Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 586

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 18. März 2007, 15:06

Weiter ging's mit 68 bis 72. Die 'Monsters' find ich eher schwach, ansonsten war das 'ne nette Folgengruppe. "Wer hat Tims Mutter entführt?" und "Stimme aus der Unterwelt" (seltsamer Titel) sind Hörspiele, die man immer sehr gut hören kann. :)
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


62

Sonntag, 18. März 2007, 18:46

Oh ja, die sind echt beide super. Weiß nicht wieso, aber die Tims Mutter Folge gefällt mir total von der Atmosphäre her. Sie wird zwar nie spannend oder "besonders", aber die hat irgendwas. Ich mag sie. :D
You cannot swim for new horizons, until you have courage to lose sight of the shore...

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 18. März 2007, 21:56

Die Monsters-Folge finde ich ziemlich blöd, auch Tims Mutter ist sehr durchschnittlich. "Stimme aus der Unterwelt" gehört nicht zuletzt wegen Klößchens Oheim zu meinen absoluten Lieblingsfolgen im etwas höheren Bereich.
"Rauschgift-Razzia im Internat" mag ich auch. Ich kann nicht mal beschreiben warum, aber die Internatsfolgen mag ich grundsätzlich gern.
Schließlich finde ich "Taschengeld für ein Gespenst" sehr abwechlungsreich, teilweise aber auch ein wenig verwirrend. Mag ich aber auch. :-)
Schnitzel!

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 586

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 20. März 2007, 18:46

Eben gab's das Ende von 77. "Der erpreßte Erpresser" ist mal wieder nicht so richtig zutreffend als Titel, diese Erpressung findet gerade mal 2 Minuten am Ende der Folge statt. Trotzdem mag ich die Folge ganz gern. "Die Goldgräber-Bande" mag ich auch, aber nicht soo gern, und der Titel ist noch irreführender. Deswegen weiß ich wohl auch nie, was sich dahinter verbirgt, wenn ich die Folge höre - jedesmal eine kleine Überraschung. *g* "Der Herr der Schlangeninsel" mag ich nicht so gern, Tarzans Kampfsportlehrer finde ich alle nervig. Dafür höre ich "Im Schattenreich des Dr. Mubase" sehr gern.

Grundsätzlich ist mir in den letzten Folgen aufgefallen, wie unglaublich übertrieben Veronika Neugebauer spricht, das ist kaum zu ertragen. Quietsch, quietsch, großes Drama. Nervig!
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 20. März 2007, 18:54

"die Goldgräber-Bande" - eine Folge, zu der mir außer irgendwas mit Briefkasten kaum etwas einfällt. Also muss sie höchst mittelmäßig sein. ;-) Der erpresste Erpresser lässt sich ganz gut hören. Man merkt aber, warum die Folgen in dieser Region nicht merh so beliebt sind. Ohne umwerfend zu sein, gehören Schlageninsel und für Dr. Mubase zu den Höhepunkten der Folgen 70 - 100
Schnitzel!

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 22. März 2007, 17:01

Es passt zwar chronologisch hier nicht mehr wirklich rein, aber weil ich heute sage und schreibe 6 TKKG-Folgen gehört habe, fällt das bei mir auch unter "Mal sehen, wie weit ich komme...". :D Ich bin ja sonst eher langsam im hören. 8-)

Es gab: Folge 22 bis 27

Am besten haben mir gefallen "In den Klauen des Tigers" und "Banditen im Palasthotel". Hier musste ich richtig lachen, als unter Klößchen die Bank zusammengebrochen ist. :D

Kommt aus "Gefährliche Diamanten" eigentlich der Begriff "Isi"?

Alles in allem muss ich aber sagen, dass mich die Einer und Zehner der Serie mehr überzeugen konnten.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

67

Donnerstag, 22. März 2007, 17:26

Zitat

Original von Puempel


Kommt aus "Gefährliche Diamanten" eigentlich der Begriff "Isi"?



