Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 588

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. September 2005, 00:07

Detlef Bierstedt

Detlef Bierstedt



Kurz zur Person
Detlef Bierstedt wurde 1952 in Berlin.geboren. Er absolvierte eine Schauspielausbildung und erhielt danach Engagements an diversen Bühnen in Ost-Berlin, spielte aber auch vor allem Nebenrollen in DEFA-und DFF-Filmen. Nachdem er 1985 in den Westen übersiedelte, war er vermehrt in Fernsehserien zu sehen, z. B. in Nebenrollen in Drei Damen vom Grill, Edel und Starck, Praxis Bülowbogen, Alarm für Cobra 11 und Peter Strohm. Seit 1978 war er außerdem an über 1000 Produktionen als Synchronsprecher beteiligt; bekannt ist er in diesem Bereich vor allem als deutsche Stimme von George Clooney.

Seine Rollen (Auswahl)
  • Bill Conolly (3, 6, 14 ,16-22, 25, 26, 31) bei John Sinclair (Lübbe Audio)
  • Dr. John H. Watson (2, 4, 5)
    Tom (3) bei Krimi-Klassiker
  • Turnbull (118 )
    Mr. Fentriss/Ramos (Super-Papagei 2004) bei Die drei ???
  • Captain Jenko bei 21 Jump Street
  • ? (2)
    Nefastus/Finnegan (3) bei Gespenster-Krimi
  • Smith (12)
    Wrigley (13) bei Point Whitmark
  • Commander William Riker bei Raumschiff Enterprise


Und ihr?
Was haltet ihr von Detlef Bierstedt als Sprecher? Mögt ihr seine Stimme? Feuer frei!

Dateianhang entfernt.
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


2

Samstag, 24. September 2005, 01:26

Ein sehr bekannter Name mit einer äußerst attraktiven Stimme. Im Gedächtnis sind mir vor allem seine Auftritte als Dr. Watson in den Krimi-Klassikern geblieben. Bierstedts Stimme präsentiert sich als kongenialer Partner an Holmes Seite. Der Mann ist schon lange im Geschäft, jedoch habe ich den Eindruck, dass er immer noch, trotz seiner bereits vorhandenen Qualitäten, mehr aus sich rausholen kann, da seine Stimme so viel Potenzial bietet. In Hörspielen wäre mit Sicherheit eine schöne Hauptrolle drin...

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

3

Samstag, 24. September 2005, 10:41

Nicht unbedingt mein Fall. Zu durchschnittlich ist die Stimme, auch wenn die Sprecherleistung sicher gut ist. Ich würde ihn gern in einem Hörspiel mit Ernst Meincke hören. :-)
Schnitzel!

4

Samstag, 24. September 2005, 11:10

großartige wandelbare und damit vielseitig einsetzbare stimme. ich könnte ihn mir auch gut als erzähler vorstellen, er kann wie auch lutz makenzy wunderbar emotional sprechen hätte somit die möglichkeit in der rolle eines erzählers den hörer mitzunehmen

der spunk
Es gibt Suppe, Fettsack

mirror

Shallowain, der Hund

  • »mirror« ist männlich

Beiträge: 297

Wohnort: Gemmingen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 24. September 2005, 12:15

Najaaaa, ich bin jetzt eigentlich auch kein Fan von Detlef Bierstedt, und ich finde, in den Sherlock Holmes-Folgen von Titania Medien klingt er mehr wie ein schwuler Doc auf Drogen, aber das ist ja Geschmackssache *g*
Der Tag wird kommen

6

Samstag, 24. September 2005, 13:00

RE: Detlef Bierstedt

Ich mag die Stimme und habe ihn auch schon oft so gesehen bei der lauscherlounge. Ich höre ihn gerne.
EuGi
09.09.06

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 695

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

7

Samstag, 24. September 2005, 13:29

Bill Conolly ist mit ihm sehr gut besetzt. Da bin ich als alter Sinclair-Fan sehr zufrieden.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

8

Samstag, 24. September 2005, 16:34

Ich hab ihn gestern zufällig gehört als Nephastus/Finnegan in Folge 3 der Gespenster-Krimi, wo er mir sehr gut gefallen hat!
Generell finde ich die Stimme ganz okay, übermäßig toll aber auch wieder nicht. Und als Mr. Fentriss im Super-Papagei 2004 höre ich ihn nicht gerne, liegt aber wohl eher daran, dass er da als Sprecher das Original nicht toppen kann.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 695

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

9

Montag, 26. September 2005, 00:19

Wo wir gerade bei Nephastus sind, Sheila Martin wird in der Folge von Marie Bierstedt gesprochen. Wie ist da die Verwandschaft? Ehefrau? Schwester?
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich
  • »eason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 588

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

10

Montag, 26. September 2005, 01:23

Marie Bierstedt ist die Tochter von Detlef. ;)
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


11

Donnerstag, 29. September 2005, 08:09

Tolle Stimme mit hohem Wiedererkennungswert und ein absoluter Profi, da sitzt einfach alles - für mich wird er allerdings immer Commander Riker bleiben, egal, was er noch alles spricht.

