Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 13. Oktober 2005, 19:18

Gabriel Burns - Die Stargäste

Hier der Text aus der Presse-Erklärung:

Auszug aus Presseerklärung gelöscht
Bitte dies selber nachzuschlagen
-- Puempel, 26.03.2010, 17:48


Was denkt ihr darüber? Tut das Not? Ich denke, dass ich da gut und gerne drauf verzichten kann. Zumal die Erfahrung gezeigt hat, dass die "Stargäste" meist relativ talentfrei sind.

2

Donnerstag, 13. Oktober 2005, 19:22

RE: Gabriel Burns - Die Stargäste

Ich mag den Typen von der "Firma" nicht und die Stimme ehrlich gesagt gar nicht. Ich kann auch gut und gerne darauf verzichten.

Lieber höre ich gute Synchronsprecher, die wenigens was von ihrem Beruf verstehen. Nun ja, ich denke damit will man z.B. die Fans von der Band anlocken mal ein Hörspiel zuhören?

Ich weiß es nicht, aber ich bin davon nicht sehr begeistert.
EuGi
09.09.06

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Oktober 2005, 19:34

RE: Gabriel Burns - Die Stargäste

Nunja, dazu muss man zunächst sagen, dass sich Gabriel Burns ja sehr gerne an Stargästen bedient - und dies ist bisher recht gut gegangen. Ob Jasmin Wagner, Bela B., Smudo oder Patrice, alle haben ihren Job mehr oder weniger sauber abgeliefert.

Demnach kann man von den nächsten beiden Folgen erwarten, dass die Stargäste wieder recht gut ausgewählt und eingesetzt sind.
Dennoch bin ich eher skeptisch. Auch ohne Stargäste wäre Gabriel Burns dahin gekommen, wo es jetzt ist. Und wenn es auf Dauer so weitergeht, wird irgendwann der Ausrutscher kommen. Außerdem geht es mir wie Gina, dass ich Tatwaffe überhaupt nicht mag.

Ich lass mich mal überraschen, wie's wird.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

4

Donnerstag, 13. Oktober 2005, 19:40

Hauptsache, es wiederholen sich nicht in jeder Folge die gleichen Sprecher. Aber bisher haben mich die Gastsprecher nicht gestört. Wichtig sind sie mir aber auch nicht, so dass es mir auch nichts ausmachen würde, wenn sie nicht dabei sind.


Topaktuell informiert auf
HOERSPIEL3.de


5

Donnerstag, 13. Oktober 2005, 20:20

stargäste hin oder her, was der kunde erwarten kann ist eine solide sprecherleistung. der name allein machts nicht, ein anderes label hat das auch nicht begreifen wollen. wenn die stargäste gut sprechen, prima, stört mich mich, wenn es nur gemacht wird damit nen name auf der hülle prangt so ist das mehr als überflüssig. profihörspielsprecher sind sowieso meine stars. sie sind stiller, aber nicht weniger glänzend.

der spunk
Es gibt Suppe, Fettsack

eason

Rebellenhühnchen und Hörspiel-Nerd 2012

  • »eason« ist weiblich

Beiträge: 6 573

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Oktober 2005, 20:24

RE: Gabriel Burns - Die Stargäste

Zitat

Original von Hawkeye
[...]
In der am 04.11.05 erscheinenden Doppelfolge "Ohne Bewusstsein" (Folge 15) / "Infektiös" (Folge 16) attackiert Jimmy Pop von der Bloodhound Gang in der Rolle des "Attentäters" die Hauptfiguren Steven Burns und Bakerman mit einer Machete. Für die glaubwürdige und grössenwahnsinnige Umsetzung seines Charakters spricht er erstmals Deutsch und Französisch. [...]


