Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 624

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Februar 2007, 13:26

Fünf Freunde 1-21

Als nero gestern ankündigte, dass er nächste Woche ein Fünf-Freunde-Quiz veranstalten wird, bekam ich schlagartig richtig Lust, die Hörspiele noch mal zu hören. Es ist nämlich ziemlich lange her, dass ich Fünf Freunde gehört habe, und erst recht alle. Und weil der TKKG-Marathon ein Päuschen vertragen kann, gab's gestern gleich "Fünf Freunde beim Wanderzirkus". Der Enthusiasmus der Kinder ist echt herzerwärmend. *lach* Die Folge löst bei mir kaum nostalgische Gefühle aus, deswegen zählt sie vielleicht auch nicht zu meinen Lieblingsfolgen. Die Geschichte ist auch sehr geradlinig, aber mir gefällt's immer, wenn Dick die Initiative ergreift. Dazu noch Stephan Chresczinski, den ich sehr gern höre, und ein schönes kleines Hörspiel ist komplett. Kein Highlight innerhalb der Serie, aber doch sehr schön zu hören.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Jim

Individualverformer

  • »Jim« ist männlich

Beiträge: 1 075

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Februar 2007, 17:46

RE: Fünf Freunde 1-21

Zitat

Original von eason
Und weil der TKKG-Marathon ein Päuschen vertragen kann, gab's gestern gleich "Fünf Freunde beim Wanderzirkus". Der Enthusiasmus der Kinder ist echt herzerwärmend. *lach* Die Folge löst bei mir kaum nostalgische Gefühle aus, deswegen zählt sie vielleicht auch nicht zu meinen Lieblingsfolgen.


Das geht mir genau so. Ich mag die erste Folge auch nicht so wirklich bzw. löst sie bei mir keine Nostalgie aus. Die Story gefällt mir irgendwie überhaupt nicht. Dafür gibt es aber genug Folgen unter den ersten 21, die überzeugen.
Auf zu neuen Ufern

3

Montag, 12. Februar 2007, 18:12

Tja, das nenne ich vorbildliches Verhalten: Schön fürs Quiz lernen :D

Also ich mag die erste Folge eigentlich ganz gerne und werde sie mir im Verlauf der Woche sicher nochmal anhören (was ich mit so vielen folgen wie möglich machen werde *g*)
all the hanson brothers are married and have kids, and i made some noodles last night. where is my life going?

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 624

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Februar 2007, 18:56

Zitat

Original von --nero--
Tja, das nenne ich vorbildliches Verhalten: Schön fürs Quiz lernen :D
[...]


Ganz so ist es nicht. :D Aber dass es mir beim Quiz vermutlich zugute kommen wird, ist ein durchaus angenehmer Nebeneffekt. ;)
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 624

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Februar 2007, 15:05

RE: Fünf Freunde 1-21

Gestern bin ich noch ein gutes Stück voran gekommen, nämlich bis mitten in Folge 6. Ferien nach Ferien nach Ferien, es ist herrlich. :)
"Fünf Freunde im Zeltlager" habe ich als Kind nicht gekannt; da gilt dann im Grunde dasselbe wie für den Wanderzirkus. "Fünf Freunde und das Burgverlies" ist da schon ein ganz anderes Kaliber. Tolle Figuren und richtige Spannung, super. In meine Top 3 schafft es die Folge vielleicht nicht, aber sie ist definitiv sehr weit oben. "Fünf Freunde als Retter in der Not" mag ich total gern, vor allem wegen der Atmosphäre und den Schmetterlingsmännern. "Fünf Freunde und der Zauberer Wu" ist für mich allerdings eine der schwächeren Folgen. Ich mag den Zauberer nicht und es ist viel zu leicht zu erkennen, wer den Turm raufgeklettet ist - auch für Blytonsche Verhältnisse. Trotzdem war das ein schöner Viererpack, auch die schlechteren Fünf Freunde sind ja immer noch tolle Hörspiele. :)
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Februar 2007, 15:27

RE: Fünf Freunde 1-21

"im Wanderzirkus" hat ein tolle Atmosphäre. So wollte ich früher auch immer gern Urlaub machen. Inhaltlich eine durchscnittliche Folge
"im Zeltlager" gefällt mir nicht so gut. Die Mythen um die Züge finde ich doch etwas zu kindegerecht.
"und das Brugverlies" bietet tolle Figuren. "als Retter in der Not" hat wohl die beste Atmosphäre und dazu auch noch eine wirklich tolle handlung. Wenn die Sprecher der beiden Thomas-Jungen nicht wären, wäre es eine echte Top-Folge.
"Zauberer Wu" ist typisch Blyton. Ähnlich wie "Rätsel um die grüne Hand", aber trotzdem mag ich die Folge gern.
"helfen ihrem Kameraden" mag ich nicht so gerne. Jo geht relativ schnell auf die Nerven und der fall ist weniger Fünf Freunde-typisch.
Schnitzel!

