Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Hörspiel-Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 880

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 5. November 2019, 08:38

Eins ist mir eingefallen! Graf Duckula - Im Nebel klärt sich alles auf ;D
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

42

Sonntag, 10. November 2019, 12:23

Die drei ??? und der verschollene Pilot (163)
Der Anfang hat mich an die Nacht der ewigen Fliegen erinnert, später hatte die Folge dann totale Riskanter Ritt-Vibes. Alles in allem eine klassische Abenteuerfolge, die ganz gut unterhalten hat, aber auch nicht aus den anderen Abenteuerfolgen heraussticht.

Die drei ??? - Die blutenden Bilder (161)

Diese Folge war dann quasi das krasse Gegenteil vom verschollenen Pilot. Über weite Teile des Hörspiels fand ich das alles ziemlich unspektakulär, bis mir dann bewusst wurde, was hier eigentlich passiert: klassische Detektivarbeit. Die drei ??? stolpern nirgendwo rein oder machen keine überraschenden Begegnungen. Hier geht man Hinweisen nach und befragt Personen, ganz klassisch eben. Unter dieser Sichtweise fand ich die Folge dann auch gar nicht mehr so schlecht, lange wird sie bestimmt trotzdem nicht in Erinnerung bleiben.

Die drei ??? - GPS-Gangster (168)

Das ist sie also, Sebos absolute Lieblingsfolge. ;D Tatsächlich hat er diese Folge ja mal in einem unserer Podcasts als schlechteste ???-Folge aller Zeiten tituliert. Aber ist sie das wirklich? Nunja, ehrlichgesagt fand ich die Folge ziemlich gut. :laugh: Desweiteren musste ich an einer Stelle sogar spontan lachen. Ich weiß nicht, ob mir das schonmal überhaupt bei einer ???-Folge passiert ist.

Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Die Namenlose aus der Seine (11)

Wieder eine gute Folge, deren Handlung mich jetzt aber auch schon an ein oder zwei andere Folgen der Serie erinnerte. Ein größeres Alleinstellungsmerkmal hätte der Folge noch ganz gut getan.

Contamination Z - Gejagt (02)
Da ich die Folgen 1 und 2 ja zsuammen bestellt habe, habe ich mir Folge 2 dann also doch noch angehört. Und ähnlich wie auch schon Folge 1, bietet auch "Gejagt" dem Hörer wieder klassische Zombie-Storyelemente, die an keiner Stelle überraschen. Trotzdem kannte man das Hörspiel ganz gut weghören. Ich könnte mir doch vorstellen, dass ich bei der nächsten Timmse-Bestellung doch noch die restlichen Folgen mitnehme, immerhin kosten sie derzeit ja nicht viel und ich brauche im Moment einfach ne Menge Futter. ;)
all the hanson brothers are married and have kids, and i made some noodles last night. where is my life going?

43

Sonntag, 24. November 2019, 12:11

Letzte Woche gab es keinen Hörspielbericht, weil ich in der Woche kaum etwas gehört habe. Auch diese Woche war es etwas weniger als sonst, zusammen mit der Woche davor ergibt's aber wieder die übliche Menge:

Die Insel der Abenteuer (01)
Der Berg der Abenteuer (05)

Dass es von Blytons Abenteuer-Serie insgesamt 8 Teile gibt, war mir zwar schon damals bekannt, allerdings kannte ich bisher immer nur die Insel der Abenteuer und das gilt sowohl für das Buch, das ich als Kind gelesen habe, als auch für die Europa-Hörspiele, wo ich zumindest Folge 1 mal vor einigen Jahren gehört habe. Da ich zuletzt auch nochmal in diese Serie reinhören wollte, habe ich wieder mit Folge 1 angefangen und war doch ziemlich ernüchtert. Klingt alles wie ein uninspirierter Fünf Freunde-Rip Off. Da ich der Serie aber noch eine Chance geben wollte, habe ich danach noch den Berg der Abenteuer gehört (weil ich erst fälschlich dachte, das sei der zweite Teil) und das Hörspiel fand ich total cool. ;D Die bizarre Geschichte des wahnsinnigen Bergkönigs, der seine Sektenanhänger als Versuchskaninchen in den Tod schickt, fand ich total abgefahren. Jetzt hab ich auch richtig Lust bekommen, mir die restlichen Folgen der Serie anzuhören.

