Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 573

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. Februar 2007, 01:10

Christian Brückner

Christian Brückner


Kurz zur Person
Christian Brückner, geboren 1943, studierte Theaterwissenschaft, Soziologie und Germanistik. Seit Martin Scorsese selbst ihn als deutsche Stimme für Robert De Niro in Taxi Driver auswählte, synchronisierte er ihm in den meisten seiner Filme. Zu den Schauspielern, denen er seine Stimme lieh oder leiht, gehören auch Marlon Brando, Alain Delon, Warren Beaty, Harvey Keitel und Dennis Hopper. Brückners Mitarbeit in Hörspielen ist überschaubar, als Sprecher in Hörbüchern hat er jedoch bereits deutlich mehr als 100 Titel gelesen.

Seine Rollen (Auswahl)
  • Inspektor Lecoq (13)
    Francis Kelly (54)
    Chefkassierer Everett (62)
    Possum (68) bei Professor van Dusen
  • Attila (1) bei Guitar-Leas Zeitreisen
  • Winnetou bei Mein Freund Winnetou
  • Floppo (Seelöwe) (3) bei Kimba, der weiße Löwe
  • Sprecher bei unzähligen Hörbüchern, z. B. Der Alchimist, Der Pate, Der Medicus, Die Asche meiner Mutter und Das Foucaultsche Pendel


Und ihr?
Was haltet ihr von Christian Brückner als Sprecher? Mögt ihr seine Stimme? Feuer frei!

Dateianhang entfernt.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. Februar 2007, 09:02

RE: Christian Brückner

Christian Brückner zählt für mich hauptsächlich zu der Riege der großen Hörbuchsprecher - was der schon alles vorgelesen hat. Seine Stimme ist zwar nicht meine Lieblingsstimme, aber durchaus im vernünftigen Bereich: solide und hörbar.
Bei Hörspielen konnte er vor allem als Attila in Guitar-Leas Zeitreisen überzeugen.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

3

Freitag, 23. Februar 2007, 10:55

RE: Christian Brückner

eine große stimme, die ich immer gerne höre. seine stimme ist im gegensatz zu hansi jochmann, die für mich nur als synchronsprecherin von jodie foster hörbar ist, nicht so an die person de niro gebunden.
Es gibt Suppe, Fettsack

4

Freitag, 23. Februar 2007, 13:52

Ein fabelhafter Sprecher. Ich kenne ihn halt am meisten als Sprecher von DeNiro oder Keitel, wo er jedes Mal einen tollen Job abliefert. Aber auch beim Hörbuch von "Der Pate" war er absolut hörenswert.
Wer hat dir erlaubt hier so herumzuschreien?!

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 573

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. Februar 2007, 13:59

RE: Christian Brückner

Für mich ist er in erster Linie die Stimme von Robert de Niro. Da ich kaum Hörbücher höre, ist er mir da auch noch nie begegnet, aber seine Stimme empfinde ich als interessant und angenehmen, und dass er sprechen kann, ist wohl unbestritten.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 617

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. Februar 2007, 14:36

Ich kenne ihn auch hauptsächlich von de Niro, sonst nur aus einer Hörprobe von Guitar Lea. Ich finde die Stimme ziemlich herrausragend, sie hat ihren ganz eigenen Klang irgendwie. :-)
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

7

Freitag, 23. Februar 2007, 15:46

Ich mag die Stimme gerne. Ich find sie sehr ausdrucksstark. Bei mir ist sie auch nicht so an Robert de Niro gebunden, weil ich mit ihm zu wenig Filme gesehen habe, denke ich.
"In den Falten bin ich gar nicht braun geworden!"

"Und was ist nun? Hast du den Heckenschützen erkannt, gestellt und verdroschen ?"

8

Freitag, 23. Februar 2007, 22:38

Das schöne ist auch, daß er DeNiro in jedem Genre sprechen kann. Bei anderen Darstellern gibt es ja zum Beispiel eine Komödienstimme, eine Thrillerstimme etc., aber Brückner bringt DeNiro sowohl in Thrillern (Kap der Angst) als auch in Komödien (Reine Nervensache) ideal rüber.
Wer hat dir erlaubt hier so herumzuschreien?!

9

Samstag, 24. Februar 2007, 10:59

Zitat

Original von no one
Bei mir ist sie auch nicht so an Robert de Niro gebunden, weil ich mit ihm zu wenig Filme gesehen habe, denke ich.


das solltest du dringenst nachholen. de niro könnte sogar überzeugend ein paniertes schnitzel mit pommes und salat spielen
Es gibt Suppe, Fettsack

10

Samstag, 24. Februar 2007, 11:13

Brückner ist zurecht der König der Synchronsprecher, aber er hat sich auch im Hörspielsektor verdient gemacht. Vor allem im Rundfunk hat er unzählige erstklassige Produktionen mitgemacht, in denen er zum Teil ganz andere Facetten seines Könnens präsentieren durfte. So gibt es einen Krimi, in dem er als echt kölscher Bundeswehrfuchs auftritt (leider ist mir der Titel entfallen).

Außerordentlich gelungen fand ich auch seine Auftritt als Schauspieler bei "King Brot" im KiKa!
"Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?" - Homer Simpson

11

Samstag, 24. Februar 2007, 13:09

Zitat

Original von Spunky

Zitat

Original von no one
Bei mir ist sie auch nicht so an Robert de Niro gebunden, weil ich mit ihm zu wenig Filme gesehen habe, denke ich.


das solltest du dringenst nachholen. de niro könnte sogar überzeugend ein paniertes schnitzel mit pommes und salat spielen


Das kann ich mir schon vorstellen, aber ich guck einfach generell nicht viel fern und deshalb ist mir da seeeeehr viel unbekannt.
"In den Falten bin ich gar nicht braun geworden!"

"Und was ist nun? Hast du den Heckenschützen erkannt, gestellt und verdroschen ?"

Cpt. Nemo

Herr Dr. Jürgen Schwartenfeger

Beiträge: 96

Wohnort: Zwischen Eck und Fleck

  • Nachricht senden

12

Samstag, 24. Februar 2007, 16:32

Zitat

Original von marc50
Brückner ist zurecht der König der Synchronsprecher, aber er hat sich auch im Hörspielsektor verdient gemacht. Vor allem im Rundfunk hat er unzählige erstklassige Produktionen mitgemacht, in denen er zum Teil ganz andere Facetten seines Könnens präsentieren durfte. So gibt es einen Krimi, in dem er als echt kölscher Bundeswehrfuchs auftritt (leider ist mir der Titel entfallen).

Außerordentlich gelungen fand ich auch seine Auftritt als Schauspieler bei "King Brot" im KiKa!

Du meinst "Wir Mannen von der Shilo-Ranch".

Zu Brückner: Du nimmst mir die Worte aus dem Mund!
Quis custodit custodes?

13

Mittwoch, 28. Februar 2007, 20:33

Zitat

Original von Cpt. Nemo
Du meinst "Wir Mannen von der Shilo-Ranch".


Stimmt, genau das war es, danke sehr! :)
"Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?" - Homer Simpson