Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 11. Dezember 2006, 23:26

Wer zur Weihnachtszeit ein paar Tränchen vergießen möchte, dem empfehle ich Oskar, und die Dame in Rosa vom Audio Verlag. Ein wunderschönes Hörspiel, u.a. mit Gisela Trowe.

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 12. Dezember 2006, 14:38

Zitat

Original von Tipsy
Meine liebsten Winter/Weihnachtshörspiele sind:

TKKG - Wer entführte die Weihnachtsgangster (?)


"Wer stoppt die Weihnachtsgangster?", bitte. Hat als Musik schöne Weihnachtsmelodien.

"Der kleine Lord" gibt es auch von Europa. Das ist auch sehr schön und "cool" kommt nicht vor.
Schnitzel!

Sebo

Der einzigartige Gabbo

  • »Sebo« ist männlich

Beiträge: 3 405

Wohnort: Windeck

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 12. Dezember 2006, 15:55

Ich empfehle im Winter "klirrende Kälte" von Hörsgespinnste. (oder so :D)
Die Sprecher sind sehr schlecht, aber die Story und die Effekte können sich sehen lassen.

Sebo

24

Dienstag, 12. Dezember 2006, 16:00

Ich kann das Hörspiel "Pompeji" vom Hörverlag empfehlen. :schneemann:

Da gehts etwas heißer her und passt auch treffend zu den vorweihnachtlichen Temperaturen... ;-)
Alles kann. Nichts muss...

Jana81

Das augenrollende Ungetüm

  • »Jana81« ist weiblich

Beiträge: 1 682

Wohnort: Hamm

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 12. Dezember 2006, 18:31

Das Hörbuch zum Film "Der Polarexpress" ist auch sehr schön - gelesen von Rufus Beck (Nein, er verstellt da seine Stimme nicht so wie in Harry Potter :D )
Ist eine schöne und absolut weihnachtliche Geschichte.
Never forget

26

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 00:08

verstehe ich das jetzt richtig, das Du die Hörspiele bei Claudio downloadest ?

Gruß

Andreas
Neid muß man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt !!!



27

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 07:54

Da gebe ich doch lieber 5 Euro mehr aus und habe dann was handfestes. 15 Euro für ne MP3-Datei? Nö, nicht mein Ding...
Alles kann. Nichts muss...

28

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 08:22

Zitat

Original von dr.timmse
verstehe ich das jetzt richtig, das Du die Hörspiele bei Claudio downloadest ?

Gruß

Andreas


@nomi

Bei Dr.Timmse zahlst Du nur 16,95 Euro (für was richtiges). ;-)
Alles kann. Nichts muss...

29

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 09:56

Zitat

Original von dr.timmse
verstehe ich das jetzt richtig, das Du die Hörspiele bei Claudio downloadest ?

Gruß

Andreas


Hörspiele downloaden? :kreisch: Wer macht denn sowas? :weiche:

Cpt. Nemo

Herr Dr. Jürgen Schwartenfeger

Beiträge: 96

Wohnort: Zwischen Eck und Fleck

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 14:40

Zitat

Original von Hawkeye

Zitat

Original von dr.timmse
verstehe ich das jetzt richtig, das Du die Hörspiele bei Claudio downloadest ?

Gruß

Andreas


Hörspiele downloaden? :kreisch: Wer macht denn sowas? :weiche:

Solange es keine Cover zum MP3 File gibt, ich nicht.
Aber machen wir uns nichts vor.
Label produzieren immer weniger auf MC und in absehbarer Zeit wird die normale Audio CD im Hörspielbereich ein Nischenprodukt sein.
Und nebenbei erwähnt scheinen gerade die kleines Labels mit den Downloadportalen gut Leben zu können.
Quis custodit custodes?

31

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 22:20

N'abend,

richtig ich bin eindeutig verfechter von download-portalen. Geht in der Regel sehr schnell, hab gleich das richtige Format (wenn der Anbieter mitspielt) und spare auch noch nen bisschen. Das ist aus meiner Sicht nen super deal. Außerdem findet man hin und wieder auch mal nen Schnäppchen. Allerdings gibt es leider noch viel zu wenige Titel, oder nicht jeder Anbieter hat alles im Programm. Aber das was da ist kann man sofort probehören.

Ach ja und das Cover muss man halt selbst ausdrucken. Gebe euch da aber recht, dass sieht nicht so super aus. Aber ins Regal kommen bei mir eigentlich sowieso nur echte Bücher.

Viele Grüße nomi

32

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 22:49

so unterschiedlich können die ansichten sein. HSP als MP3 interessieren mich nicht. Mir fehlt dort neben dem optischen Element auch das haptische. Es geht nix über eine gediegene MC in den Händen :]
Es gibt Suppe, Fettsack

33

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 23:13

Zitat

Original von nomi
N'abend,

richtig ich bin eindeutig verfechter von download-portalen. Geht in der Regel sehr schnell, hab gleich das richtige Format (wenn der Anbieter mitspielt) und spare auch noch nen bisschen. Das ist aus meiner Sicht nen super deal. Außerdem findet man hin und wieder auch mal nen Schnäppchen. Allerdings gibt es leider noch viel zu wenige Titel, oder nicht jeder Anbieter hat alles im Programm. Aber das was da ist kann man sofort probehören.

Ach ja und das Cover muss man halt selbst ausdrucken. Gebe euch da aber recht, dass sieht nicht so super aus. Aber ins Regal kommen bei mir eigentlich sowieso nur echte Bücher.

Viele Grüße nomi


nun unabhängig davon das wir ein Geschäft haben welches die festen Medien verkauft, frage ich mich wie ein runtergeladenes Hörspiel mit ausgedrucktem Cover als Weihnachtsgeschenk aussieht, ist wohl aber Geschmackssache.

Und ob es preislich soviel günstiger ist wenn ich den Rohling und das Fotopapier dazurechne ?
Neid muß man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt !!!



Cpt. Nemo

Herr Dr. Jürgen Schwartenfeger

Beiträge: 96

Wohnort: Zwischen Eck und Fleck

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 23:23

Zitat

Original von nomi

Ach ja und das Cover muss man halt selbst ausdrucken.

Bei welchem Anbieter (claudio etc.) gibt es denn Cover? :holmes:

Zitat

Original von dr.timmse

Und ob es preislich soviel günstiger ist wenn ich den Rohling und das Fotopapier dazurechne ?

Zurzeit wohl kaum.
Quis custodit custodes?

35

Freitag, 15. Dezember 2006, 08:46

Zurück zum Thema...

Meine Empfehlung gilt dem Hörspiel "Ein Autobus groß wie die Welt"
von Philips /Fontana.
Es ist schon über 30 Jahre alt und müßte über ebay bezogen werden.Es ist
allerdings nicht sündhaft teuer.

Meine Familie und ich hören das Hörspiel seit Jahren am Heiligen Abend
wenn es anfängt zu dämmern.

Es gibt wohl kein Hörspiel, welches ich kennengelernt habe, in dem
soviel Schnee fällt oder schon liegt.

Eine einfühlsame,herzerwämende und zeitlose Weihnachtsgeschichte
ist es ohnehin :-)

Dazuzusagen wäre noch daß der "Autobus" auch immer nur einmal
im Jahr ins Tapedeck wandern darf, vielleicht hat es auch deshalb
jedes Jahr aufs neue dieses ganz besondere Flair.

36

Freitag, 15. Dezember 2006, 09:37

Zitat

Original von dr.timmse
nun unabhängig davon das wir ein Geschäft haben welches die festen Medien verkauft, frage ich mich wie ein runtergeladenes Hörspiel mit ausgedrucktem Cover als Weihnachtsgeschenk aussieht, ist wohl aber Geschmackssache.


Grundsätzlich habe ich nichts gegen MP3s. Aber 15 Euro für ein Hörspiel hinzublättern und dann wirklich nur ne MP3 aufm Computer zu haben? Nöööööö...