7

Dienstag, 13. Februar 2007, 15:27

RE: Fünf Freunde 1-21

Zitat

Original von eason
"Fünf Freunde und das Burgverlies" ist da schon ein ganz anderes Kaliber.


da sagst du was, sie wird wohl meine ewige lieblingsfolge bleiben. tolle dialoge die sich schon in jungen jahren in meinem hirn festgefressen hatten
Es gibt Suppe, Fettsack

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 940

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. Februar 2007, 15:28

RE: Fünf Freunde 1-21

Zitat

Original von Spunky

Zitat

Original von eason
"Fünf Freunde und das Burgverlies" ist da schon ein ganz anderes Kaliber.


da sagst du was, sie wird wohl meine ewige lieblingsfolge bleiben. tolle dialoge die sich schon in jungen jahren in meinem hirn festgefressen hatten


Ganz genau so ist es! :]
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 624

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. Februar 2007, 20:41

RE: Fünf Freunde 1-21

Eben mal "... helfen ihren Kameraden" fertiggehört. Ich mag Jo, aber dass niemand richtig "Rotturm" sagen kann, find ich nervig. Er ist ein Hühne mit rotem Haar, er ist ein roter Turm - Red Tower heißt er mein ich auch im Original. Ansonsten höre ich das Hörspiel aber gern. :)
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 624

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Februar 2007, 15:12

RE: Fünf Freunde 1-21

Da ich gestern nicht recht einschlafen konnte, bin ich mit den Fünf Freund noch ein gutes Stück voran gekommen.
"verfolgen die Strandräuber" hat 'ne tolle Atmosphäre und dazu das Pferd Klopper. Ich weiß noch, dass ich als Kind nicht durchgeblickt habe, zumindest zwischenzeitlich. *gg*
"und ein Zigeunermädchen" ist einer von diesen Titeln, zu denen mir nie eine Handlung einfallen will. Da fängt das Hörspiel an und ich bin jedesmal gespannt, welche Geschichte jetzt kommt. Atmosphärisch sehr nah am "Wanderzirkus" (warum wohl ...), von der Handlung zum Glück anders.
"im Alten Turm" ist so eine Folge, die ich mal mag und dann wieder nicht. Gestern hat sie mich vorzüglich unterhalten.
"im Nebel" mag ich dagegen immer gleich, nämlich ganz gern, ohne sie zu meinen Lieblingsfolgen zu zählen. Aus irgendeinem Grund wird es in meinen Vorstellungen in der Heide nie richtig neblig und damit auch nie richtig gruselig.
Und kurz nach Anfang der nächsten Folgen bin ich dann endlich eingeschlafen.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Februar 2007, 21:46

RE: Fünf Freunde 1-21

"verfolgen die Strandräuber" ist vonder Atmosphäre her toll, aber die Scheuer und Klopper gingen mir schon als Kind auf den Sack.

"Und ein Zigeunermädchen" ist eine der schächeren Folgen, nicht nur wegen Jo, die wieder gewaltig nervt. Diese Folge habe ich wohl am seltenseten gehört.

"im alten Turm" mag ich am wenigsten. Merkwürdige Stimmung, komische Sprache, völlig blödes Metall. Ich finde die Folge sehr untypisch.

"im Nebel" ist toll. ZUmindest von der Atmosphäre. Die Handlung ist nicht sonderlich originell, aber das Gesamtbild stimmt.
Schnitzel!

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 624

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

12

Freitag, 16. Februar 2007, 11:41

RE: Fünf Freunde 1-21

"geraten in Schwierigkeiten" finde ich dunkel und seltsam und ich mag die Folge nicht allzu gern. Hardy nervt.

"auf der Felseninsel" ist vom Titel her irreführend, weil die fünf Freunde ja kaum 'auf der Felseninsel' sind. Aber die Folge ist trotzdem klasse.

"jagen die Entführer" ... kann ich nie einordnen. Eigentlich ganz gut.