Die drei ??? und der Mann ohne Augen (185)
Diese ganze Sache mit dem Hausbrand und den Entführungsfällen war zwar nicht uninteressant, aber spannend war es auch nicht wirklich. Das letzte Drittel hat mir dann wieder besser gefallen. Unterm Strich also solide, aber kein Highlight.

Die drei ??? - Im Haus der Henkers (182)

Der Anfang im Linienbus war wirklich originell und hat mein Interesse geweckt. Und ein Jahrmarkt-Setting ist immer gut, gerade auch noch mit dem Fokus auf der Geisterbahn. Die Sache mit den Hypnose-Verbrechen fand ich hingegen recht unoriginell, was den Gesamteindruck der Folge für mich ganz schön trübt. Kann man sich trotzdem gut anhören.

Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Der Geheimbund der Masken (12)
Im Prinzip hatten wir hier zwei voneinander getrennte Einzelhörspiele. Der erste Teil in dem Haus in Sussex war gut, aber auch eher gewöhnlich. Der zweite Teil im Zug hat mir deutlich besser gefallen, aber Zugkrimis sind ja auch irgendwie immer gut. Diesem Schauplatz hätte man gerne ein ganzes Hörspiel widmen können.
all the hanson brothers are married and have kids, and i made some noodles last night. where is my life going?

44

Sonntag, 1. Dezember 2019, 11:40

Die Burg der Abenteuer (02)
Das Tal der Abenteuer (03)

Die zweite Folge der Serie war für mich ein ähnlich uninspirierter 5F-Klon wie die erste. Das Tal fand ich etwas besser, aber auch eher nur mäßig. Mal schauen, ob eine der restlichen Folgen eine ähnlich unkonventionelle Story bietet wie der Berg.

Die drei ??? - Im Schatten des Giganten (165)
War völlig ok, mehr aber auch nicht. "Im Schatten des Giganten" war damals die aktuellste Folge als Sebo und ich unser großes ???-Folgeranking erstellt haben. Mich würde interessieren, wie das Ranking wohl ausgesehen hätte, wenn wir es erst vor kurzem erstellt hätten. Ich hätte da mit Sicherheit viel mehr aktuelle Folgen reingewählt als damals.

Das Schloß-Trio - Falschgeld in der Geisterbahn (02)
Eine schöne Folge mit ordentlichem TKKG-Flair dank Sascha und Wolfgang Draeger. Die ganze Storyline war jetzt auch nicht unbedingt origineller als bei der ???-Folge, die ich letzte Woche gehört habe, aber einem alten Europa-Jugendbandenhörspiel aus den 80er verzeihe ich sowas eher als einer modernen ???-Folge.

Loreley (Zaubermond)

Vor einiger Zeit schenkte Sebo mir mein erstes Marco Göllner-Hörspiel. Ich habe bisher nur die erste von vier CDs gehört und ich bin mir leider auch nicht sicher, ob ich unbedingt weiterhören will. Trotz Regionalpatriotismus (auf der Burg Rheinfels bin ich auch schon gewesen) hat mich das Setting nicht allzu sehr angesprochen und das bezieht sich eher auf die Zeit als den Ort. Die Stimme des bösen Loreley-Mädchens finde ich auch nur schwer zu ertragen. Nach der ersten CD würde ich jetzt behaupten, dass ich schon eine recht genaue Vorstellung habe, wie die Geschichte verlaufen wird. Ich prophezeihe jetzt mal: Böses Mädchen entkommt, bringt diverse Menschen um und wird am Ende besiegt. Aber vielleicht kommt es ja auch ganz anders. Irgendwann höre ich bestimmt mal weiter.
all the hanson brothers are married and have kids, and i made some noodles last night. where is my life going?