Und vormachen braucht man sich glaube ich nichts. Als Weihnachtsgeschenk macht ein Rohling mit ausgedrucktem Cover wirklich gar nichts her. Sieht eherlich gesagt ziemlich schandalig aus.

Ob ich mich darüber freuen würde? :scheisskram: ;-)
Alles kann. Nichts muss...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Alaska Saedelaere« (15. Dezember 2006, 09:42)


Halbi

Konga, der Menschenfrosch

  • »Halbi« ist weiblich

Beiträge: 2 350

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

37

Freitag, 15. Dezember 2006, 12:13

Zitat

Original von Alaska Saedelaere

Zitat

Original von dr.timmse
nun unabhängig davon das wir ein Geschäft haben welches die festen Medien verkauft, frage ich mich wie ein runtergeladenes Hörspiel mit ausgedrucktem Cover als Weihnachtsgeschenk aussieht, ist wohl aber Geschmackssache.


Grundsätzlich habe ich nichts gegen MP3s. Aber 15 Euro für ein Hörspiel hinzublättern und dann wirklich nur ne MP3 aufm Computer zu haben? Nöööööö...

Und vormachen braucht man sich glaube ich nichts. Als Weihnachtsgeschenk macht ein Rohling mit ausgedrucktem Cover wirklich gar nichts her. Sieht eherlich gesagt ziemlich schandalig aus.

Ob ich mich darüber freuen würde? :scheisskram: ;-)


Es sollte ja auch nicht auf das Geschenk ankommen, sondern auf den Gedanken, der dahinter steht. So seh ich das zumindest. *g*
Parole: Warten!

38

Freitag, 15. Dezember 2006, 13:15

Zitat

Original von Halbi
Es sollte ja auch nicht auf das Geschenk ankommen, sondern auf den Gedanken, der dahinter steht. So seh ich das zumindest. *g*


So sehe ich das ja auch. Meine Frau und ich schenken uns zu Weihnachten auch nichts, wir wissen auch so, das der eine für den anderen da ist. :santa:

Ich finde nur, dass ein gedownloadetes Hörspiel auf einen CD-Rohling gebrannt, nicht sehr viel hermacht. Die 2-Euro-Ersparnis ist da für mich eigentlich kein Argument Pro-Download-Portale. Würde der Download in etwa die Hälfte des regulären Ladenpreises kosten, könnte man noch drüber diskutieren. Aber ein MP3-Hörspiel für 15 Euro ist meiner Meinung nach doch stark überteuert...
Alles kann. Nichts muss...

39

Freitag, 15. Dezember 2006, 13:32

Zitat

Original von Halbi
Es sollte ja auch nicht auf das Geschenk ankommen, sondern auf den Gedanken, der dahinter steht. So seh ich das zumindest. *g*


Das unterschreib ich mal eben! :)

Für mich sind die Download-Portale zur Zeit total unattraktiv! Egal ob es um Hörspiele oder Musik geht, die Ersparnis ist minimal und dann leg ich doch lieber 1 oder 2 € drauf und habe eine "richtige" CD in der Hand mit Cover/Booklet etc.

Den einzigen Vorteil den ich bei Musik-Downloads sehe ist, dass ich mir auch einzelne Titel kaufen kann und nicht immer gleich ne ganze CD/Maxi anschaffen muss.

40

Freitag, 15. Dezember 2006, 17:27

nen Rohling unterm Baum - da stimme ich euch zu, dass macht nicht viel her. Aber ansonsten sehe ich schon Vorteile darin, Hörspiele direkt runterladen zu können. So gibt es teilweise

attraktive Abos (vor allem für Viel-Hörer),
jede Menge Hörproben (sonst kauft man doch die Katze im Sack, aber im Laden sehr umständlich),
sofortige Verfügbarkeit, keine Portokosten, ...
Die Verpackung ist mir dann nicht so wichtig - aber das ist Geschmackssache. Bin nicht so der Sammler-Typ.

Gruß nomi