Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich
  • »Schamane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 543

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

1

Samstag, 7. Januar 2012, 19:00

Caine Folge 1

Der Typ ist einfach nur cool, solche Charaktere liebe ich. Es wundert mich echt, dass ich bisher nicht über Folge 2 hinaus gehört habe. Thorsten Michaelis brilliert in der Rolle des Killers und Lutz Riedel als Schlächter ist eine ebenso starke Unterstützung.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Sebo

Der einzigartige Gabbo

  • »Sebo« ist männlich

Beiträge: 3 400

Wohnort: Windeck

  • Nachricht senden

2

Samstag, 7. Januar 2012, 19:25

Sei froh, ab Folge 4 war bei mir endgültig Schluss. Teil 1 und 2 haben mir dageben noch sehr gut gefallen.

dot

Dr. Tod

  • »dot« ist männlich

Beiträge: 725

Wohnort: Winzenbutzhausen / Koenigshausen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Januar 2012, 17:39

ab Folge 4 war bei mir endgültig Schluss



Wieso denn genau?
>> Dans le dünkel, c'est bon münkel! :klugscheisser: <<

Sebo

Der einzigartige Gabbo

  • »Sebo« ist männlich

Beiträge: 3 400

Wohnort: Windeck

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Januar 2012, 18:31

Grundsätzlich habe ich nichts gegen Schimpfwörter in Hörspielen, wenn sie der Dramaturgie dienlich sind und nicht Überhand nehmen. Selbst beim mittlerweile legendären "H****sohn" im "finsteren Rivalen" musste ich kichern, als es einen Aufschrei der Entrüstung in der Community gab. Auch bei Caine komme ich mit der sehr sehr schruppigen Sprache zurrecht. Aber die sehr detailierte Vergewaltigungsszene empfand ich als zu heftig und war bei der Hörung echt angeekelt. Ob das heute auch noch so ist, weiß ich nicht. Jedenfalls habe ich mich danach zum Verkauf der CDs entschieden.

Den Caine Button habe ich dennoch behalten, das Artwork ist einfach fabelhaft. ;)

dot

Dr. Tod

  • »dot« ist männlich

Beiträge: 725

Wohnort: Winzenbutzhausen / Koenigshausen

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Januar 2012, 19:20

Ah, OK, danke :)

Ja, diese Szene ist wirklich mehr als grenzwertig und geht bös' an die Nieren. Beim ersten Hören hatte ich gar nicht gerafft, dass Caine dies unter Einfluß tut und war vollkommen entsetzt. Aber auch nach der Erkenntnis blieb die Szene schon arg, kann ich nicht anders sagen.

Trotzdem bin ich froh, die Serie weitergesammelt und gehört zu haben, denn von dieser schockierenden (jedoch für die Story wichtigen) Szene mal abgesehen halte ich Caine für eine der besten Serien des neuen Jahrtausends :)
>> Dans le dünkel, c'est bon münkel! :klugscheisser: <<

6

Donnerstag, 12. Januar 2012, 22:27

Stimmt, diese Szene hat polarisiert wie wenige zuvor (und das ist gut so). Beim ersten Hören hat es mich kalt erwischt, ich war echt angewidert - später hab ich die Folge dann nochmal gehört und bin dann wesentlich besser damit klar gekommen. Immer noch sehr grenzwertig und vor allem schwer zu konsumieren, aber wie doT sagt, für die Handlung nicht unerheblich.
Interessanterweise war Caine-Sprecher Thorsten Michaelis von der Szene auch nicht ganz so angetan, um es vorsichtig auszudrücken. Es kam zum Disput zwischen ihm und dem Regisseur in dessen Folge er Günther Merlau sogar Schläge angedroht haben soll. Schöne Sache, und es spricht für Merlau, dass er den erbosten Michaelis doch überzeugen konnte.
"Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?" - Homer Simpson

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich
  • »Schamane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 543

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. Januar 2012, 08:05

Woher hast du diese Infos, marc?
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Sebo

Der einzigartige Gabbo

  • »Sebo« ist männlich

Beiträge: 3 400

Wohnort: Windeck

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. Januar 2012, 10:41

Wenn dem so ist, würde ich der Serie durchaus noch eine Chance einräumen. Die Pop-MCs machen sich ja durchaus gut, in der eigenen Sammlung.
Auch, dass die Serie Abgeschlossen ist, finde ich sehr reizvoll. Von den Sprechern und der Produktion her kann man Günther Merlau ja nichts nachsagen!

dot

Dr. Tod

  • »dot« ist männlich

Beiträge: 725

Wohnort: Winzenbutzhausen / Koenigshausen

  • Nachricht senden

9

Freitag, 13. Januar 2012, 21:58

Interessanterweise war Caine-Sprecher Thorsten Michaelis von der Szene auch nicht ganz so angetan, um es vorsichtig auszudrücken. Es kam zum Disput zwischen ihm und dem Regisseur in dessen Folge er Günther Merlau sogar Schläge angedroht haben soll.

Woher hast du diese Infos, marc?



DAS interessiert mich auch brennend, LOL :laugh:

Don't mess with Caine, haha ;D
>> Dans le dünkel, c'est bon münkel! :klugscheisser: <<

10

Montag, 16. Januar 2012, 10:43

Bei der ersten Ohrkanus-Verleihung 2007 in Rüsselsheim hat Günther Merlau den Preis in der Kategorie "beste Regie" für Caine bekommen und bei seiner Dankesrede hat er diese Anekdote zum Besten gegeben. Obwohl, es kann auch sein, dass er das erzählt hat, als er für den abwesenden Torsten Michaelis den Ohrakuns für die beste Männliche Hauptrolle entgegen genommen hat. Ist aber letztlich auch egal. Auf jeden Fall eine schöne Geschichte und Michaelis ist in meiner Hochachtung seither noch gestiegen. :daumen:
"Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?" - Homer Simpson

dot

Dr. Tod

  • »dot« ist männlich

Beiträge: 725

Wohnort: Winzenbutzhausen / Koenigshausen

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 17. Januar 2012, 09:54

Ach sooo.... danke marc :)

Merlau & Co. (inkl. Michaelis) haben in diesen Tagen die Serie und speziell die Figur Caine sehr gehypet, mit vielen Videos etc, um so den Eindruck zu vermitteln, Caine sei real. Hört sich für mich so an, als habe Merlau diese Story in diesem Rahmen erzählt :) (?)
>> Dans le dünkel, c'est bon münkel! :klugscheisser: <<

12

Dienstag, 17. Januar 2012, 14:48

Nee, es ging schon konkret darum, dass Michaelis die Szene total ekelhaft und moralisch unvertretbar fand und sich geweigert hat, sie zu spielen und sich deshalb mit Merlau in die Haare bekommen hat.
"Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?" - Homer Simpson

dot

Dr. Tod

  • »dot« ist männlich

Beiträge: 725

Wohnort: Winzenbutzhausen / Koenigshausen

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 17. Januar 2012, 17:42

Grins, schön, dass sie es DENNOCH geschafft haben, die Serie zusammen zu beenden! DAS nenne ich mal professionell ^^ Nicht so ein Kindergarten-Zirkus wie bei Dodo, Burns, PW & Co.....
>> Dans le dünkel, c'est bon münkel! :klugscheisser: <<

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich
  • »Schamane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 543

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 17. Januar 2012, 19:44

Warum PW? Die Serie läuft doch. Oder meinst du Folge 31? Wer sie mir besorgt bekommt im Tausch Dr. Gorgo. *g*
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

dot

Dr. Tod

  • »dot« ist männlich

Beiträge: 725

Wohnort: Winzenbutzhausen / Koenigshausen

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 18. Januar 2012, 10:26

Die 31 meinte ich, ja :)
>> Dans le dünkel, c'est bon münkel! :klugscheisser: <<

16

Mittwoch, 18. Januar 2012, 11:06

Grins, schön, dass sie es DENNOCH geschafft haben, die Serie zusammen zu beenden! DAS nenne ich mal professionell ^^ Nicht so ein Kindergarten-Zirkus wie bei Dodo, Burns, PW & Co.....
Stimmt, ich finde es aber vor allem auch beachtlich, dass ein Sprecher nicht einfach seinen Job durchzieht, sondern auch Strellung gegen seine Produzenten/ regisseur bezieht, wenn er etwas für nicht vertretbar hält. Das nenne ich Rückgrat, zumal das Synchro-/ Sprecherbusiness ja ein ziemlich hartes Pflaster ist, bei dem unbequeme Leute auch mal gerne rausfliegen.
"Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?" - Homer Simpson