Super ist er auch als Watson bei Titanias Krimi-Klassikern.

Als nächstes werde ich mal antesten, wie er sich als Hörbuchsprecher macht.
' EINS UND EINS IST ZWEI - VON LONDON BIS SHANGHAI ! '
------------

www.hoerspatz.de -- Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen

Belphanior

Schergen-Toni

  • »Belphanior« ist männlich

Beiträge: 684

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 17:39

Ein wirklich wandelbarer Sprecher mit einer sehr tollen Stimme. Als Dr. Watson hat er mir gefallen (was war daran schwul ;- ) ? ). Letztens habe ich ihn wieder als Mr. Wrigley bei PW gehört. Ich hoffe, er wird noch des Öfteren bei meinen Lieblingsserien eingesetzt!

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 19:39

Ich höre ihn zu oft. Mir hängt die Stimme momentan eher zum Hals raus.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

mirror

Shallowain, der Hund

  • »mirror« ist männlich

Beiträge: 297

Wohnort: Gemmingen

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 22:29

Zitat

Original von Belphanior
Als Dr. Watson hat er mir gefallen (was war daran schwul ;- ) ? ).!


Naja, seine Interpretation der Rolle war etwas zu viel des Guten und hat nicht wirklich mit dem eher gelasseneren, bodenständigeren Holmes von Joachim Tennstedt harmoniert.
Der Tag wird kommen

15

Freitag, 7. Dezember 2007, 10:19

Bierstedt ist für mich einfach kein Hörspielsprecher. Als Kai Sickmann in "Offenbarung 23" ist er schlichtweg grauenhaft und auch sonst hat er mich nicht wirklich überzeugt.
Seine Leistungen als Synchronsprecher sind dagegen überwiegend gut bis großartig. Ich liebe ihn als George Costanzo in "Seinfeld", als Ryker hat er natürlich gerockt und momentan macht er als Keith in "Veronica Mars" eine gute Figur. Insgesamt werde ich aber den Eindruck nicht los, dass er nachlässt...
"Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?" - Homer Simpson

Besen-Wesen

Ivan Kunaritschew

Beiträge: 976

Wohnort: Raum Hamburg

  • Nachricht senden

16

Freitag, 7. Dezember 2007, 11:19

Ich stimme zu, dass Detlef Bierstedt kein Hörspielsprecher ist. Für mich ist und bleibt er Riker und den sehe ich immer vor mir, wenn ich die Stimme höre. :]
I don't kehr.

Belphanior

Schergen-Toni

  • »Belphanior« ist männlich

Beiträge: 684

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

17

Freitag, 7. Dezember 2007, 16:55

Zitat

Original von marc50
Bierstedt ist für mich einfach kein Hörspielsprecher. Als Kai Sickmann in "Offenbarung 23" ist er schlichtweg grauenhaft und auch sonst hat er mich nicht wirklich überzeugt.


Liegt das vielleicht auch ein wenig daran, dass die Rolle des Kai Sickmann nicht unbedingt toll ist. Die meisten Nebencharaktere von Offenbarung 23 sind aus meiner Sicht ohnehin ein wenig platt dargestellt, der "Edelhacker" Ian G., der "rote Drache" Margo. Irgendwie sind alle Nebendarsteller mal gegeneinander, mal miteinander aufgestellt. Da kann man auf jeden Fall noch an einigen Rollen feilen. Natürlich kann ein guter Sprecher auch eine schlecht definierte Rolle mit Leben füllen, aber das befreit nicht die Hörspielautoren von der Aufgabe, gute Skripte zu liefern...(Kai Sickmann würde ich als Detlef Bierstedt auch nicht unbedingt an oberer Stelle ins CV aufnehmen ;-)

18

Sonntag, 9. Dezember 2007, 16:16

Mich hat Bierstedt bislang in keinem HSP überzeugt und auch seine neueren Synchro-Arbeiten hauen mich nur noch bedingt vom Hocker. Was Deinen Einwand betreffs O23 angeht, da hast Du allerdings Recht. Aber wenn man sich Bierstedt im Direktvergleich zu Till Hagen anhören muss, ist Bierstedt eigentlich eine Zumutung. ;)
"Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?" - Homer Simpson

Belphanior

Schergen-Toni

  • »Belphanior« ist männlich

Beiträge: 684

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 17:31

Ich halte Till Hagen eigentlich für einen guten Sprecher - allerdings nach einem Offenbarung 23 Marathon gefolgt von einem EAP Marathon und Postbank-Werbung vor/während/nach den Länderspielen war ich erst einmal froh, ihn in anderen Serien nicht zu hören ;-)

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 23:21

Till Hagen ist göttlich. Von ihm kann ich zurzeit immer noch nicht genug bekommen, auch wenn seine Auftritte auch schon viel Platz einnehmen.
Außerdem finde ich es interessant, dass Dr. Baker bei der Postbank arbeitet. :-D
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014