"machen eine Entdeckung" ... ich weiß schon jetzt nicht mehr, welche Handlung sich dahinter versteckt, was für ein nichtssagender Titel. Ach ja, die Insel! Von den Folgen, die ich als Kind nicht oder kaum gekannt habe, mag ich diese vermutlich am meisten.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

13

Freitag, 16. Februar 2007, 13:44

RE: Fünf Freunde 1-21

"geraten in Schwierigkeiten" ist meine Lieblingsfolge. Süster und gefährlich, trotzdem nicht untypisch und unrealistisch. Gerade der Wald verleiht der Folge eine einzigartige Atmosühäre. Hier stimmt einfach alles.

"auf der Felseninsel" ist dann auch gleich meine zweitliebste Folge. Onkel Quentins Forschungen in dieser Folge haben mich immer ganz besonders fansziniert. Toll auch, wie die eigentlich kleine Insel immer umfangreicher wird. Nun auch mit Geheimgang. Das ganz ist nicht so klischeehaft und hebt sich von anderen Felsenhaus-Folgen ein wenig ab.

"jagen die Entführer" trifft ja eigentlich auf jdede Folge zu, in der die Fünf Freunde auf Jo treffen. Diese gefällt mir noch am besten. Trotz des auf die Dauer nervigen Wortes "Holzkopf" und der noch nervigeren Jo. Dafür finde ich Berta ganz interessant. Eigentlich keine typische Fünf Freunde Folge sondern es geht ehr in Richtung Krimi. In diesem Fall ist das okay.

"machen eine Entdeckung" wirt auch ein wenig irreal. Wenig ernstzunehmende Menschen kommen in der Folge vor. Nerv-Tierfreund Wilfried und 2 unglaublich dumm und einfältig wirkende Wächter auf dieser merkwürdigen Insel. Irgendwie wird mir auch nicht klar, wo das Ganze Spielen soll. Dazu noch diese merkwürdige Statue. Die Folge hätte besser in die "... der Abenteuer"-Serie gepasst. Bei den Fünf Frenden gefällt sich mir vonden ersten 21 mit am wenigsten.
Schnitzel!

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 624

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

14

Freitag, 16. Februar 2007, 14:17

RE: Fünf Freunde 1-21

"wittern ein Geheimnis" - jaaaaa, ab hier geht's mit meinen Lieblingsfolgen los! Diese Folge liebe ich, eigentlich mag ich alles an ihr. Dass die Sache mit den Zwillingen objektiv betrachtet vielleicht etwas lahm ist, kratzt mich dabei gar nicht. :D

"auf dem Leuchtturm" - super Folge! Ich würd auch wahnsinnig gern mal auf 'nem Leuchtturm wohnen - "tagein, tagaus nur Wind und klatschende Wellen um uns ringsherum" ...

"auf großer Fahrt" ist auch klasse. Düster und spannend.

"auf geheimnisvollen Spuren" - großartig! Die Stocks sind super, auch wenn ich bei Herrn Stock immer Grombali vor mir sehe. *lach* Mir ist allerdings aufgefallen, dass ich meine mp3 mal ersetzen muss, sie hat irgendwie seltsame Aussetzer. Hmm.

"auf Schmugglerjagd" ist meine Lieblingsfolge oder war es zumindest früher. Dieser widerliche Block hat es mir als Kind extrem angetan, fand ich furchtbar faszinierend. Dazu die Geheimgänge hinter dem Schrank und unter der Fensterbank und ach, überhaupt. ;)
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 624

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

15

Samstag, 17. Februar 2007, 01:11

RE: Fünf Freunde 1-21

Ein gemütlicher Freitagabend bescherte mir noch

"erforschen die Schatzinsel" - die eigentlich erste Folge wäre meiner Meinung nach auch ein besserer Einstieg in die Hörspielserie gewesen. Schöne Felseninselstimmung, Onkel Quentin wie ich ihn mag, Geheimgänge und Gold. Eine richtig gute Folge.

"auf neuen Abenteuern" gehört zu den Folgen, die ich als Kind nicht oder kaum kannte und deren Handlung mir nie präsent ist. Ich muss, nachdem ich sie gerade wieder gehört habe, meine Aussage revidieren, dass ich "machen eine Entdeckung" von diesen mir ziemlich fremden Folgen am liebsten mag. Es gewinnt diese, und das mit Abstand. Ich vergesse sie nur immer.

Und das war's dann mit Fünf Freunde 1-21. Ich hätte nicht gedacht, dass ich die ganzen Folgen so schnell hören würde, aber hat mal wieder richtig Spaß gemacht. :)
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

16

Samstag, 17. Februar 2007, 11:44

RE: Fünf Freunde 1-21

"wittern ein Geheimnis" - ist auch toll. besonders der Spuk und die Flugzeuge fand ich immer fasziniereend. Dazu noch der obligatorische geheimgang. Was nervt. ist aber diese Zwillingsgeschichte. Daher ist die Folge nicht ganz weit oben bei mir.