Stargäste gut und schön, aber deutsch sollten sie irgendwie schon als Muttersprache haben oder zumindest so gut sprechen, als sei dies der Fall. (Amanada Lear lässt grüßen.) Ich glaube ganz allgemein, dass es Burns mit den ganzen Gastsprechern extrem übertreibt. Nicht alle müssen zwangsläufig schlecht sein, aber die Geschichten, die Produktion und die Stammsprecher sind so stark, dass die Serie so was einfach nicht nötig hat. Ich möchte mich über die Qualitäten der nächsten Gäste nicht äußern, bevor ich sie gehört habe, aber ich wage mal die Behauptung, dass es professionelle Sprecher höchstvermutlich nicht schlechter machen würden. Einfach überflüssig. Glauben die Macher so wenig an die Stärken der Serie?
Humankind cannot bear very much reality.
(T. S. Eliot)


Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. Oktober 2005, 21:21

RE: Gabriel Burns - Die Stargäste

Zitat

Original von Hawkeye

Jimmy Pop, Sänger der Bloodhound Gang,


WER? WAS? Bloodhound Gang? Nie gehört. Iggy Pop kenne ich. Ich hoffe nicht, dass jemand, den ich nicht einmal kenne, das Hörsiel kaputt macht, weil ihn ein paar andere kennen, die wohl nicht so blöd sind nur wegen ihm das Hörspiel zu kaufen und dann doch nicht bei der Serie bleiben, weil man bei einer so hohen Folge einfach nicht in die Serie einsteigen kann.
Schnitzel!

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Oktober 2005, 21:26

RE: Gabriel Burns - Die Stargäste

Bloodhound Gang ist (aber vor allem: war) eine Band aus fünf Männern, die Musik in Richtung Rock machen. Dabei wirken sie sehr chaotisch.

Besonders bekannt wurden sie durch die Single "The Bad Touch", in dessen Video sie als Affen verkleidet waren und Menschen auf der Straße einsperrten und Sexstellungen nachmachten.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 610

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. Oktober 2005, 21:37

Jimmy Pop stell ich mir schon witzig vor, aber Tatwaffe? Kein Bedarf, ich lass mich aber natürlich überraschen. Ich werd auch vorher nicht nachsehen, welche Rolle der hat, damit ich vorurteilsfrei hören kann.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Rumpelmuck

Konga, der Menschenfrosch

  • »Rumpelmuck« ist weiblich

Beiträge: 2 434

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

10

Freitag, 14. Oktober 2005, 06:54

RE: Gabriel Burns - Die Stargäste

Zitat

Original von Puempel
Bloodhound Gang ist (aber vor allem: war) eine Band aus fünf Männern, die Musik in Richtung Rock machen.[...]


Naja aber sieht schon so aus, als ob sie wieder im Kommen wären. Und machen immer noch genauso sinnige Texte :D Foxtrott, Uniform, Charlie, Kilo *lach* Und Konzerte geben sie auch wieder, wer weiß, vielleicht haben sie Ihr Geld verzockt, dennoch bin ich gespannt auf die Folge und wie Jimmy Pop sich geben wird, schließlich ist der alles andere als ernst, hoffentlich zieht er das nicht in den Dreck...

Rumpel

Besen-Wesen

Ivan Kunaritschew

Beiträge: 976

Wohnort: Raum Hamburg

  • Nachricht senden

11

Freitag, 14. Oktober 2005, 09:07

RE: Gabriel Burns - Die Stargäste

Die anderen Stargäste habe ich überhaupt nicht bemerkt. Vielleicht, wenn sie so schlecht werden, daß man sie bemerken muß.
I don't kehr.

trostlos

unregistriert

12

Samstag, 29. Oktober 2005, 18:53

Ich finde Stargäste in Hörspielen eher unnötig. Jasmin Wagner hat mir in der ersten Folge zwar sehr gut gefallen, aber ich kann mir bei weitem nicht vorstellen, dass Tatwaffe oder Jimmy Pop, eine solide Arbeit geleistet haben. Vor allem nicht bei Jimmy Pop, der ja nicht mal annähernd die deutsche Sprache beherrscht. Meiner Meinung nach sollte man sowas nur noch selten tun, bzw gar nicht, vor allem bei so einer guten Serie wie Gabriel Burns.

Puempel

Der schieläugige Kutscher

  • »Puempel« ist männlich

Beiträge: 4 453

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 29. November 2005, 22:08

Die beiden neuen Folgen zeigen, dass Universal (bisher) ein augesprochenes goldenes Händchen für Stargäste besitzt. Der Job wird sehr gut erledigt und die Sprecher unterscheiden sich nicht von der restlichen Besetzung. In dem Maße ist eine Einsetzung von Stargästen vollkommen okay.
I put my hands in the air. And you were there. (c) Pharrell Williams, 2014

Sebo

Der einzigartige Gabbo

  • »Sebo« ist männlich

Beiträge: 3 401

Wohnort: Windeck

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 29. November 2005, 22:36

Jau, und meiner Meinung nach hat bela B. eh Schauspiel Talent!

