Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Besen-Wesen

Ivan Kunaritschew

Beiträge: 976

Wohnort: Raum Hamburg

  • Nachricht senden

301

Mittwoch, 10. November 2010, 17:48

RE: easys Drei-???-Countdown

Zitat

Original von Schamane

Zitat

Original von eason
Geheimakte Ufo ist nicht wirklich meins. Ich finde Cosma ganz furchtbar (Der Jochmann-Faktor? Mir wird erst allmählich bewusst, dass ich nicht eine Figur mag, die sie spricht.), und überhaupft ist die Geschichte alles andere als toll.


Ich mag die Geschichte, finde sie auch spannend, aber das Ende...mitten in der Handlung sagt Justus irgendwie einfach "Äh, neee! Ist ja gar nicht so!" Und dann ist das Ding gelaufen. Geht ja mal gar nicht. Wirkt irgendwie so, als hätte der Autor plötzlich gemerkt:"Ups, ich hab ja nur noch eine halbe Seite!" 8o


Der Autor kann nichts dafür. Die schreiben nur die Bücher, nicht die Hörspielskripts. ;-)
I don't kehr.

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 631

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

302

Mittwoch, 10. November 2010, 17:51

RE: easys Drei-???-Countdown

Zitat

Original von Besen-Wesen

Zitat

Original von Schamane

Zitat

Original von eason
Geheimakte Ufo ist nicht wirklich meins. Ich finde Cosma ganz furchtbar (Der Jochmann-Faktor? Mir wird erst allmählich bewusst, dass ich nicht eine Figur mag, die sie spricht.), und überhaupft ist die Geschichte alles andere als toll.


Ich mag die Geschichte, finde sie auch spannend, aber das Ende...mitten in der Handlung sagt Justus irgendwie einfach "Äh, neee! Ist ja gar nicht so!" Und dann ist das Ding gelaufen. Geht ja mal gar nicht. Wirkt irgendwie so, als hätte der Autor plötzlich gemerkt:"Ups, ich hab ja nur noch eine halbe Seite!" 8o


Der Autor kann nichts dafür. Die schreiben nur die Bücher, nicht die Hörspielskripts. ;-)


Ja, aber ich denke, das wird im Buch ähnlich sein. Und sonst hätte der Hörspielskript-Autor noch ein anderes Ende schreiben müssen. Da schwanke ich zwischen dem Wunsch eines besseren Hörspiels und einer werkgetreuen Umsetzung.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 631

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

303

Freitag, 12. November 2010, 23:51

RE: easys Drei-???-Countdown

Zitat

Original von eason
Gestern gab's dann das Ende von Vampir im Internet. Der eigentliche Fall ist durchaus ganz nett; leider geht er aber in dieser tödlich langweiligen Computerspielerei ziemlich unter. "Meine Energieleiste schrumpft" - so geht's mir beim Hören immer, deswegen tu ich's so gut wie nie.


Das unterschreibe ich hier einfach mal. Negativ ist auch das überflüssige Spielszenario nach der Auflösung, völlig verschenkte Hörspielzeit. Das dauert wieder Jahre bis die Folge zur Anhörung kommt.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 631

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

304

Montag, 31. Januar 2011, 07:56

Der weinende Sarg ist eher doof. Es liegt hauptsächlich an diesem Michael, der zu allem Überfluss auch noch deutsch ausgesprochen wird, obwohl er doch mit Nachnamen Cross heißt, und einfach nur nervt. Die Geschichte ist dann zwar gar nicht soo übel, aber Michael geht mir so auf den Keks, dass da nicht mehr viel zu retten ist. Nachdem ich allerdings mal das Buch gelesen habe, muss ich sagen, dass man aus dem völlig verqueren Find-Your-Fate-Buch noch ein erstaunlich sinniges Hörspiel gemacht hat.
Ja, das mit dem Namen gefällt mir auch nicht. Das Buch kenne ich leider nicht.

