Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 581

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. Februar 2007, 20:14

Die besten Folgen Edgar Allan Poe

Die besten Folgen Edgar Allen Poe (5 Stimmen)

Sie können maximal 5 Optionen auswählen

Welches sind eure Lieblingsfolgen von Edgar Allan Poe? Ihr könnt 5 auswählen und auch gern erzählen, wieso es gerade diese sind. ;)
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


2

Freitag, 2. Februar 2007, 22:09

Die Serie strotzt geradezu vor tollen Folgen, doch zu meiner Überraschung fiel mir die Wahl sehr leicht. Als da wären...

Folge 02 Die schwarze Katze

Das Hörspiel zerrt regelrecht an den Nerven. Die Schreie der Katze, die Wahnvorstellungen von Poe, dieses subtile Grauen. Perfekt inszeniert berührt die Geschichte empfindliche Momente in der Seele eines Menschen.

Folge 05 Sturz in den Mahlstrom

Was für ein spannendes und atemberaubendes Spektakel. Im Zentrum stehen eine quälende Herausforderung, Leichtsinn, und jene Kulisse, die mich in den Mahlstrom stürzen lässt. Eine spürbare Episode. Toll!

Folge 08 Lebendig begraben

Dieses Hörspiel spricht eine tief verwurzelte Angst des Menschen an. Lebendig begraben zu werden, hilflos ausgeliefert zu sein, den drohenden Tod vor Augen. Eine unglaublich beklemmende Folge.

Folge 10 Das ovale Portrait

Nach dem Genuss dieser Folge in rabenschwarzer Nacht, war ich erstmal hellwach und gestresst. Meine Gedanken kreisten zwischen Schweigen der Lämmer, aufrichtiger Begeisterung, Gänsehaut und dem Verlangen das ovale Portrait gleich nochmal zu hören. Das sollte man nicht verpassen. Kopfhörer und Dunkelheit sind Pflicht!

Folge 13 Schweigen

Die klaffende Lücke in der Serie wurde mit Schweigen gefüllt. Eine ruhige, beizeiten dramatisch aufwühlende Handlung, die mit einer unheimlichen Atmosphäre aufwarten kann. Interessant, vielschichtig. Sie trifft das Herz und das Wesen der gesamten Hörspiel-Serie perfekt.

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 581

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. Februar 2007, 18:36

Ich habe erstaunlicherweise fast genau dieselben Folgen gewählt wie Kollege Panaray. Lediglich Die schwarze Katze mag ich nicht so; stattdessen ging diese Stimme an Die Grube und das Pendel. Allein schon die Szene mit dem Pendel ist der absolute Hammer.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


4

Sonntag, 4. Februar 2007, 18:39

Zitat

Original von eason
Ich habe erstaunlicherweise fast genau dieselben Folgen gewählt wie Kollege Panaray. Lediglich Die schwarze Katze mag ich nicht so; stattdessen ging diese Stimme an Die Grube und das Pendel. Allein schon die Szene mit dem Pendel ist der absolute Hammer.


Dem kann ich mich nur anschließen. Die Grube und das Pendel ist meine Lieblingsfolge, allein schon wegen der Szene mit dem immer näher kommenden Pendel...
Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner 1899-1974)