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 610

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 29. November 2005, 23:21

Bela B. hat ja auch schon mit Thomas D. Faust gesprochen, war ja nicht ganz ungeübt. Ist übrigens sehr zu empfehlen.
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Oheim Sigi

Das augenrollende Ungetüm

  • »Oheim Sigi« ist männlich

Beiträge: 1 757

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 1. Dezember 2005, 10:52

Kauf sich jemand die Hörspiele wegen der Gastsprecher? Aber solange nicht Amanda Lear auftaucht, meinetwegen. :-D
Schnitzel!

17

Montag, 5. Dezember 2005, 11:24

Stargäste find ich völlig in Ordnung, solange sie gute Arbeit leisten - da bin ich auch völlig vorurteilsfrei. Aber wenn jemand gebucht wird, der es offenbar nicht kann, werde ich schon sauer.

So unglaublich viele Gastsprecher gab es ja bisher noch nicht.

Jasmin "Blümchen" Wagner - fand ich im Gesamtbild ok, bei Folge eins wusste ich noch nicht, was ich von der Serie halten soll, hat mich also nicht sehr gestört. Brillant ist aber etwas anderes.

Bela B. - ist ein Riesentyp, aber ganz sicher kein Sprecher. Sein "schauspielerisches Talent" bezieht er komplett aus seiner Ausstrahlung und die bekommt man nicht mit, wenn man ihn nicht sieht. Hätte man sich also besser sparen sollen.

Florian "Raketenmann" Weber (Sportfreunde Stiller] hat nur einen sehr kleinen Auftritt, aber der its schon zu lang. Der wohl mieseste Gastsprecher bisher. Noch peinlicher aber finde ich, dass die Folge mit einem Sticker beworben wurde, der "Bela B. + Sportfreunde Stiller" als Gaststars versprach. Was war denn nun mit Peter und Rüde?! Häh?

Patrice Bouedibela hat mich ernsthaft überrascht. Als MTV-Moderator und Model macht er seinen Job ja schon ganz gut, aber dass er diese große und nicht so einfache Rolle derart großartig rüberbringt hätte ich nicht erwartet! Respekt - gebt dem Mann mehr Rollen!

SMUDO - ich mag ihn, aber die Rolle war zu umfangreich. Er ist halt kein Sprecher und wird auch nie einer. Die Fear & Loathing Lesung war gut, dei Tomb Raider hat ma sich schon über ihn kaputt gelacht, aber eine echte, ernste Rolle ist dann doch zuviel des Guten - sorry SMUDO. Außerdem lispelst Du ganz gewaltig.

Alex "Tatwaffe" Terboven (Die Firma) - Super! Den selben Fehler nicht nochmal machen! Der Spacko-MC bekommt eine kleine aber feine Rolle und spricht sie angenehm unübertrieben und zurückhaltend! Offenbar kennt Terboven seine Grenzen und ist klug genug, sie einzuhalten!

Jimmy Pop Ali (Bloodhaund Gang Ein talentierter Junger Mann. Eigentlich ein Schauspieler vor dem Herrn, oder ist er etwa wirklich so? Dann gnade ihm Gott - jedenfalls macht er seine Sache gut! Dass er kein Deutsch kann macht nix, er sprcht ja auch keinen Deutschen, sondern offenbar einen geistig verwirrten Afrikaner. Mir hats gefallen.

Volker Sassenberg (Produzent) Bei Point Whitmark sind mir die Auftritte des Produktionsstabes immer sehr übel aufgestoßen, hier macht Onkel Volker es besser. Als Aaron Cutter gurgelt er durch so viele Effekte, dass man ihn kaum erkennt - das Ergebniss ist ertsmal zufriedenstellend. Abzuwerten bleibt, wie ein längerer Auftritt von Herr Cutter abläuft.

Rik Verweyen (Universal) Er ist zwar gelistet, aber gehört habe ich ihn nicht. Kann also so schlimm nicht gewesen sein ;-)[/B]

Alles in allem spricht diese Auflistung also eher gegen den Einsatz unprofessioneller Gaststars.
"Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?" - Homer Simpson

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marc50« (5. Dezember 2005, 11:24)