"auf dem Leuchtturm" - Der Leuchtturm ist toll, ein wneig erinnert die Geschichte mich an "verfolgen die Strandräuber", nur ohne das blöde Pferd. ;-) Teileise aber auch ein wenig unübersichtlich. Jacob und Ebenezer erinnern an Dickens' Weihnachtsgeschcihte. Auch eine sehr gute Folge.

"auf großer Fahrt" ist auch klasse. Und noch so eine! Diese Folge zeigt, dass eine gute Flge auch ohne Geheimgang, Höhlen und Zigeuner auskommt. Der See ist richtig dürster dargestellt. Auf jeden Fall ist diese Folge unter meinen 5 liebsten.
Schnitzel!

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

17

Montag, 19. Februar 2007, 17:07

RE: Fünf Freunde 1-21

"auf geheimnisvollen Spuren" - ich bin ein wenig unschlüssig, was diese Folge betrifft. Die Stimmung ist toll und die Felseninsel mag ich immer. Edgar nervt aber und die Hanlung eigentlich auch nciht so schrecklich originell. Daher eine Mittelfeldfolge.

"auf Schmugglerjagd" :1a: auch wunderschön. Eine Vielzahl von geheimgängen und überhaupt ein interessantes Haus, Block ist unheimlich und Manou Lubowski mag ich in dieser Folge richtig gern.

erforschen die Schatzinsel" Quasi die Anfangsfolge. Die Sache mit dem Schiff und den Ingots ist spannend. Was für einen weitläufigen Sockel mag diese Insel bloß haben. Onkel Quentin ist ein Ekel und die Fünf Freunde taten mir immer richtig leid.

"auf neuen Abenteuern" war lange meine Lieblingsfolge. Die Folge hat an Faszination eingebüßt. Immerhin hat sie mcih als Kind dazu gebracht, in allen möglichen Häusern nach möglichen Geheimgängen zu suchen :-D Nichts neues oder spaktakuläres aber die Winteratmosphäre hat etwas. Die Zitate die sich mir eingepägt haben waren neben Via Oculta "Kampferöl für einen Hund?" :-D
Schnitzel!

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 940

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 1. Februar 2012, 07:18

Da ich gestern nicht recht einschlafen konnte, bin ich mit den Fünf Freund noch ein gutes Stück voran gekommen.
"und ein Zigeunermädchen" ist einer von diesen Titeln, zu denen mir nie eine Handlung einfallen will. Da fängt das Hörspiel an und ich bin jedesmal gespannt, welche Geschichte jetzt kommt. Atmosphärisch sehr nah am "Wanderzirkus" (warum wohl ...), von der Handlung zum Glück anders.


Bei dieser Folge bleibt mir vor allem das sehr lässig gehandhabte Adoptionsrecht am Ende im Kopf. *g*
"Muss mein Vater ins Gefängnis?"
"Glaub schon."
"Jo, cool! Und nun?"
"Bleibst du einfach hier oder ich kenn da noch wen..."
(Frei interpretiert) ;D
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

19

Mittwoch, 1. Februar 2012, 13:18

Tja, das waren noch Zeiten. Alternativ hätte man das Zigeunerbalg wahrscheinlich gleich mit eingelocht oder zur Zwangsarbeit nach Australien verschifft. :laugh:
"Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?" - Homer Simpson

20

Mittwoch, 1. Februar 2012, 18:13

Da ich gestern nicht recht einschlafen konnte, bin ich mit den Fünf Freund noch ein gutes Stück voran gekommen.
"und ein Zigeunermädchen" ist einer von diesen Titeln, zu denen mir nie eine Handlung einfallen will. Da fängt das Hörspiel an und ich bin jedesmal gespannt, welche Geschichte jetzt kommt. Atmosphärisch sehr nah am "Wanderzirkus" (warum wohl ...), von der Handlung zum Glück anders.


Bei dieser Folge bleibt mir vor allem das sehr lässig gehandhabte Adoptionsrecht am Ende im Kopf. *g*
"Muss mein Vater ins Gefängnis?"
"Glaub schon."
"Jo, cool! Und nun?"
"Bleibst du einfach hier oder ich kenn da noch wen..."
(Frei interpretiert) ;D
Das wird bei der Folge "Fünf Freunde helfen ihrem Kameraden" ähnlich gehandhabt.
Von der Handlung her finde ich das Zigeunermädchen aber auch sehr, sehr schwach.
Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner 1899-1974)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Molochos« (1. Februar 2012, 18:58)