Der weinende Sarg ist keine Spitzenfolge. Wie Isi schon sagt, Michael ist ein wichtiger Grund. Die Geschchte mit dem Sarg scheint auch unangemessen überzogen und es fehlt die Atmosphäre, um das typische Rocky Beach-Feeling aufkommen zu lassen. Leider nicht nur keine Spitzenfolge sonder auch unter Mittelmaß.
Für mich persönlich ist die Folge auf jeden Fall mehr als Mittelmaß.

Mir fällt dabei mal wieder auf, dass es bei ??? ganz fürchterlich viel um Nostalgie geht. Ich hab eine zeitlang ja nicht so viele Folgen gehabt, aber der weinende Sarg war mit dabei, somit wurde die rauf und runter gehört. Ichmag sie irgendwie. Los Michael, lass mal ein paar Infos raus!
Ich mag die nächtlichen Besuche im Museum, die falsche Fährthe mit Margie, den Sarg als Gruselelement und die Vielzahl an verdächtigen Personen. Also doch eine ganze Menge. :)
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

305

Montag, 31. Januar 2011, 20:07

Ich find den weinenden Sarg eigentlich ganz ansprechend, gerade auch im unmittelbaren Vergleich zu den anderen 40er-Folgen drumherum. Dass keine Rocky-Beach-Stimmung aufkomme, kann ich so nicht stehen lassen. Mit der Villa und den Besuchen dort, Michaels Besuch auf dem Schrottplatz, dem lokalen Trödler, der Recherche von Bob und Michael usw. sind meines Erachtens sehr viele Kleinstadtfaktoren gegeben und sie prägen die Folge eigentlich sehr stark. Da sehe ich die Folge nicht arg weit weg von anderen klassischen Rocky-Beach-Folgen wie der flammenden Spur.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Besen-Wesen

Ivan Kunaritschew

Beiträge: 976

Wohnort: Raum Hamburg

  • Nachricht senden

306

Dienstag, 1. Februar 2011, 17:53

Kleinstadt ja - Rocky Beach nein. Die Stadt könnte ebenso in Nebraska, Hawaii oder Sachsen-Anhalt liegen.


Off topic:
Und schon wieder bin ich mit dem "Antworten" gescheitert. Es wird stattdessen absatzweise zitiert, was ich dann komplett löschen muss. Das ist schon frustrierend. Dieses Forum ist definitiv nichts mehr für mich.
Ich weiß, hier gehört es nicht hin, aber ich weiß nicht wo sonst und ich muss meinem Ärger mal Luft machen. Zwischen meinem letzten Beitrag und diesem wollte ich schon mehrere schreiben, habe dann aber immer davon abgesehen, weil es mit dem Zitieren nicht klappte.
I don't kehr.

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

307

Dienstag, 1. Februar 2011, 20:09

Ich finde nicht, dass man sich bei den Ereignissen eine Stadt in Sachsen-Anhalt vorstellen kann. Dagegen spricht alleine die Wettervorhersage. ;)
Solange Rocky Beach immer noch eine gut vorstellbare Möglichkeit ist (neben Hawaii und Nebraska), kann man so viel schlechtes daran ja nicht finden. Eine gewisse Beliebigkeit lässt sich auch anderen Folgen zuschreiben, wenn man von Erwähnungen der unmittelbaren Nähe zu Los Angeles und die Pazifikküste außen vor lässt, oder? Mir ist auch lieber, es kommt einfach nur amerikanisches Kleinstadtfeeling auf - ohne notwendigerweise auf Rocky Beach oder die kalifornische Ostküste zu beharren; es sollte halt nur passen, dass es dort spielt - als dass man halb Los Angeles in die Kleinstadt verlegt, was in neueren Folgen (aus teils komischen Gründen) häufig der Fall ist. Das macht es viel unschöner.

