Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Uwe

Katarina v. Dölmhorst-Meiswitz

  • »Uwe« ist männlich

Beiträge: 30

Wohnort: Berlin (West)

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 16. Dezember 2007, 20:02

Zitat

Original von Molochos

Zitat

Original von Spunky
weiß jemand warum der wandelnde schneemann nicht vertont wurde ?


Vielleicht, weil er nicht von Blyton ist?


Hi, Molo

Doch, der Schneemann ist von Blyton. Originaltitel des Buches war "The Rat-a-Tat Mystery" und es erschien 1956 (auf deutsch 1962).
Ich kann mir vorstellen, dass es wegen des etwas lächerlich klingenden Titels nicht vertont wurde.

"Falschmünzer" ist das einzige Buch, das nicht von Blyton ist.
Heiliges Kanonenrohr! Das schafft meine Majestät niemals.

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 16. Dezember 2007, 21:14

Zitat

Original von Uwe


Doch, der Schneemann ist von Blyton. Originaltitel des Buches war "The Rat-a-Tat Mystery" und es erschien 1956 (auf deutsch 1962).
Ich kann mir vorstellen, dass es wegen des etwas lächerlich klingenden Titels nicht vertont wurde.



Das Buch wurde ja ünersetzt. Was interessiert dann bei der Vertonung noch noch der Originaltitel?
Schnitzel!

Deirdra

Katarina v. Dölmhorst-Meiswitz

  • »Deirdra« ist weiblich

Beiträge: 39

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 16. Dezember 2007, 22:45

Ich denke, das hat er nur angeführt als so 'ne Art Beweis, dass das Buch von Enid Blyton stammt.

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 16. Dezember 2007, 23:22

Zitat

Original von Deirdra
Ich denke, das hat er nur angeführt als so 'ne Art Beweis, dass das Buch von Enid Blyton stammt.


Und was klingt denn sonst lächerlich? ?(
Warten wir auf Uwe. ;-)
Schnitzel!

Uwe

Katarina v. Dölmhorst-Meiswitz

  • »Uwe« ist männlich

Beiträge: 30

Wohnort: Berlin (West)

  • Nachricht senden

25

Montag, 17. Dezember 2007, 22:26

Da habt ihr mich missverstanden.
Ich meinte, dass der Titel "wandelnder Schneemann" ein wenig lächerlich klingt. Oder zumindest unpassend im Vergleich zu den anderen (deutschen) Titeln der Reihe.

"Rätsel um die grüne Hand" habe ich übrigens mal auf deutsch gelesen. War recht gut. Und ich war positiv überrascht, dass im Hörspiel gar nicht allzuviel weggelassen wurde.

Wer´s also mal in der Bücherei entdeckt (Kinderabteilung! :zwinker: ) - ruhig mal mitnehmen.

Bei uns werden übrigens gerade viele alten Blyton-Bücher aus den Büchereien ausgesondert (wahrscheinlich weil sie zu selten ausgeliehen werden). Die Kinder von heute lesen scheinbar nicht mehr Blyton.
Heiliges Kanonenrohr! Das schafft meine Majestät niemals.

26

Dienstag, 18. Dezember 2007, 07:08

Zitat

Original von Uwe

Bei uns werden übrigens gerade viele alten Blyton-Bücher aus den Büchereien ausgesondert (wahrscheinlich weil sie zu selten ausgeliehen werden). Die Kinder von heute lesen scheinbar nicht mehr Blyton.


Fast alle Blyton-Bücher fliegen aus en Beständen, weil sie nicht mehr zeitgemäß sind. Kirchliche Büchereien haben zum Teil nicht ein Blyton-Buch im Bestand, das aber aus anderen Gründen.
Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.
(Erich Kästner 1899-1974)

ollhimself

unregistriert

27

Freitag, 4. Januar 2008, 21:45

Also Rätsel um .. Geschichten sind als Bücher wirklich klasse. Als Hörspiele vieeeel zu kurz.

Den wandelnden Schneemann habe ich mal als Amateurlesung vertont. Die Geschichte finde ich die grottigste der Serie: