins Haus :)
>> Dans le dünkel, c'est bon münkel! :klugscheisser: <<

Flori1981

Zigeuner-John

  • »Flori1981« ist männlich

Beiträge: 240

Wohnort: Seevetal-Maschen

  • Nachricht senden

45

Montag, 11. Februar 2013, 01:05

Hörspiele kaufe ich fast nur online, Media Markt und Saturn bei uns in Hamburg haben stark nachgelassen und die Hörspielabteilungen werden immer
kleiner.
Also direkt bei den Labeln, damit hilft man am meisten oder bei Pop.
Mein Sinclair und Sinclair Classics-Abo habe ich bei Romantruhe.
Amazon ist bei Hörspielen komplett raus, die Jungs von Pop sind einfach servicetechnisch besser/netter/näher am Produkt und haben das Geld verdient.
Außerdem ist Schenefeld fast vor meiner Haustür.
1-2 Mal im Jahr? Wenn ich damit auskommen würde. ;D
Je nachdem was rauskommt sind es 1-2 Bestellungen pro Monat.
Ebay kommt hier und da auch noch vor aber dann nur für die Lücken.
Flohmärkte fast garnicht mehr, gibt einfach kein gutes Angebot hier und wenn sind auch da die Preise durch Ebay oft versaut.
Abonniert die Talker-Lounge auf iTunes: https://itunes.apple.com/de/podcast/talk…d659910419?l=de

Sebo

Der einzigartige Gabbo

  • »Sebo« ist männlich

Beiträge: 3 401

Wohnort: Windeck

  • Nachricht senden

46

Montag, 11. Februar 2013, 09:01

Jo Flori, wenn Timmse bei mir vor der Haustüre seinen Laden hätte, wüsste ich nicht, wieviele Hörspiele ich heute besitzen würde. :laugh:

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 611

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

47

Montag, 11. Februar 2013, 09:03

Und wenn er bei mir wäre, dann wäre er reich und hätte sich zur Ruhe gesetzt. :laugh:
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 13. Februar 2013, 19:54

Für alle Amazon-Kunden hier mal eine Dokumentationsempfehlung (läuft heute Abend), die aufzeigt, was unser Online-Bestellwahn für andere Menschen bedeutet:

http://www.daserste.de/information/repor…amazon-100.html

Und hier ein bisschen Vorabinformation:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne…n-a-883156.html
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Flori1981

Zigeuner-John

  • »Flori1981« ist männlich

Beiträge: 240

Wohnort: Seevetal-Maschen

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 13. Februar 2013, 20:20

Für alle Amazon-Kunden hier mal eine Dokumentationsempfehlung (läuft heute Abend), die aufzeigt, was unser Online-Bestellwahn für andere Menschen bedeutet:

http://www.daserste.de/information/repor…amazon-100.html

Und hier ein bisschen Vorabinformation:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne…n-a-883156.html


Ist jetzt nicht verhamlost gemeint aber soll ich deshalb ein schlechtes Gewissen haben.
Alles hat zwei Seiten und billige Preise kommen halt irgendwo her.
Wenn's danach ging dürfte man garnichts kaufen und müsste als Einsiedler im Wald leben.
Abonniert die Talker-Lounge auf iTunes: https://itunes.apple.com/de/podcast/talk…d659910419?l=de

Sebo

Der einzigartige Gabbo

  • »Sebo« ist männlich

Beiträge: 3 401

Wohnort: Windeck

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 13. Februar 2013, 20:35

Danke für den Tipp, Puempel.

Klar werde ich vermutlich mein Bestellverhalten nach der Doku wahrscheinlich nicht grundlegend ändern. Aber über gewissen Dinge sollte man einfach informiert sein. Und ich muss gestehen, dass ich außer den günstigen Preisen und den Steuertricks von Amazon nur herzlich wenig weiß.

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 13. Februar 2013, 23:06

Natürlich kommen da die billigen Preise her. Die Frage ist nur, ob das das Maß aller Dinge sein soll? Muss den alles dem wachsenden Geizwahn genügen oder kann es auch noch eine Gesellschaft geben, die für anständige Arbeit auch noch anständiges Geld aufbringen kann? Macht mich ein Ersparnis von 20 Cent so geil, dass ich die spanische Leiharbeiterin im Film, die von Sicherheitsleuten mit Wurzeln in der rechtsradikalen Szene täglich unaufgefordert durchsucht wird, fröhlich ignorieren kann?
[...]
Wenn's danach ging dürfte man garnichts kaufen und müsste als Einsiedler im Wald leben.
Sorry, aber diese Aussage finde ich Quatsch mit Soße. Zum einen weil es durchaus anders geht, zum anderen weil ich nichts von Ohnmachtseinstellungen halte.