Zum "Antworten": Dem Thema möchte ich mich hier trotz Off-Topic-Characters widmen, da es mir wichtig erscheint. Schließlich wollen wir dich ja nicht wegen irgendwelchen Funktionsschwierigkeiten als sehr aktiven und ideenreichen Schreiber verlieren. Eigentlich wollte ich schon letztes Mal darauf reagieren, allerdings habe ich es dann gelassen, weil mir die konkrete Problemstellung gefehlt hat. Diese ist mir auch jetzt noch nicht ganz klar. Vielleicht kannst du nochmal genauer erklären, was genau du a) machen möchtest, b) was du dementsprechend tust und c) was passiert.
Dennoch möchte ich jetzt schonmal kurz auf das Thema Antworten/Zitieren eingehen, um eventuell das Problam vorab zu klären.

1. Du möchtest einfach Antworten ohne irgendwas zitieren: Dazu ganz unten rechts auf "Antworten" klicken. Achtung: Nicht in einer Nachricht eines Forumsmitglieds auf "Zitieren" oder dergleichen klicken.
2. Du möchtest ein anderes Mitglied zitieren und zwar seinen ganzen Beitrag (in einem Wasch, auch wenn mehrere Absätze da sind). Gehe auf "Zitieren" und dann "Nachricht direkt zitieren". Es ist nun wie bei "Antworten", nur dass das gewünschte Zitat in deinem Textfeld erscheint. Achtung: Das Forum funktioniert so, dass es angefragte Zitate speichert, bis du es in einem eigenen Beitrag benutzt. Wenn du also irgendwelche Altlasten (zuvor ein Zitat ausgewählt und es dann doch nicht benutzt, z. B. verklickt) hast, werden diese wohl auch erscheinen. Damit das gar nicht erst passiert: Falls du dich verklickt haben solltest oder aus anderen Gründen andere ungewünschte Textfragmente da sind, dann geh unterhalb des Textfeldes auf den Reiter "Zitate". Dort sind alle momentan gespeicherten Zitate aufgelistet. Zum Löschen klicke auf die entsprechenden roten Kreuze. Beim nächsten Antworten erscheinen diese dann nicht mehr (geh also zurück und antworte erneut oder lösche die ungewünschten Zitate diesmal aus deinem Eingabefenster.)
3. Du möchtest mehrere ältere Beiträge in einem Beitrag zitieren? Dazu wählst du bei jedem dieser entsprechenden Beiträge "Zitieren" und "Nachricht zum Zitieren auswählen". Dieser Beitrag wird dann gespeichert. Hast du alle beisammen, gehe auf "Antworten" und alle Zitate erscheinen im Textfeld. Auch hier gilt: Alles bleibt gespeichert bis zum Abschicken der Nachricht. Willst du manches doch nicht zitieren, kannst du wieder unten auf "Zitate" mittels des roten Kreuzes ungewünschte Zitate wieder löschen. Nun wieder manuell im Textfeld löschen oder zurückgehen und nochmals auf "Antworten" gehen, um den gewünschten Status zu erhalten.
4. Wenn du einen bestimmten Beitrag zitieren willst, ihn aber im Gegensatz zu 2. gestückelt haben willst, um auf einzelne Absätze direkt einzugehen, wähle "Zitieren" und "Absätze direkt zitieren". Das Forum handhabt dies dann wie ein Klick auf "Antworten", nur dass die gewünschten Zitatsabsätze im Eingabefenster erscheinen. Auch hier gilt: Alles bleibt gespeichert (jeder einzelne Absatz als eigenes Zitat), Änderungen unter "Zitate" durchführen und erneut antworten.
5. Um absatzweise (wie bei 4.) zu zitieren, allerdings aus mehreren Beiträgen, analog zu 3. bei den entsprechenden Beiträgen "Zitieren", "Absätze zum Zitieren auswählen" auswählen und nach Beendigung dann "Antworten" wählen. Änderungen etc. analog zu den anderen Fällen (jeder Absatz eines jeden Beitrags wird als einzelnes Zitat gewertet).