Wie, die Mühlen-Isi heißt nicht in Wirklichkeit Isolde? :zwinker:
Schnitzel!

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

68

Donnerstag, 22. März 2007, 17:41

Doch, ich glaube schon. *g*

Aber was mir noch eingefallen ist, saugeil:

"Ich bin auch ein Waisenkind, seitdem ich meine Eltern umgebracht habe." (Kohaut in "Gefährliche Diamanten")
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 586

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 22. März 2007, 17:46

Das Zitat ist der Hammer, fand ich immer schon super. :D Total krass ... 8o

Ich geh jetzt mal in meinen Perso gucken, ob da wirklich Isolde steht. :holmes:
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 586

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

70

Samstag, 24. März 2007, 11:42

Weiter ging's, die Hälfte ist längst erreicht und ich bin immer noch fröhlich dabei. Inzwischen bin ich ganz zuversichtlich, dass ich das Ganze bis zum Ende durchziehen werde. :-]
Jetzt gab's also 78 bis 82. Noch immer ganz nette Hörspiele ohne echte Tiefpunkte, aber die Höhepunkte sind auch längst nicht mehr so zahlreich wie zu Anfang. "Ein Toter braucht Hilfe" wäre hier zu nennen, die Folge mag ich sehr gern. "Spuk aus dem Jenseits" dagegen ... Roboter, die laufen und von echten Menschen nur zu unterscheiden sind, wenn man ihnen vor die Brust schlägt - sicher. :D Die Folge kommt einem Tiefpunkt immerhin halbwegs nahe.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

71

Samstag, 24. März 2007, 12:34

Allessamt sehr mäßige Folgen sind 78-82. "Spuk aus dem Jenseits" sticht ein wenig hervor. Die erste Seite finde ich vielversprechend und kann sogar ein wenig Gruselatmosphäre erzeugen. Völlig enntäuschend ist dann aber die 2. Seite mit einer Auflösung zum haareraufen. Schade, wie hier durch die schwachsinnigen Roboter der Ansatz zu einer tollen Folge zerstört wurde.
Schnitzel!

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 586

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 27. März 2007, 12:06

83 bis 88. "Hilfe! Gaby in Gefahr" hat was, Gerlach Fiedler als 'Triebi' (klingt in etwa so gefährlich wie 'Kaninchen') ist natürlich klasse. Auch ansonsten eigentlich ganz nett zu hören, bloß diese Telefonate sind beim Einschlafen einfach übel, man versteht so wenig. Noch schlimmer ist das allerdings bei "Der böse Geist vom Waisenhaus", da hab ich das Telefonat mit Annas Mutter am nächsten Tag noch mal nachgehört, da hab ich wirklich NICHTS verstanden. Die Folge ist übrigens allerhöchstens so la la und der Titel bezieht sich auf eine Figur, die kaum eine Rolle spielt - super.

Sich zu den einzelnen Folgen zu äußern macht gar nicht mehr so viel Spaß, weil sie weder richtig toll noch richtig schlecht sind. Menno! :D
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


73

Dienstag, 27. März 2007, 12:35

Die 88 war meine erste selbstgekaufte Folge, von daher ist sie für mich was ganz besonderes. Ich find sie auch nach wie vor total spannend.

Damals hab ich übrigens gedacht, das wären alles neue Sprecher. :D
Hatte zuvor ja bloß frühe Klassiker kennengelernt, wo alle noch jung waren. *g*

Ich war erst sehr schockiert...
You cannot swim for new horizons, until you have courage to lose sight of the shore...

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 27. März 2007, 13:19

Zitat

Original von Tipsy
[...] Damals hab ich übrigens gedacht, das wären alles neue Sprecher. :D
Hatte zuvor ja bloß frühe Klassiker kennengelernt, wo alle noch jung waren. *g*

Ich war erst sehr schockiert...