Ich sage das durchaus vor dem Hintergrund, selbst auch schon bei Amazon bestellt zu haben / zu bestellen.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Flori1981

Zigeuner-John

  • »Flori1981« ist männlich

Beiträge: 240

Wohnort: Seevetal-Maschen

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 13. Februar 2013, 23:31


[...]
Wenn's danach ging dürfte man garnichts kaufen und müsste als Einsiedler im Wald leben.
Sorry, aber diese Aussage finde ich Quatsch mit Soße. Zum einen weil es durchaus anders geht.


Ja? Dann erklär mir mal wie.
Fast alles was man kaufen kann hat einen negativen Beigeschmack in der Produktion/Herkunft.
Aber gut jeder hat seine Meinung.
Abonniert die Talker-Lounge auf iTunes: https://itunes.apple.com/de/podcast/talk…d659910419?l=de

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 611

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 14. Februar 2013, 08:36

Da muss ich Puempel ganz deutlich recht geben. Ich bestelle aus Prinzip nicht bei Amazon, ich meide Läden wie z.B. Kik oder andere Geschäfte, bei denen ich erfahre, unter welchen Bedingungen produziert wird oder wenn Personalräte/Gewerkschaften unterdrückt werden.

Wenn es mein Geld zulassen würde, würde ich auch öfter FairTrade-Produkte kaufen. Generell boykottiere ich ja auch neue Handys, weil ich weiß unter welchem Umständen dafür seltene Erden abgebaut werden. Hier braucht jeder alle sechs Monate ein neues Handy und in Afrika sterben diejenigen, die es ermöglichen in den Minen.

Natürlich kann man (leider) nicht alles beachten oder auch nur ansatzweise wissen. Aber etwas gedankenvoller sollte man schon mit der Welt und den Menschen umgehen.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

54

Donnerstag, 14. Februar 2013, 10:22

Ich beziehe fast alles über POP.de, den Rest meistens über Amazon. Und bei Pandoras Play beziehe ich direkt. Ach ja: Audible-Abo habe ich auch. Nochmal ach ja: Bei schönen preisgünstigen Boxen bestelle ich bei Weltbild / Jokers.
Jules Verne: Hörspiele - Comics - Club


dot

Dr. Tod

  • »dot« ist männlich

Beiträge: 725

Wohnort: Winzenbutzhausen / Koenigshausen

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 14. Februar 2013, 12:41

Und hier ein bisschen Vorabinformation:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne…n-a-883156.html

Danke erstmal dafür - solche Infos finde ich immer sehr interessant, und meine Boykott-Liste wächst.

Ist jetzt nicht verhamlost gemeint aber soll ich deshalb ein schlechtes Gewissen haben.

Naja...schlechtes Gewissen....musst du nicht haben, wenn du es bis eben nicht wusstest. Du kannst aber sehr wohl das erworbene Wissen dazu verwenden, dein zukünftiges Kaufverhalten zu ändern.

Klar werde ich vermutlich mein Bestellverhalten nach der Doku wahrscheinlich nicht grundlegend ändern. Aber über gewissen Dinge sollte man einfach informiert sein.

Ich bestelle ja eh superselten bei amazon...werde in Zukunft mal bedenken, ob es nicht auch anders geht - und zur Weihnachtszeit schon mal kategorisch nicht mehr!

Zitat von »Flori1981«
[...]
Wenn's danach ging dürfte man garnichts kaufen und müsste als Einsiedler im Wald leben.

Sorry, aber diese Aussage finde ich Quatsch mit Soße. Zum einen weil es durchaus anders geht, zum anderen weil ich nichts von Ohnmachtseinstellungen halte.