Das ist defintiv kompliziert und hat mich am Anfang auch konfus gemacht. Wenn man es raus hat, sieht man die Logik dahinter. Es ist entscheidend mehr und anders als im alten Forum. Meiner Meinung nach war das alte System erheblich einfacher und hat in dem Sinne ja auch ausgereicht. Ich kann aber momentan nicht mehr tun als es zu erklären. Vielleicht kann einer meiner Kollegen danach schauen, ob man das System in dem neuen Forum auf alte Maße vereinfachen kann.

Generell aber noch ein Ratschlag von mir zum Thema: Solange man nicht weit zurückliegende (sowohl zeitlich als auch beitragsmäßig) Beiträge zitieren möchte (wo es schon notwendig ist), reicht es in meinen Augen meist aus, einfach zu antworten, ohne überhaupt etwas direkt zu kommentieren. Selbst bei hochfrequentierten Themen ist es ja momentan (leider) so, dass maximal eine handvoll Beiträge zustande kommen. Auf den allerletzen Beitrag kann man sich meines Erachtens ausnahmlos ohne Zitieren beziehen, da er ja direkt darüber steht. Und auch auf die vergangenen drei, vier Beiträge kann man so eingehen, da diese ja noch nicht weit zurückliegen und eigentlich jedem klar sein sollte, worauf sich der eigene Beitrag bezieht. Ansonsten kann man das mit Sätzen wie "zum Thema ..." oder "zu XYs Beitrag" verdeutlichen. Das nur dazu, um das Problem des Zitierens ganz von vornherein etwas zu reduzieren. Meistens geht's ganz schlicht. ;)

So, ich hoffe, das kann ein bisschen helfen. Ansonsten gerne eine genauere Problemstellung, evtl. mit Screenshot zur Verdeutlichung. (Und was jetzt hoffentlich klar sein sollte: falls du beim Antworten hierauf zig Zitatfragmente vorfindest, weißt du, dass das irgendwelche Altlasten sind. Diese wie oben beschrieben löschen, zurückgehen und nochmals antworten und du kannst beruhigt bei 0 anfangen. :] )
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 577

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

308

Dienstag, 1. Februar 2011, 22:32

So genau wusste ich das selbst noch nicht, die Zitieroptionen haben mich auch verwirrt. ;D
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 631

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

309

Donnerstag, 3. Februar 2011, 07:33

Hach, ich liebe dieser 40er! Auch der schrullige Millionär lief in meiner Kindheit sehr oft, ich finde ihn toll. Der Millionär selbst und seine auch nicht unbedingt vor Liebenswürdigkeit strotzende Tochter ("Sie sind eine Dreckschleuder, Ray!") sind klasse Figuren und das Buch des Bischofs und die Tränen der Götter haben mich als Kind total fasziniert.


Jedes mal am Ende von Seite 1 schlafe ich ein. Immer genau an dem Punkt wo Marylin etwas am Telefon über die Yacht erzählt. Da bin ich jeweils schon so müde, dass ich überhaupt gar nicht weiß, was für eine Yacht und warum man sie sich ansehen sollte...ärgerlich, das nimmt dem Rest (den ich eh nie mitbekomme) doch total den Sinn. :laugh:

Aber "Sie sind eine Dreckschleuder, Ray!" ist geil. ;D
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 631

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

310

Montag, 4. April 2011, 16:50

Anders der Fluch des Rubins. Dreipunkt fand ich immer schon total unheimlich, mit seiner blutverschmierten Klinge und der unaufgeregten Drohnung, der Brief mit seinen schönen Formulierungen und die Lösung sind sehr gelungen, und die Büsten, die immer wieder falsch oder verschwunden oder plötzlich doch wieder da sind ... mag ich alles sehr gern. :-)
Gestern lag mir der Sinn nach Nostalgie und altem Hörspielcharme. Da kam mir der Fluch des Rubins gerade richtig in die Finger. Mit einem Lächeln auf den Lippen und dem bedrohlichen Inder im Ohr dämmerte ich dem Schlaf entgegen und fühlte mich gut unterhalten. Die Folge mag ich wirklich sehr gerne, auch wenn sie ein kleines bisschen mehr Action noch hätte vertragen können. :)
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 631

