Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich
  • »Schamane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 631

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. Mai 2008, 20:58

Teufelskicker Folge 12 - Teufelskicker vs. Revolverheld

Eine ordentliche Folge, mehr aber auch nicht. Ich konnte mich immer noch nicht an die neuen Stimmen für die Kinder gewöhnen. Vor allem bei Mehmet nicht, die Stimme fand ich irgendwie spitze, perfekt für die Rolle.
Ganz nett war wiederum, dass Fussball auch hier eher am Rande eine Rolle spielte. Die Einbindung von Revolverheld war auch ganz nett. Enes ging mir mit seinem Dauergejammer ziemlich auf die Nerven. Herr Jahn war ganz lustig, als er den Kindern von seinem Besuch erzählte. :-)
Insgesamt denke ich aber, dass es nicht mehr all zu viele Teufelskicker-Folgen geben wird, nach der EM könnte bald Schluss sein.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich

Beiträge: 6 577

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. Mai 2008, 21:04

RE: Teufelskicker Folge 12 - Teufelskicker vs. Revolverheld

Die Geschichte fand ich prinzipiell auch gut, aber ein bisschen gelangweilt habe ich mich auch. Revolverheld sind jetzt auch keine Sprechergötter, aber schlechter als der eine oder andere Fußballer waren sie auch nicht. :tongue: So allmählich ist für mich die Luft bei den Teufelskickern auch raus, und mit den Sprecherwechseln wird's nicht besser. Das Fußballthema taugt wohl nicht für eine Endlosserie, und wenn man sich vom Fußball abkehrt, verliert die Serie ihre Identität - ein Dilemma, das man vermutlich am besten mit einem sauberen Ende löst. Ich bin mir aber nicht so sicher, ob das wirklich passiert, Fußball scheint sich ja immer zu verkaufen wie geschnitten Brot.

Meine Folge heißt übrigens "Teufelskicker & Revolverheld!", nicht gegen. :D
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich
  • »Schamane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 631

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. Mai 2008, 21:27

Aber die spielen doch gegeneinander! :-D
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Besen-Wesen

Ivan Kunaritschew

Beiträge: 976

Wohnort: Raum Hamburg

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Juni 2008, 16:35

Eine Revolverheld-Werbefolge - aber es hätte schlimmer sein können. Die Musik ist noch ganz okay, und die Sprecherqualitäten sind noch zumutbar.
Die Handlung bleibt meiner Meinung teilweise auf der Strecke. Für mich eine der schwächeren Folgen.

Wie eason bin ich der Meinung, daß das Potential langsam ausgeschöpft ist. Aber wenn es sich gut verkauft, wäre es aus unternehmerischer Sicht natürlich blöd, die Serie einzustellen.
I don't kehr.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Besen-Wesen« (12. Juni 2008, 16:35)


5

Mittwoch, 25. Juni 2008, 17:36

definitiv eine der schwächeren folgen, wobei man sagen muß das man schon schlechtere sprecher gehört hat als die revolverhelden. auch ich denke das der serie inhaltlich die luft ausgeht. das das nicht das ende bedeuten muß wissen wir ja von anderen serien :D
Es gibt Suppe, Fettsack

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

6

Samstag, 3. Januar 2009, 19:40

Wenn die Revolverhelden in echt auch so lahm zu ihren Fans bei Konzerten sprechen, dann gute Nacht. :D Ansonsten war die Sprecherleistung zumindest nicht mangelhaft.
Insgesamt ist die Folge aber eher lahm, es zieht sich nur durch die Geschehnisse, nichts aufregendes.

Mehmets Stimme war in den alten Folgen zig mal besser, da muss ich Schamane recht geben. Der hört sich jetzt fast noch jünger als Enes selber an.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

7

Freitag, 23. Oktober 2009, 10:44

Die Stimme von Mehmet gefällt mir auch überhaupt nicht und an sich kann ich die ganzen Stimmen auch eher schlecht auseinander halten...
Die Folge fand ich ganz gut, ich mag auch die Musik von Revolverheld. Stimmlich war die Band solala, schön das Tasman bei Herrn Jahn wieder aufgetaucht ist (wobei ich ziemlich scnell darauf kam, von wem Herr Jahn Besuch bekommen hat). 5 Minuten länger Enes Gejammer und ich wäre durchgedreht...Rebekka eine herzensgute Seele...
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.