Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

101

Mittwoch, 25. Juli 2007, 12:36

Ich kann Stimmen aus dem Nichts auch nichts abgewinnen und bin froh, dass es endlich jemand wie ich sieht. Was ist spannend an der Folge? Wenig Figuren, wenig Schauplätze und der Hintergrund ist auch schon x-mal in diversen Hörspielen verarbeitet worden. Das ganze wurde dann noch einmal in die Länge gezogen. Vielleicht wäre es kürzer besser gewesen. Ohne Dr. Fanrklich wäre das Hörspiel noch viel schwächer.
Schnitzel!

Jim

Individualverformer

  • »Jim« ist männlich

Beiträge: 1 075

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

102

Mittwoch, 25. Juli 2007, 20:10

Ich schließe mich Schamane an. Stimmen aus dem Nichts ist ne klasse Folge. Super Sprecher und ne coole Atmosphäre.
Die Spur des Raben ist auch gut. Wobei ich die Folge auch nicht unbedingt zum Einschlafen hören würde. Mich stört das Rabengekrächze auch. Bei entsprechender Lautstärke erschreck ich mich jedes Mal :8)
Auf zu neuen Ufern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jim« (25. Juli 2007, 20:11)


eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 574

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

103

Freitag, 27. Juli 2007, 11:28

Das brennende Schwert kam mir noch nie so lang vor wie bei diesem Hören. Eine sehr dialoglastige Folge, die mir trotzdem gut gefällt. Es ist auch schön, Uwe Friedrichsen zu hören, auch wenn er im Grunde nur drei Szenen hat. Eigentlich sind Sekten aber auch kein wirklich innovatives Thema ...
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 574

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

104

Samstag, 28. Juli 2007, 22:43

Zuletzt war Poltergeist dran. Ich mag's nicht so gern, wenn eine Lösung am Ende aus dem Hut gezaubert wird, ohne dass man vorher auch nur ansatzweise darauf hätte kommen können. Hugenay klingt auch so furchtbar falsch, nicht nur von der Stimme sondern auch von der Art, bääh. Ansonsten hat die Folge durchaus gute Stellen, die Sucherei bei Miss Madigan z. B. unterhält mich prima. Und dann ist da noch der Mann, der zweimal fast so heißt wie ich. :-D Alles in Allem kein Totalausfall, aber für mich auch kein Brüller.

Und jetzt kommt BJHW dran. Man kann ja über die BJHW-Geschichten einiges sagen, aber langweilig sind sie nicht. Ich freu mich direkt darauf. :-D
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 29. Juli 2007, 02:08

Zitat

Original von eason
[...] Und jetzt kommt BJHW dran. Man kann ja über die BJHW-Geschichten einiges sagen, aber langweilig sind sie nicht. Ich freu mich direkt darauf. :-D


Das ist die richtige Einstellung! Tschaka, jetzt wird's spannend! :-D
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 574

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

106

Montag, 30. Juli 2007, 14:07

Den BJHW-Reigen eröffnete Dreckiger Deal. Eigentlich mag ich die Folge, auch wenn die Geschichte ein bisschen weit hergeholt ist und man am Ende schön die Lösung aufgedröselt bekommt - von wegen Mitratefaktor. Ansonsten hört sich das Teil ganz gut, aber richtig toll ist auch was anderes. Fieses Cover übrigens auch. :D
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

107

Montag, 30. Juli 2007, 14:12

Ich finde die Folge nicht besonders stark. Immerhin mal eine Folge die ein wenig an der Schule der Drei ??? und der Umgebung spielt. Immerhin ist die Folge und die Motivation der Täter gut nachzuvollziehen. Bei BJHW keine Selbstverständlichkeit.
Schnitzel!

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

108

Montag, 30. Juli 2007, 14:30

Eine klasse Folge, die die Qualität der gesamten BJHW-Ära gut wiederspiegelt. :D
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 574

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

109

Dienstag, 31. Juli 2007, 13:06

Es folgte die verschwundene Seglerin, eigentlich die BJHW-Folge, die ich am besten finde. Aus irgendwelchen Gründen finde ich allerdings die Szene mit Olivia unerträglich, ich mache immer drei Kreuze, wenn sie vorbei ist. Und Tante Mathilda ist eine wahre Stimmenimitatorin - kaum wiederzuerkennen, die Frau. :-D Bis auf die Geschichte mit den Spiegeln, die mir immer etwas unklar erscheint, ist die Folge allerdings logisch und funktioniert, und was mir besonders gefällt: Bob leistet ganz Entscheidendes zur Lösung des Falles und hat die guten Ideen. Find ich prima.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 574

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

110

Mittwoch, 1. August 2007, 19:34

Weiter ging's mit Schüsse aus dem Dunkel. Ich find ja die Musik aus der Modenschau am Anfang sehr groovy, hör ich gern. :D Danach geht's auf und ab, wobei die Folge im Großen und Ganzen ganz unterhaltsam ist. Den Fall und seine Auflösung find ich dagegen weniger prall. Unterm Strich aber ganz passabel.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

111

Mittwoch, 1. August 2007, 20:36

Schüsse aus dem Dunkel gehört für mich zu den bösen 5 der Serie :weiche:
Das Modeumfeld interessiert mich nicht und die Folge wirkt halbherzig zusammengebastelt.
Schnitzel!

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

112

Mittwoch, 1. August 2007, 22:17

Für mich ist "Schüsse aus dem Dunkel" eine atmosphärisch gut herausgearbeitete Folge mit interessanten Charakteren, einem recht spannenden Handlungsbogen und lustigen Momenten.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 574

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

113

Freitag, 3. August 2007, 18:59

Späte Rache ist in sich eine Enttäuschung, weil sich die Geschichte auf diesen alten Fall bezieht, den man nicht kennt und der auch wirklich nicht interessiert. Ich bleibe dabei, dass man so eine Geschichte besser nicht hätte schreiben sollen, wenn man keinen echten alten Fall zugrunde legen durfte. Davon abgesehen finde ich Erna Fiedler und auch Tante Mathilda hier nervig. Dafür trägt immerhin Bob wieder einiges zur Lösung bei, und Peters Schrei zu Anfang ist auch nicht von schlechten Eltern. Leider reichen diese Fitzelchen nicht, um diese Folge zu einer guten zu machen. Wenigstens fehlt der Hund aus dem Buch ...
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


114

Freitag, 3. August 2007, 20:02

Zitat

Original von eason
Wenigstens fehlt der Hund aus dem Buch ...


Gerade den hätte ich mir noch dazu gewünscht! :D

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

115

Samstag, 4. August 2007, 11:45

Späte Rache finde ich wiederum nicht so schlecht wie viele andere BJHW folgen bzw wie viele andere diese Folge finden. Aber warum sollte zu allen Fällen der Drei ??? Folgen erscheinen. Auch in früherern Bücher werden Fälle erwähnt, die niemals Gegensatnd eines Buches oder Hörspiels geworden sind. In irgendeiner Folge ging es z.B. um einen Fall, in dem ein verlorens Schmuckstück gesucht werden musste.
Ansonsten finde ich die Folge man etwas "anders", recht gut nachvollziehbar und ich fühlte mich noch relativ gut unterhalten.
Schnitzel!

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 574

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

116

Sonntag, 5. August 2007, 10:57

Schatz im Bergsee - was soll ich sagen. Nennt mich blöd, aber ich krieg die Geschichte einfach nicht auf die Reihe. Die abartigen Lautstärkeschwankungen helfen natürlich nicht, einiges kriege ich regelmäßig nicht mit. Ich kann bei der Folge sowieso schon schlecht einschlafen, weil ich sie relativ laut drehen muss, um wenigstens ein paar von den etwas leiseren Stellen noch mitzukriegen. Die ersten ca. 2/3 der Folge mag ich jedenfalls ganz gern, aber mit Mariana werd ich nicht recht warm und am Ende bin ich immer halbwegs erleichtert, wenn es vorbei ist.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

117

Sonntag, 5. August 2007, 11:29

Da bin ich endlich mal größtenteils mit Isi einer Meinung. :zwinker: Der Anfang ist mir außerdem etwas zu strak in die Länge gezogen. ZUmindest geht mir das fortwährende Stöhnen total auf die Nerven. Als die Froschmänner auftauchen wird es dann etwas spannender und der Schluss ist wieder verwirrend. Ich habe immer den Eindruck, irgendwo muss etwas fehlen. Aber das Buch zu lesen, kann ich mich auch nicht motivieren. :zwinker:
BJHW macht es sich bezüglich der "Erklärung", wie das U-Boot dorthin gelangt ist einfach. Das hatte ich mich nämlich auch gefragt und war schon sehr enntäuscht.
Schnitzel!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Oheim Sigi« (5. August 2007, 14:18)


Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

118

Sonntag, 5. August 2007, 14:06

Weiß jemand, ob die U-Boot-Frage im Buch beantwortet wird?
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

119

Sonntag, 5. August 2007, 14:09

Hm, viele finden die Folge seltsam...ich sollte sie mal hören. :D
You cannot swim for new horizons, until you have courage to lose sight of the shore...

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 574

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

120

Sonntag, 5. August 2007, 14:44

Zitat

Original von Oheim Sigi
Da bin ich endlich mal größtenteils mit Isi einer Meinung. :zwinker: [...]


:yay: Dass ich das noch erleben darf! :zwinker:
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)