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

311

Mittwoch, 6. April 2011, 07:49

Die erste richtige Folge: Der schwarze Skorpion. Ich weiß noch, wie grottig ich sie nach dem ersten Hören fand, aber von Mal zu Mal gefällt sie mir besser. Natürlich bleibt sie meilenweit von einer tollen Folge entfernt, aber als ich sie jetzt gehört habe, hab ich's ganz gut ertragen. :D
Diese Folge mag ich wirklich sehr, damit steh ich wohl recht alleine da. :) Aber wie fast immer bin ich in der Mitte eingeschlafen und erst kurz vor Bobs Befreiung wieder wach geworden.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 631

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

312

Samstag, 10. September 2011, 00:57

Zitat



Die flüsternde Mumie ist gleich noch eine Lieblingsfolge von mir. Bis auf den zugegebenermaßen etwas nervigen Hamid vom Hause Hamid gefällt mir wirklich alles hier, sogar die Musik bekommt von mir mal lobende Erwähnung. Und "Yarborough" ist einfach einer der besten Hörspielnamen aller Zeiten. Sehr kurzweilig und stellenweise auch spannend - übrigens eine der wenigen Drei-???-Kassetten, die meinem Bruder gehörten und die nicht aus der Bibliothek ausgeliehen wurden, weswegen sie sicherlich öfter lief als andere.


Das Flüstern der Mumie höre ich einfach gerne. Also jetzt das Flüstern, nicht die ganze Folge. *g* Früher fiel mir nie auf wie nervig Peter klingen kann wenn er sich aufregt. Da muss man ja schon fast glücklich sein, dass sich die Stimme etwas verändert hat.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 631

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

313

Dienstag, 31. Januar 2012, 09:41

Zitat

Original von eason
Die Villa der Toten [/B]hat mich zuletzt in die Träume begleitet. Ich komme immer ein bisschen durcheinander mit den drei Frauen, auch stimmlich. Was sowas betrifft bin ich aber generell nicht gut. Aber da stimmt ja auch so einiges nicht von wegen wer mal verheiratet war oder doch nicht ... hä? Tante Mathilda finde ich als Medium nach wie vor nicht überzeugend, die Frau ist doch sonst so souverän. Sehr vieles spielt sich in der Villa ab, und hätten die drei ??? nicht durch Zufall den fotografierenden Mr Willow entdeckt und verfolgt, wären sie nie auf die Fotos und damit die Lösung des Falls gestoßen. Trotzdem kann man sich die Folge ganz gut anhören, finde ich. Nicht besonders spannend, aber irgendwie doch ganz nett.


eine ganz erbärmliche folge. mathilda ist urnervig, ich kann das teil nicht hören ohne das mir reisszähne wachsen


Ich schlafe immer schon vor Ende von Seite 1 ein, kurz nach der Seance. Bis zu der Stelle fühl ich mich aber gut unterhalten. Heute abend ein neuer Versuch.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

314

Dienstag, 31. Januar 2012, 19:04

Haha, ich habe gestern Nacht auch diese Folge gehört. Ich bin schon seit zwei Nächten dabei und sie nun auch durch. Ich penne generell bei Folgen ein, aber ich höre sie einfach da weiter, wo ich noch weiß wach gewesen zu sein. So kriege ich Folgen auch konsequent fertig und muss den Anfang nicht zig mal hören. Das ist doch langweilig, oder?

Ich finde die Folge eigentlich recht gelungen. Ich hatte mir damals ewtas mehr versprochen, weil die Beschreibung und das Cover sehr viel Lust auf mehr gemacht habenn. DIe Handlung und der Hintergrund sind aber ordentlich, auch die musikalische Untermalung gefällt mir gut.