Finde ich auch nicht so prickelnd, ehrlich gesagt! Ich denke, mit der Einstellung macht man es sich ein bißchen ZU leicht. Auch Aussagen wie zB "Ach, wenn ich nix mehr da kaufe, machen's eben die anderen, da ändert sich sowieso nix, also kann ich auch gleich weitermachen...!" kann ich nur schlecht ertragen (@Flori, nein, das hast du nicht gesagt!! Ich wollte es nur allgemein mal angemerkt haben) :)


Es ist oft unbequem und eben mit Verzicht verbunden, wenn man nicht mehr Teil solcher Mißstände sein möchte. Ich sag' nur Müllermilch...meine ehemalige Lieblings-Schlemmerei.... und noch heute, nach Jahren, schiele ich die Becher im Kühlregal an. Trotzdem kauf' ich sie nicht mehr. Schade...aber ich werd's überleben ;-)
>> Dans le dünkel, c'est bon münkel! :klugscheisser: <<

Sebo

Der einzigartige Gabbo

  • »Sebo« ist männlich

Beiträge: 3 401

Wohnort: Windeck

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 14. Februar 2013, 15:05

Nach Sichtung der Dokumentation bin ich ehrlich gesagt ziemlich erschüttert über den menschenverachtenden Umgang mit den Leiharbeitern.
Weihnachten werde ich kategorisch nicht mehr beim Versandriesen bestellen und Hörspiele gibt es in Zukunft auch nur noch über pop.de, Saturn und Weltbild. Dann konsumiere ich lieber weniger.

Auf der Facebookseite von Amazon wurde ein richtiger Shitstorm losgetreten.

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 14. Februar 2013, 19:04


[...]
Wenn's danach ging dürfte man garnichts kaufen und müsste als Einsiedler im Wald leben.
Sorry, aber diese Aussage finde ich Quatsch mit Soße. Zum einen weil es durchaus anders geht.
Ja? Dann erklär mir mal wie.
Es ist ja bereits erwähnt worden, aber ich hätte jetzt hier beispielhaft auch pop.de angeführt. Ich will gar nicht groß Werbung für sie machen, aber hier kenne ich die Menschen hinter dem Online-Portal. Ich habe ein sehr gutes Gefühl, dass dort niemand für einen Hungerlohn arbeiten muss. Und ich weiß auch, dass da ein schönes Ladenlokal in einer Kleinstadt in der Nöhe von Hamburg steht, wo man persönlich rumstöbern kann mit gutem Service und die Kinder sich neues Lego-Spielzeug kaufen können. Das sind meiner Meinung nach schon ein paar Argumente, die dafür sprechen, dass es auch anders geht.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Sebo

Der einzigartige Gabbo

  • »Sebo« ist männlich

Beiträge: 3 401

Wohnort: Windeck

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 26. Juni 2013, 07:58

Amazon bietet neuerdings AutoRip auch in Deutschland an. So bekommt man zu vielen CD/MC/LP Schallplattenkäufen sofort den passenden MP3 Titel als Stream oder als Download gratis dazu. Sogar rückwirkend bekommt man die Downloads angeboten. Habe es eben mal ausprobiert und bin von dem Service durchaus angetan, zumindest was den Kauf neuer Musik angeht.

59

Montag, 23. September 2013, 15:07

Mittlerweile bestelle ich ausschließlich im Internet. Flohmärkte lohnen sich für mich schon seit einigen Jahren nicht mehr. Wenn ich sehe wie vergilbt mittlerweile MC Rücken aussehen und was dann aber noch für Preise für z.B. Larry Brent o.ä. verlangt wird. Dann gute Nacht.

Ebay ist auch schon lange raus, die Preise kapier ich teilweise auch nicht. Da liegen Pop.de und die Labels selber um einiges drunter.

Meine Hauptquellen sind: Pop.de, Grooves.com und die Labelshops. Ab und an dann auch mal Amazon, wie jetzt gerade wieder mit der neuen Schatztruhe der Abenteuer :]
Gute Idee, machen wir aber nicht! ;-)

60

Montag, 30. September 2013, 15:00

per download aus dem internet

da ich sehr gerne Krimis höre mache ich es so: per sw phonostar habe ich diverse Sender zur aufnahme eingestellt, die zu bekannten Zeiten immer wieder Krimis senden. Deutschlandfunk z.b. der rechner muss dann für den mitschnitt online sein, kann ihn aber nach ende der Sendung runterfahren lassen. das fertige Produkt wird zurechtgeschnibbelt, normalisiert und fertig. mittlerweilen habe ich 5gb Krimis jeglicher coleur.

bei se wie - bei phonostar kann man nach unterschiedlichen Genres suchen, so wie kinderhörspiele oder live Konzerte

gruss

michael