Das habe ich bei den drei ??? auch anfangs gedacht, als ich einzelne Folgen aus verschiedenen Dekaden kennengelernt habe. ;)
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 27. März 2007, 16:33

"HIife! Gaby in Gefahr", "Der böse Geist vom Waisenhaus" und "Kmapf um das Zauberschwert <<Drachenauge>>" mag ich von von dieser Folgengruppe am liebsten. Gaby nervt in diesen Folgen allerdings schon sehr. Da wünscht man sich fast, sie würde öfter entführt. Mit "Dynamit im Kofferraum" kann ich hingegen nicht viel anfangen :zzz:
Schnitzel!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oheim Sigi« (27. März 2007, 16:34)


76

Dienstag, 27. März 2007, 17:51

Beim bösen Geist finde ich es richtig bescheuert, dass der grad mal im allerletzten Satz erwähnt wird. ?( Ansonsten find ich die Story inhaltlich nicht besonders, aber die hat teilweise ne richtig überzeugende, bedrückende Atmosphäre, z.B. in der Wohnung des Vaters oder später im Wald. Das befördert die Folge für mich aus dem unteren Durchschnitt etwas heraus.
You cannot swim for new horizons, until you have courage to lose sight of the shore...

Jim

Individualverformer

  • »Jim« ist männlich

Beiträge: 1 075

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 27. März 2007, 22:55

Zitat

Original von eason

Sich zu den einzelnen Folgen zu äußern macht gar nicht mehr so viel Spaß, weil sie weder richtig toll noch richtig schlecht sind. Menno! :D


Das hört sich ja schon fast wie Resignation bzw. Aufgabe der Marathons an?? Über die Hälfte ist bereits geschafft. Deshalb jetzt nicht aufgeben :D

Ich finde auch, das der Titel: "Der Böse Geist vom Waisenhaus" gar nicht auf die Folge zu trifft.
Auf zu neuen Ufern

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 586

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 27. März 2007, 23:00

Zitat

Original von Jim

Zitat

Original von eason

Sich zu den einzelnen Folgen zu äußern macht gar nicht mehr so viel Spaß, weil sie weder richtig toll noch richtig schlecht sind. Menno! :D


Das hört sich ja schon fast wie Resignation bzw. Aufgabe der Marathons an?? Über die Hälfte ist bereits geschafft. Deshalb jetzt nicht aufgeben :D
[...]


Auf keinen Fall. ;) Zwar hab ich es ja am Anfang noch offen gelassen, ob ich das Ganze komplett durchziehe (siehe Threadtitel *g*), aber jetzt denke ich doch. Zum Einschlafen gibt's sowieso nichts Besseres als TKKG. :)

Und bald kommen ja auch die richtig schlechten Folgen.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Jim

Individualverformer

  • »Jim« ist männlich

Beiträge: 1 075

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 27. März 2007, 23:14

Zitat

Original von eason

Und bald kommen ja auch die richtig schlechten Folgen.


*schon mal in Deckung gehen* :D
Auf zu neuen Ufern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jim« (27. März 2007, 23:14)


eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 586

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

80

Freitag, 30. März 2007, 11:11

89 bis 92. "Feind aus der Vergangenheit" finde ich total konfus, aber eigentlich noch ganz unterhaltsam. Dann kommt aber "Schmuggler reisen unerkannt", was mal wieder schon so ein Titel ist, mit dem ich nix anfangen kann. Mit dem Inhalt kann ich aber auch nix anfangen, Drogen im Auto usw. ... :zzz: Über "Crash-Kids riskieren ihr Leben" muss man glaub ich nicht mehr viele Worte verlieren. :D "Der grausame Rächer" ist gerade für eine 90er-Folge ziemlich gut. Es werden auch nicht fünf Fälle auf einmal gelöst, was ich ja sehr angenehm finde. Aber warum heißt bei Herrn Wolf jedes zweite Mädchen Regina?
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)