45

Sonntag, 8. Dezember 2019, 14:57

Die See der Abenteuer (04)
Das Schiff der Abenteuer (06)
Der Zirkus der Abenteuer (07)
Der Fluss der Abenteuer (08)

Im Laufe der Woche habe ich dann die übrigen Folgen der Serie gehört. Die See und den Zirkus fand ich beide wieder ziemlich gewöhnlich und eher wenig spannend. Beim Schiff fand ich zwar das Setting etwas ansprechender und der Fluss hat mir dann eigentlich wirklich gut gefallen, aber bemerkenswerte Storyelemente sucht man auch in diesen Folgen vergebens. Auch haben mich alle 4 Folgen wieder sehr an andere Hörspiele erinnert, seien es nun Folgen der 5 Freunde oder anderer Jugendbanden oder sogar Titel der Originale. Insgesamt fehlt der Serie einfach ein Alleinstellungsmerkmal, das hätte z.B. auch schon eine bessere Charakterisierung der Hauptfiguren sein können. Aber Phillip, Jack, Dina und Lucy sind halt einfach irgendwelche Kinder, die irgendwelche Standardabenteuer erleben, mehr isses leider nicht. Ich habe danach übrigens nochmal den Berg der Abenteuer gehört, weil ich wissen wollte ob ich sie auch bei der Zweithörung noch so gut finde. Über weite Teile folgt auch dieses Hörspiel einem klassischen 5F-Schema, aber durch diese ganze Bergkönigsache hebt sie sich dann doch angenehm ab. Das einzige Highlight einer Serie, die ich nicht allzu bald wieder hören muss.

Die drei ??? - und das blaue Biest (167)
Diese Folge hat Licht- und Schattenseiten. Dieses altbekannte Storyelement, dass ich noch verschlüsselte Botschaften hinterlasse, die auf meinen nächsten Anschlag hinweisen, ist einfach immer unglaubwürdig und blöd. Warum sollte auch nur irgendein Täter wollen, dass man ihm auf die Spur kommt? Aber der Zuhörer kann halt eben so schön miträtseln und deshalb wird's immer wieder gemacht. Und Bob's Frage-und Antwort-Spiel mit der mysteriösen Box ist für mich eine der schlechtesten Szenen überhaupt. Trotzdem war die Atmosphäre schön, die Liger-Idee ist ausgefallen und Andys Auftritt war auch schön nostalgisch. Stefan Schwades Stimme scheint sich auch kaum verändert zu haben.

Die drei ??? - Die Spur der Spielers (169)

Ebenso wie auch das blaue Biest hatte ich auch diese Folge damals bei der VÖ einmal gehört. Ich hatte sie eigentlich als gut in Erinnerung, fand sie beim diesmaligen hören aber eher dröge. Naja, auch André Marx kann nicht immer Knallerfolgen raushauen.

Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Die Auktion der Diebe (13)

Eine gute Folge. Die Idee einer solch groß aufgezogenen Diebesauktion ist ziemlich cool und auch die Story drumrum war gut inszeniert.


Die beiden ???- sowie die Wilde&Holmes-Folge waren tatsächlich die letzten CDs auf meinem Pile of Shame. Ich besitze derzeit wirklich kein Hörspiel mehr, das ich noch nicht kenne. Mal schauen wie ich nächste Woche weitermache. Ich bin gerade gar nicht so scharf darauf mir schon wieder neue CDs zu kaufen. Ich glaube, ich beginne jetzt mal wieder mit Offenbarung23 oder noch ein paar alte Jugendbanden-Klassiker, mal sehen.
all the hanson brothers are married and have kids, and i made some noodles last night. where is my life going?

Schamane

Der Pfarrer mit den Laseraugen

  • »Schamane« ist männlich

Beiträge: 6 880

Wohnort: Marl

  • Nachricht senden

46

Gestern, 09:14

Offenbarung 23, definitiv. Die ersten Folgen waren damals einfach der Hammer. :]
Wer nicht sehen will, muss hören! :-)

http://olis-weite-welt-des-wahns.blogspot.com



One way ticket und Grüße an den Rest

Ähnliche Themen