Ich persönlich finde Tante Mathilda in der Folge auch nicht groß anders als in anderen Folgen. Sie wirkt eigentlich recht kompetent, wie sie als Medium den Spaß da durchziehen muss. Warum Spunky sie immer urnervig fand, hab ich nie verstanden (und auch nie richtig erklärt bekommen ;D ).
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 631

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

315

Dienstag, 31. Januar 2012, 20:57

Wahrscheinlich wird das abschließend auch nicht mehr geklärt. Außer du schreibst ihm eine Mail. ;)
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 631

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

316

Freitag, 9. März 2012, 11:34

Der unsichtbare Gegner ist für mich neben der späten Rache die schlechteste ???-Folge überhaupt. Erstmal, dass Cover und Titel gar nicht zum Hörspiel passen (ok, Buchwissen beschert da vielleicht eine andere Meinung), aber die Story finde ich einfach nur schlecht. Die ganze Zeit die selbe Leier: Die drei ??? und Opa Peck fahren irgendwo hin und Snabel kommt hinterher. Das dann x-Mal wiederholen und fertig ist die Folge, durch welche ich mich beim seltenen Hören wirklich quäle. Ben Peck ist mir ja noch ganz sympathisch, aber da ist er, natürlich neben den ???, auch der einzige. Ich kann nicht verstehen, wie man bei dieser Folge Einschlafprobleme haben kann *g*


Die Folge war bis gerade ungehört, das Titelbild hat mich irgendwie immer abgeschreckt. Auch der Klappentext konnte mich nicht begeistern. Aber man soll ja schließlich allen Folgen eine Chance geben. Leider muss ich nero Recht geben. Es war ziemlich langweilig und viel ist auch nicht hängen geblieben. Wandert wohl wieder für Jahre ins Regal.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 631

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

317

Freitag, 9. März 2012, 12:15

Aaaaaaaaah! *kreisch" Jetzt hab ich auch noch gesehen, dass kein Hitchcock auf dem Logo ist! :sigh: Die Folge konnte mir also gar nicht gefallen! :dead:
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 631

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

318

Mittwoch, 4. April 2012, 08:23

Zitat

Original von eason
Es ging weiter mit Das schwarze Monster. Ein super Einstieg ... "Ihr Idioten!" Ich kann Peter ja so gut verstehen. ;) Danach baut die Folge zwar etwas ab, ist aber eigentlich ganz okay. Wieso sprechen Lilly und der Reporter eigentlich mit französischem Akzent? Da steckt kein tieferer Sinn hinter, oder? Das Monster an sich finde ich etwas lahm, aber für einen Platz im unteren Mittelfeld reicht's.


Das ist auch meine Einschätzung der Folge. Was ich aber an der Folge besonders schätze ist, dass die drei Jungs nochmal endlich was richtiges miteinander unternehmen. Das wird sonst nur vorher mal bei "Nacht in Angst" am Anfang angerissen. Und da leider auch nur kurz.
Das sind nicht nur drei Detektive, sondern auch Freunde. Und das wird
in der Folge endlich nochmal ersichtlich, ohne dass die Detektivarbeit zu kurz kommt. :)
Außerdem haben Folgen, in denen "böse Kreaturen" ihr Unwesen treiben bei mir bekanntlich eh ein Stein im Brett. Daumen hoch, fürs untere Mittelfeld. :-D


Mich enttäuscht eigentlich nur, dass die Fässer leer sind. Hätte gerne einen Schluck davon gehabt. ;D
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

319

Mittwoch, 4. April 2012, 12:48

Bist du wirklich beim schwarzen Monster oder meinst du eher das Geisterschiff?
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 631

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

320

Mittwoch, 4. April 2012, 14:11

Ups, natürlich das Geisterschiff...verzitiert... :datz:
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest